Tomason präsentiert eigene Reifenmarke

Freitag, 12 Mai, 2017 - 12:00
Mit Tomason Sportrace präsentiert der Räderhersteller seine eigene Reifenmarke.

Die Räderspezialisten aus Essen bringen mit Tomason Sportrace eine eigene Reifenmarke auf den Markt. „Unsere Wurzeln liegen im Reifenhandel, wir haben vor über 20 Jahren als reiner Reifenhandel angefangen und die Marke Tomason im Jahr 2004 etabliert“, so René Krebber, Tomason GmbH. „Da wir nie vergessen haben, wo unsere Wurzeln sind, wollten wir schon länger eine eigene Reifenmarke haben, um dem Kunden das komplette Paket Tomason anbieten zu können.“

Tomason sieht seine Stärken im Tuningbereich. Daher habe man sich im ersten Schritt dazu entschlossen, zehn Größen im UHP Bereich zu produzieren. Zunächst stehen die Dimensionen 215/45R 17 91 W, 225/35 R19 88 Y, 225/40 R18 92 Y, 225/45 R17 94Y, 225/ 50 R17 98 Y, 235/ 35R19 91 Y, 235/40 R18 95 Y, 245/40 R18 97 Y, 245/ 45 R18 100 Y und 205/ 55 R16 94 W zur Verfügung. Das Unternehmen plant in den nächsten Jahren das Portfolio auszubauen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Durchgeführt wird die THE TIRE COLOGNE 2018 in den Nordhallen der Koelnmesse.

    Seit Mai 2017 haben nicht nur die neunzehn der zwanzig umsatzstärksten Unternehmen aus der aktuellen „Reifenweltrangliste“ ihre Teilnahme an der THE TIRE COLOGNE bestätigt, auch in den anderen Angebotsbereichen verzeichnet die Veranstaltung offenbar einen guten Zuspruch. Im Fokus stehen auch die „Global Retreading Conference“ sowie das „Recycling Forum“.

  • Neu im Katalog von ML Reifen: Der LEAO LBI301.

    Eine Erweiterung hat der Agrar-Katalog der Reifenmarke LEAO erfahren. „Design, Stollenform und Kautschukmischung sorgen bei den neuen Agrarreifen in optimalem Zusammenspiel für Langlebigkeit, Bodenschonung, Wirtschaftlichkeit und Fahrkomfort gleichermaßen“, wirbt ML Reifen-Geschäftsführer Matthias Lüttschwager. Der Reifengroßhändler aus Wallenhorst bietet den LEAO LR8000 in der Größe 800/65R32 für Mähdrescher und andere Erntemaschinen sowie den LEAO LBI301 in der Größe 600/50R22,5 für Ballenpressen und unterschiedliche landwirtschaftliche Anhänger an.

  • (v.l.n.r.) Kurt Beranek übergibt die Ersatzfahrzeuge an Thomas Hammerschmid und Peter John.

    Kundenservice wird bei Reifen John eigenen Angaben zufolge großgeschrieben. Um seinen Kunden Flexibilität zu ermöglichen, bietet Reifen John an mehreren Standorten einen Ersatzfahrzeug-Service. Durch die Zusammenarbeit mit der Reifenmarke Continental stehen den Kunden von Reifen John ab sofort sechs Ersatzfahrzeuge der Marke BMW für die Dauer des Werkstattaufenthalts zur Verfügung.

  • Ganzjahresreifen sind nicht für jeden Verwendungszweck geeignet. Doch zum Beispiel in urbanen Regionen wie beispielsweise im Ruhrgebiet, für Wenigfahrer und vor allem für den Zweitwagen, können sie eine Option sein.

    Laut KÜS Trend-Tacho (April 2017) bewegen 28 Prozent der Befragten ihr Fahrzeug mit Ganzjahresreifen durch das gesamte Jahr. Während 2016 noch 75 Prozent der Nutzer zwischen Sommer- und Winterreifen umrüsteten, sind es 2017 noch 72 Prozent. In den letzten Jahren hat sich das Segment der Ganzjahresreifen sehr dynamisch entwickelt.