Stiebling spielt Doppelpass für Ausbildung

Mittwoch, 5 Dezember, 2018 - 10:15
Mannschaftsbild in der Montagehalle von „Reifen Stiebling“ am Stammsitz in Herne: Christoph Metzelder (li.) und Firmenchef Christian Stiebling (2 von re.) mit Omar Demir, Leandro Da Silva, Florian Trachternach und Mert Altay.  Foto: Reifen Stiebling

„Reifen Stiebling“ und der TuS Haltern vertiefen ihre Partnerschaft: Vier Nachwuchsfußballer des Clubs sind seit September als Auszubildende in den Werkstätten oder im Büro des Herner Reifenfachhändlers beschäftigt.

Vier Nachwuchskicker aus der Mannschaft des TuS Haltern am See begannen im Spätsommer ihre Ausbildung oder ein Jahrespraktikum. Christian Stiebling, der den TuS Haltern auch als Werbepartner unterstützt, sagt: „Teamfähigkeit, Selbstdisziplin und Kommunikation sind Werte, die ein Sportler besitzt oder sie in der Mannschaft lernt. Und diese Werte benötigt auch ein Auszubildender.“ Omar Demir, Leandro Da Silva, Florian Trachternach und Mert Altay, alle 18 Jahre jung, treffen sich daher ab sofort nicht nur dreimal in der Woche zum Training und sonntags zum Spiel in der U19 des TuS Haltern in der Westfalenliga, sondern seit September auch regelmäßig in den Werkstätten von „Reifen Stiebling“. Ausgebildet werden sie in der Montage, im Runderneuerungswerk oder in der Verwaltung des Reifen-Fachhändlers, der zurzeit 20 junge Frauen und Männer ausbildet. „Diese Zahl werden wir im nächsten Jahr noch aufstocken“, verspricht Christian Stiebling, der damit für sein Unternehmen dem Fachkräftemangel in der Branche vorbeugen will. Der Firmenchef weiß, dass sich die Gewinnung von Fachkräften immer schwieriger gestaltet, denn das Handwerk und insbesondere der Reifenhandel leiden unter schwindender Attraktivität. „Daher“, so Christian Stiebling, „müssen wir neue Wege gehen und zeigen, dass wir mehr sind als Reifen“.

Lesen Sie Details in der Januar-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ein E-Mobil von Reifen Stiebling war das Führungsfahrzeug für die Läuferinnen und Läufer des Herner Silvesterlaufs 2018. Foto: Reifen Stiebling.

    Reifen Stiebling unterstützte den Silvesterlauf im Revierpark Gysenberg, an dem 1.026 Hobby- und Leistungssportler teilnahmen. Der Reifenfachhändler stellte den Organisatoren vom LC Westfalia Herne unter anderem mehrere Fahrzeuge für den Auf- und Abbau zur Verfügung.

  • Die TEAM-Gesellschafter bei ihrer Versammlung in Wien. (TOP SERVICE TEAM KG)

    Im Dezember 2018 trafen sich die Gesellschafter der TOP SERVICE TEAM KG in Wien, um die Kooperation mit der TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) aus der Alpenrepublik zu manifestieren. Zudem verabschiedete die TEAM in Wien mit Dr. Jürgen Wetterauer (63), Geschäftsführer der Servicequadrat, einen langjährigen Wegbegleiter, der sich als Privatier neuen Aufgaben zuwenden will.

  • Dr. Ariane Reinhart, Personalvorstand Continental AG, erkennt Chancen in der Eingliederung von Langzeitarbeitslosen.

    Continental unterstützt das Teilhabechancengesetz und startet Ende Januar ein gemeinsames Pilotprojekt mit der Bundesagentur für Arbeit. Geplant ist die Einstellung von Langzeitarbeitslosen an den Standorten Hannover, Ingolstadt und Regensburg. Die neuen Mitarbeiter sollen vor allem in klassischen Anlerntätigkeiten in der Produktion eingesetzt und in den ersten Jahren durch Fördermaßnahmen zielgerichtet begleitet werden.

  • Oskar Koch arbeitet wieder in Diensten von Vergölst. Bildquelle: Vergölst.

    Nach vier Jahren als Personalchef bei Commercial Specialty Tires in Hannover kehrt Oskar Koch wieder zu Vergölst zurück. Zum 1. Januar 2019 hat er dort die Personalleitung übernommen. Koch verantwortet seitdem alle HR- und Trainings-relevanten Themen des Reifen- und Autoservicedienstleisters.