Team De Rooy auf Serien-Reifen von Goodyear

Dienstag, 18 Dezember, 2018 - 14:30
Auch 2019 rollen die vier Iveco Powerstar des Teams De Rooy auf Offroad ORD Reifen von Goodyear.

Das Team Petronas De Rooy Iveco vertraut bei der Rallye Dakar 2019 auf Serien-Reifen von Goodyear. Montiert werden die Offroad ORD Reifen in der Größe 375/90 R 22.5. Auch die Werkstattwagen des Teams De Rooy rollen auf Reifen von Goodyear, und zwar des Typs Omnitrac, Goodyears Serie für den gemischten Einsatz.

„Die bewährte Partnerschaft mit Gerard De Rooy und seinem Team ist ein fester Bestandteil unserer Marketingstrategie“, sagt Benjamin Willot, Director Marketing Commercial Tires Europe bei Goodyear. Dabei geht die Unterstützung des Herstellers weit über den Reifen hinaus und umfasst auch alle vorbereitenden Arbeiten inklusive Tests, die Ingenieure von Goodyear auf ihrer Teststrecke in Luxemburg sowie auf Veranstaltungen durchführen. „Die technische Beratung im Vorfeld der Rallye ist zentral, damit den Fahrern die bestmögliche Reifenleistung zur Verfügung steht. Neben Gerard de Rooy gehen in seinem Team die Fahrer Federico Villagra, Ton van Genugten and Maurik van den Heuvel an den Start. De Rooy ist zweimaliger Sieger des Rennens und hat darüber hinaus das Africa Eco Race 2018 gewonnen. Der Argentinier Federico Villagra hat bei der letzten Rallye Dakar bis zum vorletzten Tag um den Sieg gekämpft und möchte auch dieses Mal wieder aufs Podium, und Ton van Genugten aus den Niederlanden hat 2018 vier Etappen gewonnen und möchte der dritte aus dem Team De Rooy sein, der 2019 auf dem Siegertreppchen steht.

Die Rallye Dakar wird 2019 ausschließlich in Peru ausgetragen. Die 5.000 Kilometer lange Strecke führt zu rund 70 Prozent durch Sand. Der Startschuss fällt am 6. Januar in Lima. Mehr als 330 Trucks, Autos und Motorräder fahren dann nach Tacna an die chilenische Grenze und laufen am 17. Januar wieder im Ziel in Lima ein.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Offroad ORD Reifen von Goodyear – ein Pneu, den der internationale Hersteller serienmäßig vertreibt – waren in der Größe 375/90 R 22.5 auf den vier Iveco Powerstar des Teams De Rooy aufgezogen.

    Die Offroad ORD Reifen von Goodyear haben den Härtetest bei der Rallye Dakar bestanden. Alle vier Iveco Powerstar des Teams De Rooy sind auf den Serien-Reifen von Goodyear in der Größe 375/90 R 22.5 unter den Top Ten ins Ziel gerollt. Der Niederländer Gerard De Rooy schafft es aufs Podium und belegt den dritten Platz der Truck-Wertung.

  • Der Lkw-Vermieter Greiwing Truck and Trailer Rental hat sich für Goodyear als Lieferanten für alle Reifen und Reifen bezogenen Services entschieden.

    Der Lkw-Vermieter Greiwing Truck and Trailer Rental hat sich für Goodyear als Lieferanten für alle Reifen und Reifen bezogenen Services entschieden. Die Flotte umfasst 750 Fahrzeuge und ist in ganz Europa im Einsatz. Der neue Vertrag sieht vor, dass Goodyear alle Ersatzreifen liefert und auch für Runderneuerungen verantwortlich zeichnet.

  • Reifen Kiefer verlässt die TEAM und wird offenbar in Euromaster weitergeführt.

    Wie die TOP SERVICE TEAM KG nun offiziell mitteilt, wird die Reifen Kiefer GmbH die TEAM zum 30.06.2019 verlassen. Geschäftsführer Michael Kiefer begründete die Entscheidung in einem Schreiben an alle TEAM-Gesellschafter mit der wachsenden Abhängigkeit im Komplettradgeschäft von der Reifenindustrie.

  • Michael Wetzel heuert bei Reifen Krieg an.

    Seit Januar 2019 verstärkt Michael Wetzel das Team der Reifen Krieg GmbH mit Sitz in Neuhof. Wetzel sammelte Vertriebs- und Managementerfahrung unter anderem im Goodyear-Konzern. Zuletzt arbeitete er als Salesdirektor Pkw Handel Deutschland in Hanau.