TecAlliance zeichnet neuen Vertrag mit JATO Dynamics

Freitag, 3 Februar, 2017 - 09:30
Unterzeichneten den Vertrag: Christopher Reed (Productmanager Whole Life Cost JATO Dynamics), Evangelos Hadjistavrou (Head of Operations, EMEA, JATO Dynamics), Christian Bergmann (Director Sales Fleet & Leasing TecAlliance), Giovanni Pioli (Director, EMEA JATO Dynamics), Roberto Gaspar (Senior Sales Manager TecAlliance).

Die TecAlliance GmbH hat mit JATO Dynamics einen neuen Vertrag zur Nutzung seiner SMR Cost Forecast Daten gezeichnet. Damit setzt JATO Dynamics, Akteur für Analyse und Reporting Tools für Unternehmen der Automobilbranche, auch für sein neuestes Produkt, Whole Life Cost (WLC), das Anfang 2017 auf den Markt kommt, auf die SMR Daten von TecAlliance.

JATO Whole Life Cost (WLC) nutzt alle Daten, die zu den Gesamtkosten für den Erwerb und Betrieb eines Fahrzeugs beitragen und verbindet diese Datensätze zu einer Softwareanwendung. Die Darstellung der Gesamtkostenbetrachtung soll flexibler und detaillierter werden. Die Daten bieten Leasinggesellschaften, Fuhrparkmanagern und Versicherungen nach Unternehmensangaben eine stets aktuelle Kalkulationsgrundlage. Fahrzeughersteller nutzen diese Informationen in erster Linie zur Wettbewerbsanalyse und Optimierung der eigenen Potentiale im Wartungsbereich. Bei einem persönlichen Treffen aller Beteiligten im JATO Dynamics Headquarter in London im Dezember 2016 wurde die gemeinsame Zukunft auch vertraglich finalisiert.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • TecAlliance präsentiert sich auf der autopromotec in Bologna mit neuem Markenauftritt.

    Die TecAlliance GmbH präsentiert sich auf der autopromotec in Bologna mit einem neuen Markenauftritt. Die Marken TecCom, TecDoc, TecRMI und Headline gehen nun mit ihrem Kompetenz- und Leistungsspektrum komplett in der Dachmarke TecAlliance auf.

  • Continental und China Unicom Smart Connection gründen ein Joint-Venture.

    Continental hat mit China Unicom Smart Connection (CUSC), einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft von China Unicom, während der Auto Shanghai einen Vertrag über ein strategisches Joint Venture unterzeichnet. Dieses soll als Anbieter von ITS-Lösungen die wachsende Marktnachfrage in China befriedigen.

  • Das Ronal Design R56 passt auf den Audi A5 und 5er BMW.

    Das Design Ronal R56 ist ab sofort auch für den neuen Audi A5 und 5er BMW eintragungsfrei verfügbar. Die Felge wird für dieses Fahrzeug in den Oberflächen „kristallsilber“, „mattschwarz“ und „mattschwarz-frontkopiert“ in 8.0x18 Zoll mit einem Lochkreis 5x112 angeboten.

  • Die Harley-Davidson Street Rod ist bereits das zwölfte Modell des amerikanischen Motorradherstellers, das mit Michelin Scorcher Reifen ausgestattet das Werk verlässt.

    Die Harley-Davidson Street Rod kommt exklusiv mit Michelin Reifen auf den Markt: Ausgerüstet wird die Harley-Davidson künftig mit den Michelin Scorcher 21. Seit 2007 arbeiten die beiden Unternehmen zusammen. Die Zusammenarbeit beruht auf der gemeinsamen Entwicklung neuer Technologien.