Triangle führt fünf neue Produkte ein

Montag, 4 Juni, 2018 - 11:15
Wayne Foster, General Manager Global Marketing General Manager AUS & NZ, und Mirco Spiniella, Business Development Director von Triangle Tire Europe, wollen as Markenimage vorantreiben.

Neben gleich fünf neuen Produkten zeigte der Stand von Triangle auf der THE TIRE COLOGNE das neue „Corporate Look & Feel“ der Marke, um Unternehmensangaben zufolge die Imageverbesserung und die Beschleunigung der Globalisierung des Reifenherstellers in Weihai widerzuspiegeln.

„Dieser Weg begann mit der Notierung an der Shanghaier Börse im Jahr 2016 und wurde 2017 fortgesetzt mit der gleichzeitigen Eröffnung der regionalen Hauptniederlassungen auf allen Kontinenten und der Ankündigung der 580 Millionen-USD-Investition für die erste Fabrik in Übersee“, so Wayne Foster, General Manager Global Marketing General Manager AUS & NZ. Mirco Spiniella, Business Development Director von Triangle Tire Europe, fügte hinzu: „Es ist wichtig, jedes Land separat zu betrachten und die jeweiligen Märkte zu beobachten.“ So wurde zum Beispiel in Deutschland kürzlich die Zusammenarbeit mit der B+B Reifencenter GmbH verkündigt.

Eine weitere Säule des globalen Markenaufbaus sei eine starke mittel- / langfristige Produktentwicklungsstrategie, die mit der Einführung von fünf neuen Pkw-Produkten eingeläutet wird. Die fünf neuen Produkte sind der SeasonX, AdvanteX, Advantex SUV, GripX M / T und Sportex Runflat.

Lesen Sie den ausführlichen Bericht in der Juni-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing hat in Zweibrücken eine Testfläche für die Fahrzeugindustrie vorgestellt. (Bildquelle: MWVLW-RLP)

    Einen Entwicklungsplan für das Testcenter Zweibrücken hat TRIWO vorgestellt. Die Unternehmensgruppe will rund 30 Millionen Euro in Pferdsfeld investieren, um das Testgelände vor allem auch für die Reifenindustrie attraktiv zu machen. Der Wirtschaftsminister von Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing, half im Rahmen einer Pressekonferenz die erweiterten Pläne für die Testfläche zu präsentieren und für den Standort Rheinland-Pfalz zu werben.

  • Peter Klein und seine Kfz Klinik Klein sind neu im point S-Verbund.

    Im ersten Quartal 2018 begrüßt point S gleich 17 neue Gesellschafter. Einer davon ist die Kfz Klinik Klein in Mülheim-Kärlich. Der Betrieb bietet professionellen Reifen- und Kfz-Service in der Region Mittelrhein.

  • Alle Reifen der neuen KMAX S (l.) und KMAX D-Serie (r.) haben die 3PMSF-Schneeflockenmarkierung.

    Mit insgesamt 20 Größen in der Baureihe KMAX S und KMAX D führt Goodyear neue Lenk- und Antriebsachsreifen für leichte Lkw ein. Die Markteinführung soll sukzessive ab April 2018 mit 17.5 Zoll Größen erfolgen. Ab Mitte des Jahres sollen 19.5 Zoll Größen folgen.

  • Neu bei der Hauptuntersuchung ist die Einstufung „Gefährlicher Mangel“.

    Zum 20. Mai 2018 stehen Änderungen bei der Hauptuntersuchung an. Die Vorgaben der EU-Richtlinie werden zu diesem Datum in nationales deutsches Recht umgesetzt, erklärt die Überwachungsorganisation DEKRA. Neu ist zum Beispiel eine zusätzliche Mangelkategorie, die im Zuge der EU-Harmonisierung eingeführt wird.