Triangle Tyre und Tiresur unterzeichnen Vertriebsvereinbarung

Freitag, 6 Juli, 2018 - 12:00
(V.l.n.r.) Emilio Luque, Import Manager Tiresur, Antonio Manas, President der AM Group, Roberto Pizzamiglio, Triangle Sales Director für Südeuropa, Francisco Garcia, General Manager Tiresur Spain, feiern die Zusammenarbeit.

Triangle Tyre und Tiresur haben eine strategische Vertriebsvereinbarung für Spanien unterzeichnet. Laut Vertrag wird das 1934 gegründete Unternehmen Tiresure exklusiv die Marke Triangle Tyre im Pkw-Segment in Spanien vertreiben. Tiresur ist Teil der AM Group unter der Leitung von Antonio Manas und hat seinen Hauptsitz in Granada.

Rund 117 Mitarbeiter sind bei Tiresure beschäftigt und das Unternehmen bietet eines der breitesten Reifenportfolios auf dem Markt an. Mehr als 400.000 Reifen sämtlicher Segmente sind auf Lager. Roberto Pizzamiglio, Triangle Sales Director für Südeuropa, erklärt: „Wir sind sehr stolz darauf, mit Tiresur eine Vertriebsvereinbarung zu schließen. Das Unternehmen hat viele Marken erfolgreich in Spanien eingeführt und wir sind sicher, dass unsere Partnerschaft erfolgreich sein wird, so wie wir es auch in anderen europäischen Schlüsselmärkten mit den jeweiligen Händlern erleben.“ Francisco Garcia, General Manager von Tyresur Spain, ergänzt: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit einem so professionellen Team wie Triangle Europe, da wir sehr gut darauf ausgerichtet sind, unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Corrado Moglia, General Manager für Europa, sprach mit der Redaktion unter anderem über die Marktbearbeitung und Unternehmensziele.

    Während Triangle Ende 2017 Farnese Pneumatici als offiziellen Pkw-Distributor in Italien ankündigte, wurde kürzlich die Zusammenarbeit mit B+B Reifencenter in Schwerin für den deutschen Markt bekannt gegeben. Auf der The Tire Cologne zeigte sich das Unternehmen mit einem umfassenden Produktportfolio. Die Redaktion sprach mit Corrado Moglia, General Manager für Europa, unter anderem über die strategischen Zielen von Triangle Tyre und die Marktbearbeitung.

  • Reimund Wolfmüller widmet sich in Zukunft neuen Aufgaben und verlässt die Tyre Alliance GmbH.

    Reimund Wolfmüller, Geschäftsführer der Tyre Alliance GmbH, wird das Unternehmen zum 13. Juli 2018 verlassen. Wie es in einer offiziellen Meldung heißt, verlässt er die Tyre Alliance auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen.

  • Begleitfahrzeuge, Teambusse und Servicefahrzeuge von UAE Emirates werden mit Kumho Reifen ausgestattet.

    Seit 2013 gilt die Tour de France als bedeutendstes Radrennen weltweit. Kumho Tyre unterstützt in diesem Jahr das Team UAE Emirates. Das ehemalige italienische Team Lampre wechselte im vergangenen Jahr unter arabische Flagge und wird seitdem von vier Unternehmen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, darunter die Fluggesellschaft Dubai Fly Emirates, gesponsert.

  • Holland Tyre feiert sein 45. Jubiläum.

    Der internationale Reifen- und Rädergroßhändler Holland Tyre feiert sein 45. Unternehmensjubiläum. Gegründet wurde das Unternehmen am 29. August 1973 von Klaas Smid. Vor allem bedient der Großhändler die Bereiche Landwirtschaft, Forst und Industrie, und liefert passende Lösungen für EM und den Hafenbereich.