Team Falken erzielt zweiten Sieg beim Red Bull Air Race

Mittwoch, 14 Juni, 2017 - 09:00
Falken sorgte beim Red Bull Air Race für mediale Aufmerksamkeit.

Das Team Falken mit seinem Piloten Yoshihide Muroya konnte im dritten Saisonrennen der Weltmeisterschaft beim Red Bull Air Race, das am 03. und 04. Juni 2017 im japanischen Chiba stattfand, einen direkten Sieg einfliegen. Dies ist bereits der zweite Sieg des Falken Piloten Yoshihide Muroya in dieser Saison.

Mit seinem in Falken-Farben gebrandetem Flugzeug demonstrierte Yoshihide Muroya bei dem Rennen Fluggeschwindigkeiten und Präzision: Sowohl im Qualifying als auch im Finale konnte er sich gegen die Konkurrenz als bester Pilot durchsetzen. Diese beiden Siege bringen Yoshihide Muroya auf den ersten Platz in der Gesamtwertung. „Wir gratulieren Yoshide zu seinem Sieg und freuen uns gleichzeitig über die hohe mediale Aufmerksamkeit, die das hervorragende Abschneiden mit sich bringt. Wir sind sehr optimistisch, dass er als ‘Master of Excitement’ an den Erfolg bei den kommenden Rennen in Europa anknüpfen wird. Diese Rennen sind zusätzlich besonders wichtig für uns, da wir sie für die Aktivierung mit Händlern und Endverbrauchern nutzen werden“, so Stephan Cimbal, Head of Marketing bei Falken Tyre Europe.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • FALKEN dominiert weltweite Wettbewerbe.

    Ein Weltmeister, ein Champion, drei Könige und eine Königin - so liest sich die aktuelle Bilanz der Athleten, die die Reifenmarke FALKEN unterstützte. Nach dem ersten Sieg in der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring des Team Falken BMW folgte Erfolge auch in anderen Serien. Die Verantwortlichen zeigen sich hocherfreut.

  • Die Falken Rennwagen traten beim Finale der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring in neuen Designs an.

    Mit dem vierten Platz beim letzten Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft 2017 krönten Klaus Bachler und Romain Dumas im Porsche 911 GT3 R die bis dato erfolgreichste Saison des japanischen Reifenherstellers Falken. Peter Dumbreck und Stef Dusseldorp belegten im BMW M6 GT3 den elften Gesamtrang.

  • Hankook Motorsport Direktor Europa Manfred Sandbichler (l.) gratuliert dem Audi Sport Team Phoenix zum „Best Pit Stop Award 2017“.

    Hankook ehrt das Audi Sport Team Phoenix mit dem „Best Pit Stop Award 2017“. Die Crew mit Mike Rockenfeller am Steuer legte über die gesamte DTM-Saison gesehen durchschnittlich die schnellsten Reifenwechsel hin. Damit sicherte sich die Audi-Mannschaft bereits zum zweiten Mal den Preis des exklusiven DTM-Partners.

  • Falken verlost täglich bis zum 24.12. Preise auf seiner Facebook-Seite.

    Falken öffnet bis zum 24.12. täglich auf seiner Facebook-Seite ein virtuelles Adventskalendertürchen. Zu gewinnen gibt es unter anderem Falken-gebrandete PlayStations, Nitro-Snowboards und ein Set Falken Reifen. Um an die Gewinne zu kommen, brauchen die internationalen Fans nicht nur ein wenig Glück, sondern auch ein bisschen Wissen rund um die Marke.