Thomas Biermaier wird Geschäftsführer von ABT Sportsline

Mittwoch, 4 September, 2019 - 13:15
Florian Modlinger als neuer Director of Operations (l.) und Thomas Biermaier als neuer Geschäftsführer (r.) übernehmen zukünftig mehr Verantwortung im Betrieb von Hans-Jürgen Abt (m.). Bildquelle: ABT Sportsline.

Ab dem 1. Oktober 2019 wird Thomas Biermaier Geschäftsführer der ABT Sportsline GmbH. Er leitet künftig die Geschicke des Unternehmens in den Bereichen Veredelung und Motorsport. Biermaier, der zuletzt als Sportdirektor das Motorsport-Engagement in DTM und Formel E verantwortete, berichtet in seiner neuen Position direkt an den Inhaber und geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Jürgen Abt.

„Thomas Biermaier ist auf den verschiedensten Positionen schon seit zwei Jahrzehnten ein wichtiger Ansprechpartner, Motor und Ideengeber unserer Firma. Mit seiner offenen, professionellen und menschlich einwandfreien Art passt er perfekt zu unserem Unternehmen. Deshalb ist es für mich der logische nächste Schritt, ihn jetzt auch offiziell in die Verantwortung zu nehmen“, so Hans-Jürgen Abt.

Thomas Biermaier startete seine Karriere bei ABT Sportsline im Jahr 2000 und übernahm von 2002 bis 2009 als Teammanager der Motorsportmannschaft erste Verantwortung. Anschließend leitete Biermaier als Export-Chef den Vertrieb, bevor er 2013 in der neu geschaffenen Position als Sportdirektor in den Motorsport-Bereich zurückkehrte. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und über das Vertrauen, das Hans-Jürgen Abt in mich setzt“, betont Biermaier, der mit seiner Frau und seinen beiden Kindern vor den Toren Kemptens lebt. „Für mich ist ABT wie eine große Familie mit tollen Mitarbeitern, einem super Klima und vielen spannenden Möglichkeiten. Ich bin stolz darauf, die Zukunft des Unternehmens mit Unterstützung eines starken Teams jetzt noch intensiver mitgestalten zu dürfen.“

Zu diesem Team gehört auch künftig Florian Modlinger, der seit Anfang 2018 als Technischer Leiter Motorsport bei ABT Sportsline arbeitet, jetzt zum Director of Operations aufsteigt und damit für die Technik und den Einsatz aller Motorsport-Projekte verantwortlich ist.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • BKT und LaLiga haben eine dreijährige Kooperation vereinbart. Bildquelle: BKT.

    Die Liga de Fútbol Profesional (LaLiga) und der indische Reifenhersteller BKT haben eine Vereinbarung unterzeichnet, durch die BKT zum „Offiziellen Globalen Partner von LaLiga“ wird. Die Partnerschaft beginnt mit sofortiger Wirkung und ist zunächst bis zum Ende der Saison 2021/2022 befristet.

  • Nach der Übernahme von TomTom Telematics durch Bridgestone Europe am 01. April 2019 hat der Reifenhersteller bekannt gegeben, dass der Firmenname von TomTom Telematics zum 01. Oktober 2019 in „Webfleet Solutions“ geändert wird.

    Nach der Übernahme von TomTom Telematics durch Bridgestone Europe am 01. April 2019 hat der Reifenhersteller bekannt gegeben, dass der Firmenname von TomTom Telematics zum 01. Oktober 2019 in „Webfleet Solutions“ geändert wird. Die Übernahme von TomTom Telematics wurde durch das Engagement von Bridgestone begründet, seine digitalen Fähigkeiten im Rahmen des steten Wandels vom Reifenhersteller hin zu einem Anbieter von Mobilitätslösungen zu stärken.

  • LMV Commerciale srl und REMA TIP TOP gehen Partnerschaft ein.

    REMA TIP TOP und Commerciale LMV srl / LMV Service srl, Anbieter von Reifenreparaturprodukten und -dienstleistungen, gehen eine Partnerschaft ein. Commerciale LMV srl wird in Zukunft der einzige autorisierte und offizielle Distributionspartner auf dem italienischen Markt sein.

  • Die Tuning World Bodensee 2020 wird um einen Tag ergänzt. Bildquelle: TWB.

    Für ihre 18. Auflage nimmt die Tuning World Bodensee einen vierten Tag in die Laufzeit auf. Die Tuning-Messe findet damit von Donnerstag, 30. April bis Sonntag, 3. Mai 2020 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt.