Strategische Optionen aus eCommerce und Cloud

Donnerstag, 13 September, 2018 - 10:15
Cormeta Marketing Teamleiterin Ahu Kaplan und Karl-Heinrich Hilbert sprachen mit der Redaktion.

Auch zahlreiche gut bekannte Akteure aus dem digitalen Umfeld werben aktuell auf der Automechanika für sich und ihre Lösungen. Die Redaktion sprach unter anderem mit Vertretern von Speed4Trade und der Cormeta AG.

Der Wandel im automobilen Aftermarket hat jeden Bereich erfasst. Für Werkstätten ist es von zentraler Bedeutung, digitale Partner an ihrer Seite zu haben, deren Lösungen modular genutzt werden können und die den Service nach Erwerb einer Nutzungslizenz auf konstant hohem Niveau absolvieren. Der eCommerce-Softwarehersteller Speed4Trade zählt sicher zu den verlässlichsten Adressen im automotive Software-Umfeld. In Frankfurt stellte das Unternehmen seine neue Commerce-Plattform vor. Speed4Trade adressiert mit dieser vor allem an Teilehersteller, den Teilehandel und -Großhandel, Reifen- und Felgenanbieter sowie Werkstatt- oder Filialnetze, Großhandelskooperationen und Teileverbände.

Mit den Verantwortlichen der Cormeta AG sprach die Redaktion über die steigende Akzeptanz cloud-basierter Lösungen. Lesen Sie Details in der Oktober-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Delticom AG prüft strategische Optionen für ihre E-Commerce-Aktivitäten in Nordamerika.

    Die Delticom AG prüft strategische Optionen für ihre E-Commerce-Aktivitäten in Nordamerika. Der Online-Reifenhandel mit Privat- und Geschäftskunden in Nordamerika erfolgt über die Webshops tires-easy.com, giga-tires.com und tires-easy.ca unter dem Dach der Delticom North America Inc., an der die Delticom AG mit 75 Prozent beteiligt ist.

  • Speed4Trade informiert die Besucher der Automechanika am Messestand unter anderem über die neue Commerce-Plattform.

    Speed4Trade präsentiert auf der Automechanika vom 11. bis 15. September in Frankfurt, wie verschiedene Akteure aus Teilehandel und -industrie ihre digitalen Handelsaktivitäten auf Basis der neuen Commerce-Plattform aufbauen können. Mit der neuen Generation der Commerce-Plattform richtet sich Speed4Trade vor allem an Teilehersteller, den Teilehandel und -Großhandel, Reifen- und Felgenanbieter sowie an Werkstatt- oder Filialnetze, Großhandelskooperationen und Teileverbände.

  • GTÜ-Geschäftsführer Robert Köstler erläuterte die strategische Ausrichtung.

    Die GTÜ präsentiert anlässlich der Automechanika eine Bilanz des ersten Halbjahres 2018 und gewährt Einblicke in die Zukunftspläne: Das Dienstleistungsportfolio soll weiter ausgebaut werden, die Vernetzung von Partnern und Dienstleistungen intensiviert werden.

  • Das Modell AX7 am Mercedes Benz GLE.

    Zukünftig wird es für die Axxion AX7 zwei neue Kombinationsgutachten für das Mercedes GLE Coupé C292 vom Typ 166 geben. Die Gutachten sind sowohl für das normale Coupé als auch für das GLE 450 Coupé gültig sowie für das GLE 500 Coupé und das GLE 43 AMG Coupé.