Triangle Tire baut erste Fabrik in Vereinigten Staaten

Freitag, 5 Januar, 2018 - 13:00
North Carolina Governor Roy Cooper und Triangle Tire Chairman Ding Yuhua stoßen auf die Baupläne der Reifenfabrik von Triangle in North Carolina an.

Triangle Tire wird seine erste Fabrik in den Vereinigten Staaten im Edgecombe County in North Carolina errichten. Das Unternehmen rechnet mit einer Investition in Höhe von 580 Millionen US-Dollar (rund 481 Millionen Euro) und will bei Vollbetrieb bis zu 800 Leute beschäftigen. Damit baut Traingle Tire seine erste Fabrik außerhalb Chinas.

Wie Triangle Tire mitteilt, wird das Vorhaben in zwei Bauphasen unterteilt. In der ersten soll die Pkw-Reifen-Fabrik errichtet werden und in der zweiten die Nutzfahrzeugreifenfabrik. Beide Phasen sollen bis 2023 abgeschlossen sein. Wenn beide Gebäude ihre Produktionskapazität erreicht haben, rechnet das Unternehmen mit sechs Millionen Reifen jährlich in North Carolina.  

„Die Niederlassung von Triangle Tire in North Carolina ist die bisher größte Produktionsinvestition in einem ländlichen Landkreis", so Gouverneur Roy Cooper. „Dies ist die erste Fertigungsinvestition von Triangle Tire außerhalb von China, und obwohl sie überall hingehen konnten, entschieden sie sich für North Carolina aufgrund unserer Arbeitskräfte und Infrastruktur.“ Ding Yuhua, Chairman Triangle Tire Company, fügt hinzu: “Diese bedeutende Investition wird eine Schlüsselrolle in der weltweiten Wachstumsstrategie von Triangle Tire spielen und zeigt unser starkes Engagement für unsere Kunden in Nordamerika.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Porsche 718 Caymann S des Nexen Tire Motorsport Teams sollte seine Performance beim Sechsstunden-Rennen  auf dem Nürbrugring unter Beweis stellen.

    Der neue Porsche 718 Caymann S des Nexen Tire Motorsport Teams kam beim Qualifikationsrennen zum 24h-Rennen zum ersten Mal zum Einsatz. Die Cayman S Piloten mit dem Ex-DTM-Profi Patrick Huisman (NL), Teamchef Ralf Zensen (Barweiler) und Nachwuchsfahrer Fabian Peitzmeier (Hürth bei Köln) nutzten das Qualifying des Sechsstunden-Rennens auf dem Nürburgring für erste Runden mit dem neu aufgebauten und in Nexen Tire Farben gebrandeten Rennwagen.

  • Vipal will auf der Off-The-Road-Reifenkonferenz nicht nur über seine Produkte informieren, sondern auch Neuheiten aus der Branche erfahren.

    Die traditionelle Off-The-Road-Reifenkonferenz (OTR) wird von der Tire Industry Association organisiert und findet 2018 zum 63. Mal statt. Vipal wird seine Reifenmischungen während der dreitägigen Messe in Ponte Vedra Beach, Florida, an Stand 29 vorstellen. Die OTR Konferenz findet noch bis zum 24. Februar statt.

  • Es kann losgehen: Die Messeverantwortlichen der THE TIRE COLOGNE erwarten einen hohen Zuspruch.

    Die Messeverantwortlichen der The Tire Cologne sind startklar: Erwartet werden rund 600 Aussteller und Marken aus über 40 Ländern, die vom 29. Mai bis 1. Juni in den Messehallen der Koelnmesse neueste Entwicklungen aus den Segmenten Reifen und Räder, aber auch für die Themen Kfz-Services und Werkstattbedarf, Reifenrunderneuerung sowie Altreifenverwertung und -entsorgung präsentieren. Rund 68 Prozent der Anbieter kommen dabei aus dem Ausland.

  • v.l.: Jens Nietzschmann, DAT-Geschäftsführer Inland und Sprecher der Geschäftsleitung, Guido Kutschera, Geschäftsführer DEKRA Automobil GmbH, Dr. Thilo Wagner, DAT-Geschäftsführer Produkte.

    Die DEKRA Automobil GmbH baut ihre Geschäftsbeziehungen zur Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) aus. Während bislang nur die DEKRA Niederlassungen DAT-Systeme uneingeschränkt nutzen konnten, werden zukünftig auch die bundesweit rund 2.500 DEKRA Sachverständigen im Außendienst Schaden- und Wertgutachten auf Basis von DAT-Daten erstellen können.