Solide Windpower-Performance beim Truck-Grand-Prix

Freitag, 7 Juli, 2017 - 11:00
Sascha Lenz startete vor heimischer Kulisse mit seinem Windpower MAN Race-Truck beim 32. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix.

Truck Racing auf dem Nürburgring ist nicht nur für Sascha Lenz vom Team SL Trucksport das absolute Saison-Highlight der FIA European Truck Racing Championship (FIA ETRC). Auch die Verantwortlichen des Großhändlers Bohnenkamp und der Marke Windpower nutzen die Plattform, um die Partnerschaft zu pflegen. Windpower ist Sponsor des Teams um Sascha Lenz.

Am Wochenende vom 30.06 bis 02.07 startete Lenz vor heimischer Kulisse mit seinem Windpower MAN Race-Truck beim 32. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix. Auch neben der Strecke zeigte sich Windpower auf der begleitenden Hersteller-Messe. Präsentiert wurde das Produktprogramm. Sascha Lenz schrieb Autogramme.

In den Läufen zur FIA Truck Race Europameisterschaft zeigte der 30-Jährige Lenz in den ersten beiden Rennen mit den Plätzen fünf und sechs, dass er mit seinem Windpower Race-Truck kontinuierlich im Spitzenfeld mitfahren kann. Auch im dritten Rennen startete er wieder stark. Doch auf Platz zwei liegend warf ihn ein Rennunfall auf den 12. Platz zurück. Henrik Schmudde, Marketingleiter Bohnenkamp, bilanziert: „Sascha hat in allen Rennen wieder viel Engagement gezeigt und uns packende Rennszenen beschert. Dass es letztendlich nicht für den ersehnten Podiumsplatz gereicht hat, ärgert ihn und das Team am meisten. Aber er hat mit seiner Leistung die Marke Windpower wieder eindrucksvoll in Szene gesetzt.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Speedline Truck unterstützt das tankpool24 Team.

    Vom 25. bis 27. August 2017 findet das fünfte Rennen in der diesjährigen Saison der FIA European Truck Racing Championship statt. Beim Truck Grand Prix am Hungaroring in der Nähe von Budapest wird das Speedline Truck Team mit seinen regionalen Handelspartnern Optitrailer (Ungarn), Contact Tire (Rumänien) und Ciak Truck (Kroatien) und ihren Kunden vor Ort sein.

  • Das Windpower Race Truck Team ist zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Saison.

    Sascha Lenz konnte mit seinem Windpower Race Truck zum zweiten Mal in der aktuellen Saison der FIA European Truck Racing Championship aufs Podium fahren. Beim 6. Rennwochenende vom 01.09. bis 03.09. im tschechischen Most belegte Sascha Lenz den dritten Platz im zweiten Rennen am Samstag.

  • Speedline Truck veranstaltete ein erfolgreiches Kundenevent am Hungaroring im Rahmen des FIA European Truck Racing Championships.

    Vom 25. bis 27. August 2017 fand vor 32.000 Zuschauern das fünfte Rennen in der diesjährigen Saison der FIA European Truck Racing Championship statt. Das SPEEDLINE TRUCK Team war beim Truck Grand Prix am Hungaroring in der Nähe von Budapest mit seinen regionalen Handelspartnern präsent. SPEEDLINE TRUCK, Lkw-Rad-Marke des Schweizer Unternehmens RONAL GROUP, unterstützt bereits im vierten Jahr den Rennstall tankpool24 mit seinen beiden Fahrern André Kursim und Norbert Kiss.

  • Bridgestone Reifen zeigten konstante Performance beim ersten Rennen der FIM Endurance World Championship (EWC) Saison 2017/2018.

    Die von Bridgestone unterstützten Teams sind beim ersten Rennen der neuen FIM Endurance World Championship (EWC) Saison, dem Bol d’Or 24h-Rennen vom 16. bis zum 17. September 2017, in Frankreich gestartet. Die Verantwortlichen des Reifenherstellers zeigten sich mit der Performance der Reifen zufrieden – trotz der Stürze, die sowohl das YART Yamaha Official EWC-Team als auch das F.C.C TSR Honda-Team aus dem Rennen warfen.