Teilnehmeraufruf für WESTLAKE Driver Stipendium

Mittwoch, 30 Mai, 2018 - 13:00
(v.l.n.r.): Volker Mai (Verkaufsleiter Lkw Pneuhage Reifendienste), Shen Jinrong (President of ZC Rubber/Westlake), Erwin Schwab (Geschäftsleitung Pneuhage-Gruppe), Jonah Gu (Verkaufsleiter Westlake), Robin Brucke (Produktgruppenmanager Lkw Pneuhage-Gruppe).

ZC Rubber vergibt erneut das Westlake Driver Stipendium. Nicht nur die Kunden von Pneuhage, sondern erstmals auch von Ehrhardt Reifen + Autoservice sowie First Stop können jeweils 5.000 Euro gewinnen. Der Betrag kann bei einer Fahrschule für den Erwerb eines Lkw-Führerscheins oder für Kraftfahrerschulungen eingesetzt werden.

Anlässlich der Messe The Tire Cologne in Köln erfolgte der Teilnehmeraufruf für die diesjährige Ausschreibung. Bis zum 31. Juli 2018 können sich dafür alle Kunden der genannten Unternehmen bewerben, die seit 1. Januar 2018 Westlake Lkw-Reifen gekauft haben. Informationen zur Ausschreibung sowie das Teilnahmeformular sind unter www.westlake-driver-stipendium.de zu finden. Anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ist im September 2018 die Übergabe des Fördergutscheins geplant.

Das Stipendium ist Teil der Umsetzung des Leitbildes von ZC Rubber. Der chinesische Reifenhersteller sieht demnach eine erfolgreiche Gestaltung der Zukunft nicht allein in der Fertigung von Qualitätsprodukten in modernen Werken. Unter dem Motto „to craft a better future“ sollen mit Maßnahmen wie dem WESTLAKE Driver Stipendium auch konkrete Probleme von Unternehmen der Transportbranche in den Fokus gerückt werden. Die aktuelle Lkw-Produktreihe von Westlake ist über den Reifenfachhandel und spezialisierte Werkstätten zu beziehen. Als strategischer Vertriebspartner für Deutschland und die Nachbarländer fungiert die Karlsruher Pneuhage-Gruppe. Dessen Reifengroßhandel Interpneu sorgt für eine hohe Verfügbarkeit direkt ab Lager in Deutschland.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Thorsten Schäfer (l.), Geschäftsführer Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, und Rainer Kempf, Marketing Manager Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH, nahmen den Deutschen Servicepreis 2019 entgegen. Bildrechte: Thomas Ecke / DISQ / n-tv

    Eine sehr gute Kundenorientierung bescheinigt das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) der DRIVER Reifen und KFZ-Technik GmbH. Das bundesweit agierende Reifenfachhandels-Unternehmen wurde mit dem Deutschen Servicepreis 2019 in der Kategorie Auto und Verkehr ausgezeichnet.

  • Am 30.03.2019 lädt Reifern Lorenz zu einem Familien-Frühlingsfest in seine neue Filiale nach Neumarkt. Bildquelle: Reifen Lorenz.

    Der 1930 gegründete, inhabergeführte Familienbetrieb Reifen Lorenz hat in Neumarkt eine sogenannte Driver-Filiale vom Pirelli-Konzern übernommen. Nach mehrwöchiger Renovierung wurde die im Neumarkter Industriegebiet ansässige Filiale am 04.03.2019 wieder offiziell geöffnet. Für Reifen Lorenz ist es bereits die 23. Filiale.

  • Die Pneuhage Unternehmensgruppe ist vom 4. bis 7. Juni mit den Firmen Pneuhage Reifendienste, Ehrhardt Reifen + Autoservice sowie der First Stop Reifen und Autoservice GmbH auf der transport logistic vertreten.

    Die Pneuhage Unternehmensgruppe ist vom 4. bis 7. Juni mit den Firmen Pneuhage Reifendienste, Ehrhardt Reifen + Autoservice sowie der First Stop Reifen und Autoservice GmbH mit einem 104 Quadratmeter großen Stand in Halle A6 auf der transport logistic vertreten.

  • Hankook stattet das "microSNAP"-Fahrzeugsystem von Rinspeed mit Reifen aus der Ventus-Linie aus. Bildquelle: Hankook.

    Reifenhersteller Hankook hat sich für das Projekt "microSNAP" mit dem Unternehmen Rinspeed zusammengeschlossen. Bei dem Projekt handelt es sich um ein Mikrofahrzeugsystem, das von Hankook mit einem Reifen der Ventus S1 evo-Linie beliefert wird und derzeit auf dem Genfer Automobilsalon 2019 zu sehen ist.