TecAlliance baut Vertriebsnetzwerk im Bereich Fleet & Leasing aus

Dienstag, 14 Februar, 2017 - 08:45
In den Räumlichkeiten der Tochtergesellschaft TecAlliance Spanien trafen sich die Partner zur Vertragsunterschrift. Im Bild: Unai Bravo (l.) und Christian Bergmann.

Die TecAlliance GmbH stärkt ihr internationales Vertriebsnetzwerk für den Bereich Fleet und Leasing - mit dem spanischen Unternehmen Gistek Insurance Solutions wurde eine Kooperation vereinbart. Gistek Insurances Solutions agiert als Entwickler von Dienstleistungen für Versicherungen und Vermietungsunternehmen. 

„Gerade für große Flotten sind die Tools zur Optimierung der Reparatur- und Wartungskosten interessant. Die Vertriebspartnerschaft mit TecAlliance eröffnet uns großartige neue Perspektiven und Möglichkeiten, unsere Position auf dem spanischen Markt in den Bereichen Versicherungen und Fleet & Leasing, weiter  auszubauen und zu stärken“, so Unai Bravo, CEO Gistek Insurance Solutions. In den Räumlichkeiten der Tochtergesellschaft TecAlliance Spanien trafen sich die Partner zur Vertragsunterschrift. „Gistek wird zukünftig nicht nur unsere Lösungen nutzen, sondern auch als unser lokaler Reseller für Spanien agieren“, erklärt Christian Bergmann, Director Sales Fleet & Leasing bei TecAlliance. „Mit dieser Partnerschaft gewinnen wir einen neuen Vertriebskanal und damit Zugang zu neuen Kundengruppen in Spanien. Auch für unseren Businesspartner ISI Condal eröffnet das Fleet&Leasing Geschäft in Spanien damit neue Potentiale. Zum einen durch die Einbindung der TecDoc-Katalog-Daten für den freien Ersatzteil Aftermarkt (IAM) und zum anderen durch die Erweiterung der für TecAlliance in Spanien erbrachten Support-Dienstleistungen um den Geschäftsbereich Fleet & Leasing.“

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Speed4Trade sieht Chancen für Teilehändler in der Anbindung an Amazon.

    In den US-Online-Markt für Autoteile stieg Amazon mit der Plattform „Amazon Automotive“ bereits im Jahr 2015 ein. Der Online-Handelsriese nutzt die Marktverschiebungen zugunsten von Online-Händlern, um auch in Deutschland im Automotive-Bereich anzugreifen. Die Verantwortlichen der Speed4Trade GmbH sehen Partizipationsmöglichkeiten für Kfz-Teilehändler, -hersteller und Werkstätten. Mit der Amazon-Integration von Speed4Trade gelinge der erfolgreiche Online-Teilehandel, wirbt das Unternehmen.

  • Die Klein- & Spezialreifen Eigenmarke von Reifen Krieg, SEMI-PRO, hat ebenfalls eine Sortimentserweiterung erfahren.

    Die Reifen Krieg GmbH, mit Hauptsitz in Neuhof-Dorfborn, hat ihre Angebotspalette und Lagerkapazitäten im Bereich von Klein- & Spezialreifen von 1.500 Quadratmetern auf 3.000 Quadratmeter erweitert. Die Spezialreifen werden ab sofort vom neuen Logistikstandort in Viersen versendet, wo zukünftig auch Kompletträder für Trailer und landwirtschaftliche Anhänger produziert werden.

  • Für Radlader im ORT-Bereich bietet BKT eine breite Auswahl an Reifen an.

    BKT bietet eine breit gefächerte Produktpalette für Radlader im OTR-Bereich an. Diese Reifen wurden dafür entwickelt, die Herausforderungen der unterschiedlichen Böden zu meistern – von schneebedeckten, gefrorenen Oberflächen bis hin zum schlammigen und felsigen Untergrund von Gruben und Bergwerken. Die Produkte zeichnen sich Unternehmensangaben zufolge durch sehr gute Traktion, Stärke, hohe Widerstandskraft und Sicherheit aus. Zudem sollen die Reifen durch Fahrkomfort überzeugen.

  • TecAlliance präsentiert sich auf der autopromotec in Bologna mit neuem Markenauftritt.

    Die TecAlliance GmbH präsentiert sich auf der autopromotec in Bologna mit einem neuen Markenauftritt. Die Marken TecCom, TecDoc, TecRMI und Headline gehen nun mit ihrem Kompetenz- und Leistungsspektrum komplett in der Dachmarke TecAlliance auf.