Toyo engagiert sich in Motorsport-Nische

Mittwoch, 10 Juli, 2019 - 12:30
Insgesamt 13 Teams und 18 Fahrer challengen sich dieses Jahr im Rahmen der Super 7.

Seit 2017 unterstützt Toyo Tires die portugiesische Rennserie Super 7. Die Fahrzeuge basieren auf dem Lotus Seven, der in den 1950er Jahren in Großbritannien auf den Markt kam. Die Nischenserie findet hierzulande kaum Beachtung, für Motorsportenthusiasten mit einem Faible für das Besondere ist die Serie aber durchaus einen Besuch wert.

Caterham erwarb die Rechte an dem Fahrzeugmodell und vertrieb sie unter der Marke „Caterham 7“. Die beim Rennen eingesetzten Fahrzeuge sind leichtere Versionen der Straßenversion und werden „Super 7“ genannt. „Die Super 7 ist eine außerordentliche Rennserie. Wir sind stolz darauf, Teil eines so ambitionierten und außergewöhnlichen Wettkampfes zu sein“, erklärt Mike Rignall, Senior Marketing Manager Toyo Tires Europe. Bereits vier Läufe wurden 2019 absolviert. Die weiteren Stationen sind Ascari (14. Juli), Jerez (14.-15. September), Portimao (1.-3. November) und Estoril (23. und 24. November).

Lesen Sie mehr aus der Welt des Motorsports in der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Toyo verstäkrt seine Bemühungen auf dem europäischen Markt. Bildquelle: Toyo Tires.

    Die in Japan ansässige Toyo Tires Corporation kündigte die Gründung eines neuen Zentrums für Forschung und Entwicklung in Willich, Nordrhein-Westfalen, an. Für den japanischen Reifenhersteller wird es das erste F&E-Zentrum auf europäischem Boden. Nachdem Toyo vor kurzem bereits den Bau eines Reifenwerkes in Serbien in Aussicht gestellt hatte, unterstreicht das geplante Entwicklungszentrum die Ambitionen der Japaner auf dem europäischen Markt.

  • Toyo investiert im serbischen Indija rund 390 Millionen Euro für den Bau eines neuen Werkes. Bidlquelle: Toyo.

    Reifenhersteller Toyo Tires verstärkt seine Präsenz auf dem europäischen Markt: Im Frühjahr 2020 beginnt im serbischen Indija der Bau des ersten Produktionswerkes des japanischen Unternehmens in Europa. Der Produktionsstart des neuen Werks ist für 2022 geplant.

  • Toyo unterstützt ab sofort den Tough Mudder-Hindernislauf in Italien. Bildquelle: Toyo Tires.

    Toyo Tires ist seit 2018 Partner des Extrem-Hindernislaufs Tough Mudder in Deutschland und Großbritannien. Im Zuge seiner Sportförderung erweitert der Reifenhersteller die Partnerschaft und unterstützt den Extrem-Hindernislauf ab sofort auch in Italien.

  • Ein Hotelgutschein in Höhe von bis zu 120 Euro erwartet Kunden die bei Reifen Straub Toyo-Reifen bestellen. Bildquelle: Reifen Straub.

    Ab sofort erhalten Kunden, die bei Reifen Straub zwei Sätze Toyo-Reifen bestellen, einen Hotel-Übernachtungsgutschein in Höhe von bis zu 120 Euro. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen handelt.