Triangle Tire baut erste Fabrik in Vereinigten Staaten

Freitag, 5 Januar, 2018 - 13:00
North Carolina Governor Roy Cooper und Triangle Tire Chairman Ding Yuhua stoßen auf die Baupläne der Reifenfabrik von Triangle in North Carolina an.

Triangle Tire wird seine erste Fabrik in den Vereinigten Staaten im Edgecombe County in North Carolina errichten. Das Unternehmen rechnet mit einer Investition in Höhe von 580 Millionen US-Dollar (rund 481 Millionen Euro) und will bei Vollbetrieb bis zu 800 Leute beschäftigen. Damit baut Traingle Tire seine erste Fabrik außerhalb Chinas.

Wie Triangle Tire mitteilt, wird das Vorhaben in zwei Bauphasen unterteilt. In der ersten soll die Pkw-Reifen-Fabrik errichtet werden und in der zweiten die Nutzfahrzeugreifenfabrik. Beide Phasen sollen bis 2023 abgeschlossen sein. Wenn beide Gebäude ihre Produktionskapazität erreicht haben, rechnet das Unternehmen mit sechs Millionen Reifen jährlich in North Carolina.  

„Die Niederlassung von Triangle Tire in North Carolina ist die bisher größte Produktionsinvestition in einem ländlichen Landkreis", so Gouverneur Roy Cooper. „Dies ist die erste Fertigungsinvestition von Triangle Tire außerhalb von China, und obwohl sie überall hingehen konnten, entschieden sie sich für North Carolina aufgrund unserer Arbeitskräfte und Infrastruktur.“ Ding Yuhua, Chairman Triangle Tire Company, fügt hinzu: “Diese bedeutende Investition wird eine Schlüsselrolle in der weltweiten Wachstumsstrategie von Triangle Tire spielen und zeigt unser starkes Engagement für unsere Kunden in Nordamerika.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Farnese Pneumatici freut sich auf die Zusammenarbeit mit Triangle Tire.

    Triangle Tire Europe und Farnese Pneumatici, einer der größten Distributoren Italiens, haben kürzlich eine Vereinbarung über den Vertrieb der Marke Triangle auf dem italienischen Markt unterzeichnet. Die Vereinbarung gilt für die Marktsegmente Pkw, 4x4, SUV und den Leichttransport. Mit diesem Schritt will Triangle Tire Europe seine Präsenz in anderen Ländern weiter ausbauen.

  • Marian Gabris verstärkt das Triangle Tire Europe Team.

    Marian Gabris verstärkt mit seinen mehr als 21 Jahren Vertriebserfahrung in der Reifenindustrie das Triangle Tire Europe Team als Sales Director für Osteuropa. Gabris startete seine berufliche Karriere 1996 bei der Matador Group. 2005 war er für den Bereich Marktentwicklung in Osteuropa bei der Marangoni Group zuständig.

  • (v.l.n.r.) Angelo Giannangeli, Yury Timoshenko, Mirco Spiniella, Corrado Moglia und Dmitry Alexandrov freuen sich über die Zusammenarbeit.

    Triangle Tyre Europe und Laserta haben kürzlich eine strategische Kooperation geschlossen. Laserta soll nun für den Vertrieb der Marke auf dem russischen Markt zuständig sein. Anfang des Jahres hatte Triangle angekündigt, die Präsenz weltweit zu erhöhen, indem regionale Büros eröffnet und lokale Teams zusammengestellt werden, die wiederum mit Distributoren aus den jeweiligen Ländern eng zusammenarbeiten sollen.

  • point S intensiviert seine Aktivitäten in Nordamerika.

    Point S USA weitet seine Aktivitäten nach Tennessee aus. Eine Vertriebspartnerschaft in Memphis mit Zugang zu einem über 120.000 Quadratmeter großen Reifenlager soll die Basis sein. Walter Lybeck, CEO von Point S USA, verkündet: "Diese Erweiterung entspricht unseren strategischen Wachstumsplänen in den Vereinigten Staaten. Wir haben eine starke Präsenz im Einzelhandel in 15 westlichen Staaten entwickelt, und dies ist der nächste Schritt unabhängige Eigentümer von Reifengeschäften im ganzen Land zu unterstützen."