ST X Gewindefahrwerk für Ford Focus Turnier

Mittwoch, 6 Juni, 2018 - 09:45
ST suspensions bietet für den Ford Focus Turnier sein ST X Gewindefahrwerk an.

Die aktuelle Generation des Ford Focus zählt mit zu den populärsten Mittelklassemodellen weltweit. Für alle Focus-Modelle der DYB-Baureihe hat ST suspensions ein Gewindefahrwerk entwickelt. Mit dem ST X für den Focus Turnier, dem Kombimodell, schließt ST seine Fahrwerkentwicklungen für die aktuelle Ford Focus Baureihe ab.

Der Ford Turnier soll mit dem ST X Fahrwerk deutlich direkter einlenken und ein Plus an Fahrdynamik erhalten. Im Rahmen des Teilegutachtens kann der Focus Turnier bis zu 60 Millimeter tiefergelegt werden. Für den Sportkombi „Turnier ST“ ist das ST XTA Gewindefahrwerk mit Aluminium-Unibal-Stützlager und einstellbarer Zugstufe als Alternative erhältlich.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Ford Mustang steht hier auf Borbet BLX-Rädern in „black polished matt“.

    Seit über 50 Jahren ist der Ford Mustang eine Ikone unter den Sportwagen. Borbet liefert nun passende Räder für das „Pony Car“. Mit dem BLX-Rad der Kategorie „Premium“ will Borbet zeigen, was machbar ist in punkto Fahrgefühl. Die Leichtmetallräder sind ab sofort in der Kombination von 8,5 und 9,5x19 Zoll sowie 8,5 und 10,0x20 Zoll mit Lochkreis 114,3/5 erhältlich.

  • Für Fahrzeuge wie den Golf VII beziehungsweise Fahrwerke bietet Bilstein Serienersatz-Stoßdämpfer und ein passendes Gewindefahrwerk an.

    Der modulare Querbaukasten ist die Basis für eine Vielzahl von Modellen aus dem VW-Konzern. Das Spektrum reicht dabei vom Golf VII bis hin zum Skoda Superb. Immer mehr Fahrzeuge werden dabei von den Kunden mit der elektronischen Dämpfkraftverstellung geordert. Für die entsprechenden Fahrwerke bietet Bilstein ab sofort Serienersatz-Stoßdämpfer und ein passendes Gewindefahrwerk an.

  • KW automotive hat für den BMW M2 ein adaptives Gewindefahrwerk entwickelt.

    Während BMW M3 und M4 optional mit einem adaptiven Fahrwerk erhältlich sind, war dies beim BMW M2 nicht der Fall. Als einer der ersten Fahrwerkhersteller entwickelte KW daher für den M2 ein adaptives Gewindefahrwerk zum Nachrüsten. Je nach Fahrsituation verleiht das elektronisch geregelte KW DDC ECU Gewindefahrwerk dem BMW ein komfortableres oder ein straffes Fahrverhalten.

  • Neu im Programm von Wheelworld ist das Modell WH31.

    Mit der WH31 präsentiert Wheelworld ein neues Winterdesign. Die fünf bis ins Felgenhorn hineingezogenen breiten Speichen, welche durch eine scharfe Trennung nach außen freigestellt werden, sollen dem Rad zusätzliche optische Größe verleihen.