TEAM setzt auf e-Mobilität

Montag, 3 April, 2017 - 16:45
Christian Stiebling (l.) setzt Elektroautos als Kundenersatzwagen ein.

Reifen Stiebling aus Herne sowie alle anderen Gesellschafter der Top Service Team KG setzen ab sofort 50 Elektroautos als Kundenersatzwagen ein. Als Kooperationspartner konnten die Reifenhersteller Continental und Michelin gewonnen werden. Jeder Gesellschafter erhält eine unterschiedliche Auswahl an Fahrzeugen für seine Betriebe. Auf dem Firmengelände von Reifen Stiebling in Herne wurde gleichzeitig eine neue e-Tankstelle eingeweiht.

Sie versorgt die eigene e-Flotte und natürlich auch alle anderen vollelektrischen e-Autos mit Strom. Stiebling setzt schon seit längerem auf e-Autos und verfügt zurzeit über vier Renault Zoe und sieben Renault Twizys.

Quelle: 

oth

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ralf Gutena ist Business Development Manager bei der TA Tyre Alliance.

    Der Geburtstag der TA Tyre Alliance jährt sich mit Beginn der diesjährigen „The Tire Cologne“ zum zweiten Mal. „Wir haben die letzten zwei Jahre verstärkt daran gearbeitet, die Vernetzung der 5 Gesellschafter auf der B2B-Ebene mit einem einheitlichen Webshop für unsere Kunden voranzutreiben“, führt Reimund Wolfmüller als Geschäftsführer aus.

  • Die Premio Reifen+Autoservice H. Schulte-Kellinghaus GmbH demonstrierte Laufbereitschaft.

    Am 15. Mai fand die Fortsetzung des Lauf-Events statt, das ein Jahr zuvor in Oberhausen seine Prämiere feierte: Am 2. VIACTIV Firmenlaufs Oberhausen nahmen rund 3.200 Läuferinnen und Läufer teil - auch ein Team von Premio Reifen+Autoservice H. Schulte-Kellinghaus.

  • Das Team von Safety Seal begrüßt die Besucher der The Tire Cologne.

    Die Safety Seal GmbH setzt auf ihrem Messestand das Thema Nutzfahrzeuge in den Fokus. Die Nutzfahrzeug-Radmuttersicherungen ROLLOCK und SAFE WHEEL sowie neuerdings SAFEWHEEL TWIN erfreuen sich Unternehmensangaben zufolge nach wie vor steigender Beliebtheit.

  • Der neue Porsche 718 Cayman S, mit dem Nexen Tire beim 24-Stunden-Rennen starten will, ist noch nicht fertig gestellt.

    Der koreanische Reifenhersteller Nexen Tire verlängert die Partnerschaft mit dem Team Nexen Tire Motorsport aus Barweiler. Dieses Jahr wird der Rennstall am Nürburgring mit einem neuen Porsche 718 Cayman S beim 24-Stunden-Rennen starten.