Speed4Trade stellt Lösungen für digitalen Reifenhandel

Montag, 11 Juni, 2018 - 16:00
Wolfgang Vogl, Speed4Trade Director Business Development, zeigte aktuelle Branchenlösungen.

„Die Digitalisierung bietet Händlern und Herstellern das Potential, Kunden über neue Verkaufswege zu erreichen und sich mit vernetzten, kundenorientierten Softwarelösungen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Das haben wir auf der THE TIRE COLOGNE in den Gesprächen erläutert und viel positives Feedback erhalten. Denn zu viele fürchten die möglichen Auswirkungen der Digitalisierung und verkennen dabei das Potential digitaler Verbesserungen“, so Christian Rockefeller, Head of Customer Consulting von Speed4Trade.

Während der The Tire Cologne räumte Speed4Trade dem Thema Digitalisierung einen hohen Stellenwert ein. Auf der Sonderfläche „Digital Reality“ in Halle 8 zeigten eCommerce-Experten von Speed4Trade an allen vier Veranstaltungstagen in Fachvorträgen auf, wie die zunehmende Digitalisierung für das Geschäft genutzt werden kann. „Der Messestandort Köln bot eine tolle Location, ein offenes, interessantes und internationales Fachpublikum und die Besucher zeigten sehr viel Interesse an unseren Softwarelösungen“, so Rockefeller. Weitere Messehighlights waren der Komplettradkonfigurator Speed4Trade WHEEL und die Speed4Trade eCommerce-Lösungen für den digitalen Vertrieb von Reifen, Kfz-Teilen, Zubehör und Services.

Einen ausfürhlichen Bericht lesen Sie auch in der Juni-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Geneva International Motor Show (GIMS) präsentiert sich mit neuem digitalen Angebot.

    Die Geneva International Motor Show (GIMS) präsentiert sich ab 2020 vernetzter und stellt dem Besucher einen digitalen Begleiter zur Seite: die neue GIMS App. Die für iOS- und Android-Geräte verfügbare App ist personalisierbar und bietet Informationen über Aussteller und über wichtige Elemente der Veranstaltung wie GIMS Discovery, GIMS Tech und GIMS VIP Day.

  • Die Verantwortlichen der THE TIRE COLOGNE wollen eine Plattform für Themen und Inhalten schaffen, die der zukünftigen Entwicklung der Branche zu Gute kommen.

    Die Macher von THE TIRE COLOGNE sehen die Branchenmesse nicht nur als Business-Hub, der relevante Player aus Industrie und Handel an einem Ort zusammenführt, sondern auch als Plattform für Themen und Inhalte, die der zukünftigen Entwicklung der Branche zu Gute kommen. Nun präsentieren die Verantwortlichen eine Studie, die die Herausforderungen in den verschiedenen Märkten beleuchtet.

  • Wolfgang Vogl teilt sein Wissen mit Branchenteilnehmern.

    Laut den Verantwortlichen von Speed4Trade herrscht in der Automotive-Aftersales-Branche noch immer deutlicher Digitalisierungs-Rückstand. Mit einer Blogbeitragsreihe will das IT-Haus Impulse setzen und motivieren, digitale Projekte zu starten.

  • Vor wenigen Monaten erweiterte Gundlach sein Serviceangebot um „schlüsselfertige“ Webseiten für seine Handelskunden.

    Vor wenigen Monaten erweiterte Gundlach sein Serviceangebot um „schlüsselfertige“ Webseiten für seine Handelskunden. Jetzt intensiviert der Großhändler und OE-Lieferant sein Geschäft rund um die professionelle Webpräsenz seiner Kunden.