TOP SERVICE TEAM KG intensiviert Zusammenarbeit mit TRT

Montag, 11 Juni, 2018 - 11:30
Die TOP SERVICE TEAM KG und die österreichische TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) haben in einem Letter of Intent eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart.

Die TOP SERVICE TEAM KG und die österreichische TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) haben in einem Letter of Intent eine noch engere Zusammenarbeit vereinbart. Dieser unterstreiche „die Ernsthaftigkeit unseres Vorhabens“, so TEAM-Geschäftsführer Gerd Wächter: „Gemeinsam sind wir noch stärker!“

Für Franz Berger, Geschäftsführer der TRT, ist die jetzt verfasste Absichtserklärung ein klares Statement für den freien,  kooperationsgebundenen Reifenhandel: „Damit setzen wir einen ersten Schritt in Richtung Internationalisierung, um den Herausforderungen der Globalisierung auch in Zukunft gewachsen zu sein.“ Die Vernetzung von TEAM und TRT begann bereits 1998, im Gründungsjahr der österreichischen Kooperation. Die TEAM agierte laut den Verantwortlichen quasi als „Geburtshelfer“. Der damalige Geschäftsführer Fred Schäfer unterstützte die Kollegen in der Alpenrepublik bei der Ausarbeitung der Satzung und der Gesellschafterverträge – beide wurden ähnlich  formuliert wie im deutschen Verbund. Zuletzt unterzeichneten die Partner einen Vertrag zum Vertriebsausbau der TEAM-Eigenmarke TEAMSTAR/TRUCKSTAR auf dem österreichischen Markt. „Unsere Kunden und Lieferanten werden immer internationaler. Eine verstärkte Kooperation zwischen uns und den österreichischen Kollegen ist deshalb nur eine logische Folge“, so Christian Stiebling, Beiratsvorsitzender der TOP SERVICE TEAM KG. Zudem stimme auch die „Chemie zwischen uns“, so Stiebling, der im Vorfeld des Beschlusses in Gesprächen mit Geschäftsführung und Beirat der TRT die Stimmung sondierte.

Konkrete Vorhaben, die auch zu einer gegenseitigen Beteiligung führen können, sind im Letter of Intent festgehalten. Er schreibt unter anderem die Vermarktung von Eigen- bzw. Exklusivmarken fest, ebenso die Optimierung des Einkaufs, einen länderübergreifenden Pannenservice für Nutzfahrzeuge, die Nutzung der TEAM-Trainingsakademie auch durch die österreichischen Gesellschafter und nicht zuletzt ein gemeinsames Kooperationsmarketing. Lesen Sie mehr in der Juli-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Bei der Scheckübergabe vor dem Aegidius-Haus in Hannover: Gerd Wächter, Geschäftsführer der TOP SERVICE TEAM KG, und Dr. med. Marion Hilmer, Geschäftsführerin des Aegidius-Hauses AUF DER BULT. Foto: TOP SERVICE TEAM KG

    Die TOP SERVICE TEAM KG verzichtet auf Weihnachtspräsente für seine Kunden und Lieferanten und unterstützt stattdessen das Aegidius-Haus in Hannover. Aufgestockt wurde die Finanzspritze noch durch das Preisgeld, dass die Kooperation freier Reifenfachhändler Ende Mai für den Kreativpreis Handel in der Kategorie „Best Green Concept“ auf der internationalen Reifenmesse „The Tire Cologne“ gewann.

  • Reifen Kiefer verlässt die TEAM und wird offenbar in Euromaster weitergeführt.

    Wie die TOP SERVICE TEAM KG nun offiziell mitteilt, wird die Reifen Kiefer GmbH die TEAM zum 30.06.2019 verlassen. Geschäftsführer Michael Kiefer begründete die Entscheidung in einem Schreiben an alle TEAM-Gesellschafter mit der wachsenden Abhängigkeit im Komplettradgeschäft von der Reifenindustrie.

  • Die TEAM-Gesellschafter bei ihrer Versammlung in Wien. (TOP SERVICE TEAM KG)

    Im Dezember 2018 trafen sich die Gesellschafter der TOP SERVICE TEAM KG in Wien, um die Kooperation mit der TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) aus der Alpenrepublik zu manifestieren. Zudem verabschiedete die TEAM in Wien mit Dr. Jürgen Wetterauer (63), Geschäftsführer der Servicequadrat, einen langjährigen Wegbegleiter, der sich als Privatier neuen Aufgaben zuwenden will.

  • Ab 1. Februar 2019 firmiert die Meisterwerkstatt Autoservice Zivkovic in Salzgitter unter dem Namen Euromaster.

    Euromaster erweitert sein Servicenetzwerk zu Beginn des neuen Jahres um sieben Franchisebetriebe. Vertraglich vereinbart wurde mit den Einzelunternehmen jeweils eine mindestens fünfjährige Zusammenarbeit. Auch Reifen Kiefer schließt sich in 2019 dem Euromaster-Verbund an, verlässt zum 30.06.2019 die TOP SERVICE TEAM KG.