Triangle Tire baut erste Fabrik in Vereinigten Staaten

Freitag, 5 Januar, 2018 - 13:00
North Carolina Governor Roy Cooper und Triangle Tire Chairman Ding Yuhua stoßen auf die Baupläne der Reifenfabrik von Triangle in North Carolina an.

Triangle Tire wird seine erste Fabrik in den Vereinigten Staaten im Edgecombe County in North Carolina errichten. Das Unternehmen rechnet mit einer Investition in Höhe von 580 Millionen US-Dollar (rund 481 Millionen Euro) und will bei Vollbetrieb bis zu 800 Leute beschäftigen. Damit baut Traingle Tire seine erste Fabrik außerhalb Chinas.

Wie Triangle Tire mitteilt, wird das Vorhaben in zwei Bauphasen unterteilt. In der ersten soll die Pkw-Reifen-Fabrik errichtet werden und in der zweiten die Nutzfahrzeugreifenfabrik. Beide Phasen sollen bis 2023 abgeschlossen sein. Wenn beide Gebäude ihre Produktionskapazität erreicht haben, rechnet das Unternehmen mit sechs Millionen Reifen jährlich in North Carolina.  

„Die Niederlassung von Triangle Tire in North Carolina ist die bisher größte Produktionsinvestition in einem ländlichen Landkreis", so Gouverneur Roy Cooper. „Dies ist die erste Fertigungsinvestition von Triangle Tire außerhalb von China, und obwohl sie überall hingehen konnten, entschieden sie sich für North Carolina aufgrund unserer Arbeitskräfte und Infrastruktur.“ Ding Yuhua, Chairman Triangle Tire Company, fügt hinzu: “Diese bedeutende Investition wird eine Schlüsselrolle in der weltweiten Wachstumsstrategie von Triangle Tire spielen und zeigt unser starkes Engagement für unsere Kunden in Nordamerika.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Cooper Tires war auf der The Tire Cologne mit einem Messestand vertreten.

    Die Cooper Tire & Rubber, mit Sitz im amerikanische Findley, Ohio, hat mit der Sailun Gruppe, mit Sitz im chinesischen Qingdao ein Joint Venture gegründet. Nach unseren Informationen soll ein gemeinsames Werk in Vietnam aufgebaut werden, in dem überwiegend Lkw-Reifen produziert werden sollen. Dies ist umso interessanter, da Cooper plant, Lkw-Reifen in die europäischen Märkte einzuführen.

  • Hankook Tire wird exklusiver Reifenpartner für den Formel-Renault-Eurocup.

    Hankook Tire wird exklusiver Reifenpartner des Formel-Renault-Eurocup. Die Partnerschaft sichert den Koreanern Präsenz in der europaweiten Rennserie. Motorsport-Direktor Manfred Sandbichler blickt voraus: „Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Renault Sport Racing. Sie ist ein weiteres Highlight in Hankooks europäischem Motorsport-Engagement.“

  • In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019.

    In Abu Dhabi endete gestern der zweitägige Test der Pirelli Formel 1 Reifen für die Saison 2019. Mario Isola, Head of Car Racing bei Pirelli, berichtet von positiven Rückmeldungen der Teams. Anfang der Woche hatte die Marke verkündet, dass es für weitere vier Jahre Global Tyre Partner der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft bleibt.

  • Besiegeln die Partnerschaft: Jerome Galpin, NASCAR Whelen Euro Series (l.), und Guy Frobisher, General Tire (r.).

    General Tire wird ab dem nächsten Jahr Offizieller Partner der NASCAR Whelen Euro Series und damit alle Teams der Serie mit Reifen ausrüsten. Es werden die General Tire NWES GT in der Dimension 11.5 R 15 für die Vorder- und 27.5 R 15 für die Hinterachse exklusiv als Trocken- und Nässereifen für die Teams bereitgestellt.