Strategische Optionen aus eCommerce und Cloud

Donnerstag, 13 September, 2018 - 10:15
Cormeta Marketing Teamleiterin Ahu Kaplan und Karl-Heinrich Hilbert sprachen mit der Redaktion.

Auch zahlreiche gut bekannte Akteure aus dem digitalen Umfeld werben aktuell auf der Automechanika für sich und ihre Lösungen. Die Redaktion sprach unter anderem mit Vertretern von Speed4Trade und der Cormeta AG.

Der Wandel im automobilen Aftermarket hat jeden Bereich erfasst. Für Werkstätten ist es von zentraler Bedeutung, digitale Partner an ihrer Seite zu haben, deren Lösungen modular genutzt werden können und die den Service nach Erwerb einer Nutzungslizenz auf konstant hohem Niveau absolvieren. Der eCommerce-Softwarehersteller Speed4Trade zählt sicher zu den verlässlichsten Adressen im automotive Software-Umfeld. In Frankfurt stellte das Unternehmen seine neue Commerce-Plattform vor. Speed4Trade adressiert mit dieser vor allem an Teilehersteller, den Teilehandel und -Großhandel, Reifen- und Felgenanbieter sowie Werkstatt- oder Filialnetze, Großhandelskooperationen und Teileverbände.

Mit den Verantwortlichen der Cormeta AG sprach die Redaktion über die steigende Akzeptanz cloud-basierter Lösungen. Lesen Sie Details in der Oktober-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Vom 23. Oktober bis 4. November stellt YOKOHAMA auf der 46. Tokyo Motor Show aus.

    Vom 23. Oktober bis 4. November stellt Yokohama auf der 46. Tokyo Motor Show aus. Der Fokus der japanischen Unternehmens liegt dieses Jahr auf der Entwicklungskompetenz. In verschiedenen Bereichen des Messestandes stehen sich bereits verfügbare und zukünftige Technologien gegenüber, die von den Besuchern interaktiv erfahren werden können.

  • Wolfgang Vogl teilt sein Wissen mit Branchenteilnehmern.

    Laut den Verantwortlichen von Speed4Trade herrscht in der Automotive-Aftersales-Branche noch immer deutlicher Digitalisierungs-Rückstand. Mit einer Blogbeitragsreihe will das IT-Haus Impulse setzen und motivieren, digitale Projekte zu starten.

  • Trelleborg setzt organisatorische Veränderungen um.

    Trelleborg setzt organisatorische Veränderungen um. Der Konzern will sich künftig auf ausgewählte Segmente fokussieren. Ziel ist es laut Unternehmensführung, bereits gut funktionierende und gut positionierte Geschäftsfelder weiterzuentwickeln und zu stärken.

  • Die Magna Tyres Group eröffnet ein neues Büro in den Vereinigten Staaten.

    Die Magna Tyres Group hat am Anfang September ein Vertriebsbüro in Fort Lauderdale, USA, eröffnet. Die Expansion steht laut Unternehmensangaben im Einklang mit der Wachstums-Vision des Unternehmens. Robert Smith wurde zum Vertriebsleiter von Magna Tyres USA ernannt.