„Test the Best“: Auto Bild-Gruppe testet bei Bridgestone in Rom

Freitag, 7 Juni, 2019 - 10:15
Mehr als 30 Fahrzeuge wurden auf dem Bridgetsone-Gelände von der Auto Bild-Gruppe getestet. Bildquelle: Uli Sonntag, Auto Bild.

Unter dem Motto „Test the Best“ kamen in Rom die internationalen Redaktionsleiter der Auto Bild-Gruppe zusammen, um die neuesten Fahrzeugmodelle des Jahres 2019 zu testen. Als Partner und Gastgeber der Veranstaltung stellte Reifenhersteller Bridgestone bereits zum elften Mal seine Teststrecke im italienischen Aprilia zur Verfügung.

„Mit der Partnerschaft bei der populären ‚Test the Best‘-Aktion von AUTO BILD unterstreicht Bridgestone die erfolgreiche Zusammenarbeit mit vielen der international führenden Automobilherstellern sowie die herausragende Position der Marke bei der Erstausrüstung mit Premium-Produkten“, erläutert Christian Mühlhäuser, Bridgestone Managing Director Central Europe.

Für die Testreihe stellten Automobilhersteller wie Audi, Bentley, BMW, Jaguar, Lexus, McLaren, Mercedes oder Porsche ihre aktuellen Modelle zur Verfügung. Insgesamt drehten mehr als 30 Fahrzeuge von 19 verschiedenen Herstellern auf dem Bridgestone „European Proving Ground“ (EUPG) ihre Runden und wurden von Chefredakteuren der internationalen Auto Bild-Ausgaben eingehend geprüft.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Auf der IAA in Frankfurt posierte Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe, vor dem "Bremsspezialisten" Bridgestone Blizzak LM 005.

    AUTO BILD hat mehr als 50 Winterreifen im Format 225/45 R 17 getestet. Die Ergebnisse des Qualifizierung-Bremstests hat das Medium nun veröffentlicht. Bridgestone führt das Feld der besten Bremser an. Der Falken Eurowinter HS01 schafft es nicht in die Finalrunde.

  • Mit dem Kauf des neuen Blizzak LM005 können Kunden an der Aktion teilnehmen. Bildquelle: Bridgestone.

    Vom 23. September bis zum 15. Dezember 2019 findet eine weitere Runde der „Test our Best“-Aktion von Reifenhersteller Bridgestone statt. Kunden die im fraglichen Zeitraum Reifen aus der Bridgestone Blizzak-Reihe erwerben, erhalten im Gegenzug Prämien von Aktionspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Aktion gilt für alle Pkw, SUV/4x4 und Transporter-Winterreifen ab 16 Zoll.

  • Contis WinterContact TS 860 fährt beim AutoBild-Test einen weiteren Sieg ein. Bildquelle: Gummibereifung.

    In ihrem großen Winterreifentest hat die AutoBild mehr als 50 Profile der Dimension 225/45 R 17 getestet. Den Gesamtsieg sichert sich einmal mehr die Continental mit ihrem WinterContact TS 860. Bemerkenswert ist das Abschneiden des Apollo-Vredestein-Konzerns, der sich über einen vierten (Apollo) respektive einen sechsten Platz (Vredestein) sowie über das zweifache Prädikat „vorbildlich“ freuen darf.

  • Das Mittlere Volksgericht in Qingdao untersuchte eine Patentverletzung bezüglich des Bridgestone BLIZZAK VRX Winter-Touring-Reifens.

    Bridgestone zeigt sich zufrieden mit dem Urteil im Rechtsstreit mit dem chinesischen Reifenhersteller Shengtai Group und dessen Tochtergesellschaft Shandong Shengshi Tai Lai Rubber Technology Co.. Das Mittlere Volksgericht in Qingdao untersuchte dabei eine Patentverletzung bezüglich des Bridgestone BLIZZAK VRX Winter-Touring-Reifens. Im März 2018 reichte der japanische Hersteller wiederholt Klage gegen die Shengtai Group ein, da diese laut Bridgestone-Anagben bei der Reifenherstellung sowie bei Vertriebstätigkeiten das von Bridgestone patentierte spikelose Reifenprofil des BLIZZAK VRX Winter-Touring-Reifens verwendet hatte.