Sportreifentest der „Motorrad“: Bridgestone-Neuheit siegt knapp

Montag, 29 Juli, 2019 - 11:00
Gewinner des Sportreifentests der "Motorrad": Der Battlax S22 von Bridgestone. Bildquelle: Bridgestone.

Die Reifentester der „Motorrad“ haben insgesamt sechs Sportgummis einem intensiven Test unterzogen. Viermal „sehr gut“ und zweimal „gut“ lautete das Fazit des Tests, in dem sich besonders der Testsieger Battlax S22 von Bridgestone sowie der Pirelli Diablo Rosso Corsa II als „Motorrad Kauf-Tipp“ hervortaten.

Bewertet wurden die Motorradreifen anhand verschiedener Parameter in den beiden Kategorien „Sportlichkeit/Landstraße“ und „Nasstest“. Der Testsieger Bridgestone Battlax S22 feiert laut den Testern einen „super Einstand“. Neben „exorbitant guten Fahrleistungen auf der Landstraße“ fährt er „auch im  Regen sportlich an der Spitze“. „Mit denkbar knappem Abstand“ (zwei Wertungspunkte) folgt der Diablo Rosso Corsa II aus dem Hause Pirelli auf Platz zwei. Er gewinnt den Nasstest und ist laut „Motorrad“ eine gute Wahl, wenn ein „durchaus sportlicher, aber immer noch alltagstauglicher Reifen“ gewünscht ist.

Der Sport Attack3 von Continental und Metzelers Sportec M7 RR komplettieren das Quartett der mit „sehr gut“-bewerteten Reifen. Ob seiner „herausragenden Dynamik“ wird der Sport Attack 3 als „Sportreifen für alle Tage“ betitelt. Der Sportec M7 RR, der „Oldie im Testfeld“, bleibt weiterhin die „Empfehlung als Allrounder-Gummi“.

Jeweils ein „gut“ vergeben die Tester für den Michelin Power RS+ und den Dunlop Sportsmart MK3. Beide Modelle sind offenbar „sehr sportlich abgestimmt“ und können daher bei zügiger Fahrt ihr Potential entfalten. Für die Alltagsbetrachtung erhalten die beiden Kandidaten dann aber „nur“ ein „gut“, was sie dann in der Endbetrachtung auch ein wenig vom „sehr guten“ Führungsquartett distanziert.

Weitere Testergebnisse von Motorradreifen lesen Sie hier.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Battlax BT46 ersetzt den legendären Battlax BT45.

    Bridgestone kündigt die Einführung gleich vier neuer Motorradreifen für das Jahr 2020 an. Die Japaner bedienen mit dem Battlax Classic Racing CR11 das Segment Classic Racing und mit dem Battlax BT46 das Touring-Segment. Der Battlax Street Racing RS11 soll zudem das neue Flaggschiff der Kategorie Racing Street, der Battlecross E50 Extreme die Referenz im Enduro-Rennsport werden.

  • Auf der IAA in Frankfurt posierte Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe, vor dem "Bremsspezialisten" Bridgestone Blizzak LM 005.

    AUTO BILD hat mehr als 50 Winterreifen im Format 225/45 R 17 getestet. Die Ergebnisse des Qualifizierung-Bremstests hat das Medium nun veröffentlicht. Bridgestone führt das Feld der besten Bremser an. Der Falken Eurowinter HS01 schafft es nicht in die Finalrunde.

  • Mit dem Kauf des neuen Blizzak LM005 können Kunden an der Aktion teilnehmen. Bildquelle: Bridgestone.

    Vom 23. September bis zum 15. Dezember 2019 findet eine weitere Runde der „Test our Best“-Aktion von Reifenhersteller Bridgestone statt. Kunden die im fraglichen Zeitraum Reifen aus der Bridgestone Blizzak-Reihe erwerben, erhalten im Gegenzug Prämien von Aktionspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Aktion gilt für alle Pkw, SUV/4x4 und Transporter-Winterreifen ab 16 Zoll.

  • Die Werkstattprämienaktion von Bridgestone und Reifen Center Wolf läuft noch bis zum 15. Oktober 2019. Bildquelle: Reifen Center Wolf.

    Bereits seit dem 15. August läuft bei Reifen Center Wolf eine Prämienaktion von Bridgestone. Kunden von Reifen Center Wolf erhalten beim Kauf von Bridgestone-Reifen ein Werkstattprämien-Paket bestehend aus 25 Reifentüten und 2 Paar Werkstatthandschuhen.