Strategische Neuausrichtung der GDI Software

Montag, 4 Juni, 2018 - 13:45
GDI Software modernisiert sein Corporate Design und die digitale Kommunikation.

GDI Software richtet sich strategisch neu aus. Ziel der "service-orientierten Firmenstrategie" sei eine deutlich klarere Darstellung des Unternehmens mit einem modernisierten Kommunikationskonzept. Online-Auftritt, Prospekte, Geschäftsausstattung, Messeauftritt und Werbematerialen wurden überarbeitet und dem neuen Corporate Design angepasst.

Essentiell ist für GDI Software die Usability für den Kunden. Navigation, Struktur und der Seitenaufbau der Website wurden im Zuge des Relaunches zunächst auf das Wesentliche reduziert. Mit nur wenigen Navigationsschritten sollen die Nutzer einen Einblick in die Welt der kaufmännischen Software erhalten – von der einfachen Zeiterfassung bis hin zum ERP-System. "Entscheidend für den Relaunch war neben den technischen Neuerungen, vor allem ein Zugewinn im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit", so Marc Zausig, Geschäftsführer GDI Software. "Wir haben aufgeräumt und unsere Website deutlich verschlankt. Inhaltlich haben wir uns auf das Wesentliche konzentriert und bieten ein frisches Layout mit aussagekräftigen Inhalten. Kunden und Interessenten erhalten alle Informationen schnell, gezielt und mit nur wenigen Klicks.“ Zusätzlich bietet die überarbeitete Website Möglichkeiten, mit GDI Software in Kontakt und Dialog zu treten. Dazu gehört neben der Kontaktbox, die auf jeder Seite am Rande mitläuft, auch die Live-Chat-Box.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • VI-grades statischer Simulator mit der von Michelin gewählten VI-CarRealTime sowie TameTire Software.

    Michelin integriert VI-grades VI-CarRealTime Software in seinen thermomechanischen Reifensimulator TameTire. Das von Michelin entwickelte Reifenmodell ermöglicht laut Unternehmensangaben die Berechnung der auf den Reifen wirkenden physikalischen Kräfte sowie der einwirkenden Temperaturen in Echtzeit.

  • Die Delticom AG prüft strategische Optionen für ihre E-Commerce-Aktivitäten in Nordamerika.

    Die Delticom AG prüft strategische Optionen für ihre E-Commerce-Aktivitäten in Nordamerika. Der Online-Reifenhandel mit Privat- und Geschäftskunden in Nordamerika erfolgt über die Webshops tires-easy.com, giga-tires.com und tires-easy.ca unter dem Dach der Delticom North America Inc., an der die Delticom AG mit 75 Prozent beteiligt ist.

  • Dino Maggioni, Marangoni Group CEO (l.) und Giulio Cesareo, Directa Plus CEO, freuen sich über die Zusammenarbeit.

    Marangoni gibt den Abschluss einer strategischen Kooperationsvereinbarung mit Directa Plus plc, einem führenden Hersteller und Anbieter von Graphen-basierten Produkten für den Einsatz in Verbraucher- und Industriemärkten, bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung arbeiten Marangoni und Directa plus gemeinsam an der Entwicklung einer maßgeschneiderten Version des Graphen Plus („G+“) von Directa zur Verbesserung der Leistung der Gummimischungen von Marangoni bei der Runderneuerung von Lkw- und Busreifen.

  • Gernot Krausz übernimmt  die operative Geschäftsführung des Bereichs Publikumsmessen der Reed Exhibitions.

    Der österreichische Messeveranstalter Reed Exhibitions hat eine Schlüsselposition im Top-Management neu besetzt: Mag. Gernot Krausz hat zum 4. Juni 2018 die operative Geschäftsführung (Managing Director) des Bereichs B2C-Messen übernommen. In dieser Eigenschaft berichtet er direkt an CEO Benedikt Binder-Krieglstein.