Triangle Tire baut erste Fabrik in Vereinigten Staaten

Freitag, 5 Januar, 2018 - 13:00
North Carolina Governor Roy Cooper und Triangle Tire Chairman Ding Yuhua stoßen auf die Baupläne der Reifenfabrik von Triangle in North Carolina an.

Triangle Tire wird seine erste Fabrik in den Vereinigten Staaten im Edgecombe County in North Carolina errichten. Das Unternehmen rechnet mit einer Investition in Höhe von 580 Millionen US-Dollar (rund 481 Millionen Euro) und will bei Vollbetrieb bis zu 800 Leute beschäftigen. Damit baut Traingle Tire seine erste Fabrik außerhalb Chinas.

Wie Triangle Tire mitteilt, wird das Vorhaben in zwei Bauphasen unterteilt. In der ersten soll die Pkw-Reifen-Fabrik errichtet werden und in der zweiten die Nutzfahrzeugreifenfabrik. Beide Phasen sollen bis 2023 abgeschlossen sein. Wenn beide Gebäude ihre Produktionskapazität erreicht haben, rechnet das Unternehmen mit sechs Millionen Reifen jährlich in North Carolina.  

„Die Niederlassung von Triangle Tire in North Carolina ist die bisher größte Produktionsinvestition in einem ländlichen Landkreis", so Gouverneur Roy Cooper. „Dies ist die erste Fertigungsinvestition von Triangle Tire außerhalb von China, und obwohl sie überall hingehen konnten, entschieden sie sich für North Carolina aufgrund unserer Arbeitskräfte und Infrastruktur.“ Ding Yuhua, Chairman Triangle Tire Company, fügt hinzu: “Diese bedeutende Investition wird eine Schlüsselrolle in der weltweiten Wachstumsstrategie von Triangle Tire spielen und zeigt unser starkes Engagement für unsere Kunden in Nordamerika.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Im ersten Halbjahr 2018 konnte Hankook im Vergleich zum Vorjahreszeitraum seinen Umsatz steigern.

    Hankook Tire erzielte im zweiten Quartal 2018 eine Umsatzsteigerung um 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dazu trugen nach Unternehmensangaben vor allem wachsende Umsätze in den Kernmärkten Europa und China und ein stabiles Wachstum im Erstausrüstungsgeschäft bei. Die Umsätze von großen Reifen mit Durchmessern ab 17 Zoll machten 52,1 Prozent der gesamten Umsätze für Pkw-Reifen aus. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet dies eine Steigerung um 3,5 Prozent.

  • Der Nexen N´Blue 4Season besitzt das Schneeflockensymbol.

    Nexen Tire bedient das Ganzjahresreifensegment mit dem N´Blue 4Season. Der Ganzjahresreifen ist aktuell in 39 Dimensionen von 13 bis 17 Zoll verfügbar. Für die Wintersaison 2018/2019 erweitert der Reifenhersteller das Größenspektrum um sieben zusätzliche Größen bis 18 Zoll.

  • Im dritten Jahr in Folge ist Hankook im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten.

    Der Reifenhersteller Hankook ist im dritten Jahr in Folge im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten. Für den DJSI wurden rund 2.500 Unternehmen der Automobilzulieferindustrie beurteilt, Hankook Tire zählt dabei zu den bestbewertesten Unternehmen.

  • Jong-Ho Kim, CEO und Präsident von Kumho Tire, gab während einer Pressekonferenz bekannt, dass Doublestar Tire Anteile an Kumho Tire übernimmt.

    Doublestar Tire hat für 3,9 Milliarden chinesische RMB (circa 502 Millionen Euro) 45 Prozent der Anteile an Kumho Tire übernommen. Das gaben beide Unternehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zusammen mit der Korea Development Bank (KDB) in Seoul bekannt. Die Korea Development Bank ist mit einem Anteil von 23 Prozent zweitgrößter Anteilseigner, die restlichen Anteile befinden sich in Streubesitz.