Speed4Trade neues BRV Mitglied

Donnerstag, 22 Februar, 2018 - 10:00
Speed4Trade ist jetzt Fördermitglied des BRV.

Der eCommerce-Softwarehersteller Speed4Trade ist ab sofort Fördermitglied im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV). Das Unternehmen will mit seinem Know-how künftig Verbandsmitglieder bei Digitalisierungsprojekten unterstützen.

Die aktuelle Marktsituation unterstreicht, dass Bedarf besteht, denn Konsolidierung und digitaler Wandel prägen die Branche, so die Unternehmensverantwortlichen. Klassische stationäre Händler und Hersteller stehen in Konkurrenz zu Online-Handelsplattformen wie eBay oder Amazon. Die erfolgreiche digitale Vermarktung von Reifen stellt eine Herausforderung dar. Es gilt, sich mit Datenqualität, digitalen Produktkonfiguratoren und Services vom Wettbewerb abzuheben, so Speed4Trade. „Wir freuen uns über den Beitritt von Speed4Trade als BRV-Fördermitglied, denn jedes einzelne Mitglied stärkt die Durchsetzungskraft unseres Verbandes in der Reifen-/Räderbranche“, so BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin. „Als Spezialist für eCommerce- und flexibel anpassbare Softwarelösungen mit Branchenfokus Kfz-Teilehandel gehört das Unternehmen genau zu jenen potentiellen Partnern, die die Handels- und Werkstattunternehmen unserer Branche bei der zeitgemäßen Digitalisierung ihrer Angebote unterstützen können."

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Hamaton Starter Kit Pro umfasst 12 Service Kits und 52 Ersatzventile.

    Hamaton stellt sein neues Starter Kit Pro mit einer Abdeckung von 99 Prozent der europäischen Fahrzeuge, die ein direktmessendes RDKS haben, vor. Das Starter Kit Pro ersetzt das Starter Kit 1 und 2 und bietet eine aktuelle Auswahl der neuesten Ersatzteile auf dem Markt. Hamaton hat 12 Servicekits für OE- und Aftermarket-Sensoren und 52 Ersatzventile in einer praktischen Box verpackt, darunter das neue Snap-In-Ventil für Pacific N11.

  • Speed4Trade hat eine Broschüre zu den „8 Erfolgsfaktoren für den digitalen Reifen- & Felgenhandel mittels Komplettradkonfigurator“ herausgebracht.

    Das Softwarehaus Speed4Trade aus Altenstadt in der Oberpfalz ist auf digitale Lösungen für den Automotive Aftersales-Market spezialisiert. Reifen- und Felgenhändlern rät das Unternehmen, beim Online-Verkauf einen digitalen Komplettradkonfigurator einzusetzen.

  • „Cooper Tires unerstützt die Ziele des Österreichischen Reifenverbands uneingeschränkt", sagt Michael Lutz, Sales Director Central & East Europe bei der Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH.

    Die Cooper Tire & Rubber Company ist jetzt Mitglied des Österreichischen Reifenverbands (VRÖ). Die Ziele des Österreichischen Reifenverbands (VRÖ) liegen in der Förderung und Anhebung des Sicherheitsbewusstseins in der österreichischen Öffentlichkeit, bei Behörden und im Rahmen der Gesetzgebung, insbesondere im Hinblick auf die Fahrzeugbereifung. Cooper sieht sich diesen Zielen verpflichtet.

  • Zu sehen ist das neue Rad SanremoZero auf der Professional MotorSport World Expo an Stand 5042.

    Erstmals wird das SanremoZero, ein neues, von EVO Corse aus einer speziell für die Rennstrecke entwickelten Legierung bestehendes Rad, exklusiv auf der PMW Expo zu sehen sein. SanremoZero wurde zuvor auf dem Nürburgring getestet und soll durch sein niedriges Gewicht überzeugen.