Soo-Il Lee wird CEO von Hankook Tire

Freitag, 8 Dezember, 2017 - 18:00
Soo-Il Lee wird CEO von Hankook Tire.

Veränderung im Top-Management von Hankook Tire: Der koreanische Reifenhersteller hat Soo-Il Lee (55) mit Wirkung zum 1. Januar 2018 zum neuen President & Chief Executive Officer ernannt.

Lee sammelte Managementerfahrungen in Führungspositionen rund um den Globus bei Hankook Tire. So leitet er von 2001 bis 2003 die französische Tochtergesellschaft des Unternehmens und übernahm 2006 als Director das globale Marketing. Von 2009 bis 2013 führte er danach als Chief Operating Officer zunächst das Nordamerikageschäft des Unternehmens, bevor ihm 2013 die Verantwortung für die Region China übertragen wurde. Seit 2017 ist Soo-Il Lee als Chief Marketing & Corporate Management Officer in der Konzernzentrale in Seoul tätig.

Parallel zur Ernennung von Soo-Il Lee zum CEO hat Hankook Tire seine Organisation weiter restrukturiert, um den Anforderungen der globalen Märkte und seiner Kunden eigenen Angaben zufolge künftig noch agiler begegnen zu können. Unter Lees Vorgänger, Vice Chairman & CEO Seung-Hwa Suh (69), stieg Hankook Tire zu einem der fünf volumenstärksten Reifenproduzenten weltweit auf. Suh wird zum Ende des Jahres in den Ruhestand gehen, dem Unternehmen aber weiterhin als Berater des Top-Managements zur Seite stehen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook liefert ab Werk die passenden Reifen für den Citroën C3 Aircross.

    Der neue Kompakt-SUV von Citroën rollt im spanischen Saragossa unter anderem auf Hankook-Reifen vom Band. Der Citroën C3 Aircross wird ab Werk und je nach Größe und Kundenwunsch entweder mit dem Sommerreifen Ventus Prime³ oder mit der Allwetter-Variante Kinergy 4S bestückt. Zum Einsatz kommen dabei der Hankook Reifen der Typen Kinergy 4S in den Größen 195/60 R16 89H, 205/60 R16 92H und 215/50 R17 91H, sowie der Ventus Prime³ in 205/60 R16 92H.

  • Es kann losgehen: Die Messeverantwortlichen der THE TIRE COLOGNE erwarten einen hohen Zuspruch.

    Die Messeverantwortlichen der The Tire Cologne sind startklar: Erwartet werden rund 600 Aussteller und Marken aus über 40 Ländern, die vom 29. Mai bis 1. Juni in den Messehallen der Koelnmesse neueste Entwicklungen aus den Segmenten Reifen und Räder, aber auch für die Themen Kfz-Services und Werkstattbedarf, Reifenrunderneuerung sowie Altreifenverwertung und -entsorgung präsentieren. Rund 68 Prozent der Anbieter kommen dabei aus dem Ausland.

  • Hankook liefert Erstausrüstungsreifen für Scania Trucks.

    Hankook liefert diverse Profile für den Einsatz im Baustellenverkehr seiner Lkw-Reifenlinie SmartWork an den schwedischen Nutzfahrzeughersteller Scania. Zunächst sind sieben Dimensionen in 22.5 und 24 Zoll Dimensionen gelistet, die Flottenkunden und Transportunternehmen seit kurzem ab den drei europäischen Scania Werken in Zwolle (Niederlande) Södertälje (Schweden) und Anger (Frankreich) bestellen können.

  • Handshake zur Erweiterung: Han-Jun Kim und Péter Szijjártó, Minister für Außenbeziehungen und Handel von Ungarn.

    Hankook hat Erweiterungspläne für den Bau einer neuen Produktionsanlage für Lkw-und Busreifen in Ungarn bekanntgegeben. Die Arbeiten sollen im ersten Halbjahr 2018 beginnen. Der Produktionsstart ist für zwei Jahre später angesetzt. Die Erweiterung im Wert von rund 290 Millionen Euro ist die vierte große Investition in der Geschichte des ursprünglich 2007 eröffneten europäischen Werks. Sie spielt laut den Verantwortlichen eine entscheidende Rolle in der Langzeitstrategie des Unternehmens.