Speedline Truck gemeinsam mit Partnern beim 2. Truck-GP-Rennen

Donnerstag, 28 Juni, 2018 - 09:45
Norbert Kiss war begehrt bei den Fans beim Truck Grand Prix am Hungaroring.

Vom 14. bis 16. Juni fand das zweite Rennen in der diesjährigen Saison der FIA European Truck Racing Championship statt. Das SPEEDLINE TRUCK Team war beim Truck Grand Prix am Hungaroring in der Nähe von Budapest mit seinen regionalen Handelspartnern präsent. Gemeinsam feuerten sie Lokalmatador Norbert Kiss an.

Insgesamt belegte der zweifache Europameister am Samstag und Sonntag zwei Podiumsplätze sowie zwei Top 5 Platzierungen. In der Gesamtwertung befindet sich Kiss derzeit auf dem zweiten Rang; tankpool24 Racing belegt in der Teamwertung aktuell Platz 3. „Wir freuen uns jedes Mal über unsere Präsenz am Hungaroring, die Begeisterung der lokalen Besucher sowie das tolle Abschneiden unseres Teams und seiner Fahrer. Es ist uns wichtig, dass wir unseren Handelspartnern und deren Kunden solch ein besonderes Erlebnis bieten und damit die gute Basis der Zusammenarbeit weiter verstärken können“, so Andreas Pape, Sales Manager bei SPEEDLINE TRUCK.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Speedline Corse unterstützt das Team von tankpool24 Racing.

    Nach dem Auftakt in die neue Saison der FIA European Truck Racing Championship mit den beiden Rennen in Misano (Italien) und am Hungaroring (Ungarn) findet vom 29. Juni bis 01. Juli 2018 das dritte Rennen am Nürburgring statt. Speedline Truck, die Lkw-Rad-Marke der Schweizer RONAL GROUP, unterstützt seit 2013 aktiv das tankpool24 Racing Team.

  • Bohnenkamp drückt auch dieses Jahr dem S.L. Truck Sport30 Teams rund um Sascha Lenz die Daumen für einen Sieg beim Truck Grand Prix.

    Alljährlich treten rund 20 Fahrer mit ihren Race Trucks auf dem Nürburgring beim Truck Grand Prix an und zeigen mit 160 km/h und 1.200 PS unter der Haube ihr Können. Bohnenkamp nutzt das Event als Plattform, sich erstmals als Komplettanbieter im Bereich Truck & Transport zu präsentieren.

  • Der Auflieger des internationalen Spediteurs Fa. Kern bietet überdachte Sicht auf das Truck Grand Prix Rennen.

    Auch dieses Jahr wird Aeolus by Heuver wieder am Nürburgring beim Truck Grand Prix dabei sein. Direkt an der Rennstrecke offeriert das Unternehmen seinen Kunden aus der Transportwelt beste Sicht auf die Rennstrecke. Genutzt wird dazu die Plattform des mit Aeolus-Tyres gebrandeten Aufliegers des internationalen Spediteurs Fa. Kern aus Steinach/Schwarzwald.

  • RONAL in der Startaufstellung.

    Wie im Vorjahr unterstützte der Felgenhersteller den Rennstall Team Schirmer mit einteiligen, geschmiedeten Speedline Corse Felgen in verschiedenen Dimensionen in Racing-Gold, die eigens für die Rennstrecke entwickelt wurden. Insgesamt wurden zwei schwarze BMW M4 und ein BMW M2 sowie ein weißer BMW E92 330i mit den speziellen Felgen ausgestattet.