Speedline Truck neuer Partner von Specialfälgar

Montag, 20 März, 2017 - 12:00
Speedline Truck und Specialfälgar kooperieren.

Speedline Truck, die Lkw-Rad-Marke der Schweizer Ronal Group, wird ab 2017 Partner des schwedischen Großhandelsimporteurs Specialfälgar. Damit wird dieser offizieller Distributeur für Speedline Truck Produkte in Schweden, Norwegen und Finnland.

Das schwedische Unternehmen Specialfälgar ist Anbieter und Spezialist für Pkw- und Nfz-Räder in Skandinavien und verfügt über ein eigenes Distributionsnetzwerk und Sales Team in den nordischen Ländern. Ab 2017 fungiert Specialfälgar als Partner von Speedline Truck und vertreibt die Aluminiumschmiederäder der Marke in den genannten Regionen. Der schwedische Großhändler wird das gesamte Angebot von Speedline Truck an Schmiederädern für Nutzfahrzeuge samt Zubehör im Programm haben. Die neue Kooperation soll in den nächsten Monaten mit verschiedenen Maßnahmen ausgerollt und von einer Kommunikationskampagne in Schweden, Norwegen und Finnland begleitet werden.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Speedline Truck veranstaltete ein erfolgreiches Kundenevent am Hungaroring im Rahmen des FIA European Truck Racing Championships.

    Vom 25. bis 27. August 2017 fand vor 32.000 Zuschauern das fünfte Rennen in der diesjährigen Saison der FIA European Truck Racing Championship statt. Das SPEEDLINE TRUCK Team war beim Truck Grand Prix am Hungaroring in der Nähe von Budapest mit seinen regionalen Handelspartnern präsent. SPEEDLINE TRUCK, Lkw-Rad-Marke des Schweizer Unternehmens RONAL GROUP, unterstützt bereits im vierten Jahr den Rennstall tankpool24 mit seinen beiden Fahrern André Kursim und Norbert Kiss.

  • Speedline Truck unterstützt das tankpool24 Team.

    Vom 25. bis 27. August 2017 findet das fünfte Rennen in der diesjährigen Saison der FIA European Truck Racing Championship statt. Beim Truck Grand Prix am Hungaroring in der Nähe von Budapest wird das Speedline Truck Team mit seinen regionalen Handelspartnern Optitrailer (Ungarn), Contact Tire (Rumänien) und Ciak Truck (Kroatien) und ihren Kunden vor Ort sein.

  • Der neue FRI-Beirat: Jürgen Präbke, Helmut Pesch, Peter Braun, Thorsten Berg, Gerhard Dreikluft, Carsten Pick, Michael Büscher (v. l. n. r.), es fehlt Bernd Rücker.

    Mitte September lockte die Jahreshauptversammlung der Freien Reifeneinkaufs-Initiative (FRI) über 300 Mitglieder in die Kölnmesse. Geschäftsführer Helmut Pesch informierte über aktuelle Geschäftsentwicklungen in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

  • Teemu Tirronen hat am 1. Juni Thorsten Herzog an der Spitze der Nokian Tyres GmbH abgelöst und leitet seither die Geschäfte von Nokian Tyres in Deutschland.

    Teemu Tirronen hat am 1. Juni Thorsten Herzog an der Spitze der Nokian Tyres GmbH abgelöst und leitet seither die Geschäfte von Nokian Tyres in Deutschland. Tirronen ist seit zwölf Jahren im Unternehmen und hat bereits mehrere Management-Positionen bei Nokian Tyres in Zentraleuropa bekleidet.