Truck Parts Distributors Report geht in dritte Ausgabe

Donnerstag, 5 Januar, 2017 - 11:45
Der „Truck Parts Distributors Report 2015“ geht in seine dritte Ausgabe.

Wolk aftersales experts bringt den neuen „Truck Parts Distributors Report 2015“ heraus. Die neue Version ist mit 358 Unternehmensprofilen verteilt auf 35 Länder umfangreicher als der Vorgänger. Das 303 Seiten umfassende Handbuch informiert auf Englisch unter anderem über die Bestandsdaten Lkw und Busse pro Land, internationale Lkw Teilegroßhändler und Werkstattsysteme mit Lkw Spezialisierung.

Auch die internationalen Einkaufskooperationen und Länderreporte sind Inhalt des Nachschlagewerks. Die Finanzdaten beruhen auf 2014, alle weiteren Informationen wurden im Jahr 2015 erfasst. Weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit finden Sie hier.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der WTR 69+ von Windpower soll eine gesteigerte Tragfähigkeit haben.

    Am Rennwochenende vom 30.06 bis 02.07.2017 findet im Rahmen des Truck Grand Prix auf dem Nürburgring der dritte Lauf der FIA European Truck Racing Championship 2017 statt. Der Osnabrücker Reifengroßhändler Bohnenkamp ist mit seinen Partnern Windpower und dem S.L. Truckracing-Team Germany sowohl auf als auch abseits der Rennstrecke mit dabei.

  • Christian (l.) und Alexander Stiebling bereiten das eigene Unternehmen mit praxisnahen Mobilitätskonzepten auf die Elektrifizierung des Straßenverkehrs vor.

    Die Kooperation Top Service Team KG hat mit der e-Mobilität ein neues Geschäftsfeld ins Auge gefasst. Der Verbund startet in eine neue Mobilitätsära.

  • Das auflagenstärkste Reifenfachmagazin der Branche: AutoRäderReifen-Gummibereifung.

    Die Ausgabe 07/2017 liegt vor - für Abonnenten hier abrufbar. Schwerpunkte sind die Themen RDKS und die BRV-Mitgliederversammlung. Wir stellen außerdem den neuen Firestone Roadhawk vor.

  • Michael Saitow wird in einem Fernduell gegen seine Mitarbeiter in Berlin antreten.

    Die Challenge „Schlag den Chef und bekomme einen Tag Sonderurlaub” geht beim B2Run Berlin am 18. Juli mit einem Fernduell in die zweite Runde. Michael Saitow, CEO und Gründer des IT-Unternehmens SAITOW AG, fordert jetzt auch alle Mitarbeiter am neu gegründeten Standort in Berlin zu einem Wettkampf heraus. Wie bereits beim B2Run am Firmensitz Kaiserslautern erhalten alle teilnehmenden Mitarbeiter, die die Laufstrecke schneller als der Chef schaffen, einen Tag Sonderurlaub.