Superior Industries International ist Mehrheitsaktionär von Uniwheels

Dienstag, 5 Juni, 2018 - 10:30
Der Name Superior Industries International war am Messestand von Uniwheels zu sehen.

Wie auf der Webseite von Uniwheels bereits geschrieben steht, ist der US-amerikanische Leichtmetallrad-Hersteller Superior Industries International, Inc. Mehrheitsaktionär von Uniwheels. Auch auf der THE TIRE COLOGNE war der Name Superior Industries International bereits am Messestand zu lesen.

Der Räderhersteller zeigte wie gewohnt eine Produktvielfalt seiner Marken ATS, Rial, Alutec und Anzio Wheels. Zu den jüngsten Produkten von Alutec gehört unter anderem das Freeze und das Modell Ikenu. Das Fünf-Speichendesign Freeze steht in 16 bis 18 Zoll zur Verfügung. Angeboten wird die Farbvariante „polar-silber“. Das Ikenu steht in den Farben „polar-silber“ und „diamant-schwarz-frontpoliert“ in 17 bis 19 Zoll bereit.

Lesen Sie ausführliche Berichte über die Räderhersteller auf der THE TIRE COLOGNE in der Juli-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Unsere Fachzeitschrift AutoRäderReifen-Gummibereifung sprach während der Automechanika mit Martin Depelteau, Präsident von Martins Industries.

    Das kanadische Unternehmen Martins Industrie, mit Sitz in Montreal, bietet praxisgerechte Werkstatt-Ausrüstungen für den professionellen Reifenservice. Auf der Automechanika in Frankfurt präsentierte sich das Unternehmen erstmals dem deutschen Markt.

  • Der Canuck Tire Puck von Martins Industries ist für den Transport und das Ablegen von Reifen geeignet.

    Martins Industries stellt mit dem Canuck Tire Puck ein neues Konzept zum Ablegen und Transportieren von Reifen in der Werkstatt vor. Er hat eine Tragfähigkeit von 135 Kilogramm und vier Lenkrollen. Diese können durch einen Feststellmechanismus fixiert werden.

  • Die Installation des neuen Logos auf der Fabrikfassade und dem Leistsystem auf dem Firmengelände in der Eislinger Schlossstrasse ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung des neuen Cooporate Designs.

    Zeller + Gmelin hat seinen Markenauftritt komplett überarbeitet. Im Rahmen des CI-Projekts wurde unter anderem das alte Logo durch ein neues Branding ersetzt. Das Unternehmen hat nun das neue Corporate Design und den dazugehörigen Claim „EXPERTLY DONE.“ etabliert. Davon zeugen auch die neu gestaltete Firmenfassade und das Leitsystem des Schmierstoffherstellers aus Eislingen.

  • Rajiv Poddar, Mitgeschäftsführer von BKT, kündigte das Vorhaben an.

    Balkrishna Industries Limited (BKT) kündigt ein 100-Millionen-Dollar-Bauprojekt für einen Produktionsstandort in den USA an. Das neue Werk wird die erste Produktionsstätte der multinationalen Gruppe außerhalb von Indien sein.