Speedline Truck zeigt sich auf IAA Nutzfahrzeuge 2018

Donnerstag, 30 August, 2018 - 16:15
Speedline Truck stellt erneut auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover aus.

Speedline Truck stellt erneut auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover aus. Präsentiert wird das Produktprogramm an Aluminium-Rädern für Lkw, Busse und Anhänger sowie passendes Zubehör.

Zwei Radneuheiten stehen im Messe-Fokus: Zum einen das SLT 4015 für Zugmaschinen und Anhänger, das seit März im Handel erworben werden kann. Das Rad in der Größe 19.5x8.25“ ist mit einer Traglast von 3.150 kg, mit Lochkreis 8x275 mm und ET 146, in den Bolzenlochgrößen 26, 30 und 32mm Durchmesser verfügbar. Ebenfalls vorgestellt wird das neue Rad SLT 3018, das ab Anfang 2019 in der Größe 22.5x11.75“ mit ET 120 und den Bolzenlochdurchmessern 26 sowie 32mm verfügbar sein wird. Mit 5.000 kg soll es die höchste Tragfähigkeit seiner Klasse haben. Das Rad wird sowohl in der Oberfläche Diamant als auch hochglanzpoliert erhältlich sein. Auch das SLT 3018 besitzt einen besonderen Korrosionsschutz am Ventil.

Darüber hinaus stellt Speedline Truck Produkte aus seinem Katalog an Aluminium-Schmiederädern sowie sein Zubehörprogramm vor. Zu diesem zählen Schaftmuttern, Mutternabdeckungen sowie Ventile und Ventilverlängerungen. Ein weiteres Thema am Stand wird das Engagement von Speedline Truck als Sponsor in der FIA European Truck Championship sein. Auch in diesem Jahr wird die Zusammenarbeit mit dem Rennteam tankpool 24 Racing um die Fahrer Norbert Kiss und Steffen Faas fortgeführt. Der Speedline-Messestand auf der IAA befindet sich in Halle 24, Stand E10.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ein Prototyp  des Yokohama ADVAN NEOVA wird auf dem Tokyo Auto Salon zu sehen sein.

    Reifenhersteller Yokohama präsentiert sich auch 2019 auf dem Tokyo Auto Salon, der vom 11. bis 13. Januar auf dem Makuhari-Ausstellungs-Gelände stattfindet. Der japanische Hersteller setzt dort seinen Fokus auf unterschiedliche automobile Hobbys und die jeweils dazu nötigen Spezialreifen.

  • AC Schnitzer wird ein umfangreiches Tuningprogramm für das BMW 8er Coupé auf den Markt bringen.

    Das AC Schnitzer Team hat sich vorgenommen, das neue BMW 8er Coupé (G15) zu veredeln. Die Premiere der ersten Designstudie präsentiert das Unternehmen auf der Essen Motor Show. Sie zeigt, in welche Richtung „die Designreise“ gehen könnte.

  • Continental setzt sich beim Ranking „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie „Autozubehör & -services“ auf den ersten Platz. Quelle: YouGov BrandIndex.

    YouGov hat in Kooperation mit dem Handelsblatt die „Marken des Jahres 2018“ ermittelt. Bewertet wurde der „allgemeine Eindruck, Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis, Kundenzufriedenheit, Weiterempfehlungsbereitschaft und Arbeitgeberimage“. In der Kategorie „Automotive & Logistik“ liegt in der Unterkategorie „Autozubehör & -services“ Continental auf dem ersten Platz.

  • Die Grafik von JYMEO zeigt die „beliebtesten Reifenmarken“ in den jeweiligen europäischen Ländern.

    JYMEO hat 2018 eine Studie über die beliebtesten Reifenmarken der Europäer durchgeführt. Die Analyse basiert auf den Suchanfragen von Millionen Europäern auf den Webseiten welchereifen.de, welchereifen.ch, et cetera. Zum vierten Mal in Folge belegt Michelin den ersten Platz, gefolgt von Continental und Goodyear.