Truck Parts Distributors Report geht in dritte Ausgabe

Donnerstag, 5 Januar, 2017 - 11:45
Der „Truck Parts Distributors Report 2015“ geht in seine dritte Ausgabe.

Wolk aftersales experts bringt den neuen „Truck Parts Distributors Report 2015“ heraus. Die neue Version ist mit 358 Unternehmensprofilen verteilt auf 35 Länder umfangreicher als der Vorgänger. Das 303 Seiten umfassende Handbuch informiert auf Englisch unter anderem über die Bestandsdaten Lkw und Busse pro Land, internationale Lkw Teilegroßhändler und Werkstattsysteme mit Lkw Spezialisierung.

Auch die internationalen Einkaufskooperationen und Länderreporte sind Inhalt des Nachschlagewerks. Die Finanzdaten beruhen auf 2014, alle weiteren Informationen wurden im Jahr 2015 erfasst. Weitere Informationen und die Bestellmöglichkeit finden Sie hier.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Schaubild zeigt, welche Faktoren Vertragswerkstätten beim Einkauf von Pkw-Teilen am wichtigsten sind. Quelle: wolk after sales experts.

    Wolk after sales experts hat einen neuen Report über den Konsolidierungsprozess im europäischen Automotive Aftermarket veröffentlicht, unter anderem mit dem Ergebnis: In 40 Prozent der Vertragswerkstätten und in 46 Prozent der freien Werkstätten haben sich die Umsatzzahlen von 2014 auf 2015 kaum verändert. Für jede zehnte befragte Werkstatt waren die Umsätze ruckläufig.

  • Michelin solutions bietet neue Services für das Flottenmanagement an.

    Michelin solutions präsentierte auf der Fachmesse Solutrans 2017 in Lyon vier neue digitale Anwendungen. MyBestRoute, MyInspection, MyTraining und MyRoadChallenge sind die Servicemodule, die mit maßgeschneiderten Lösungen Fahrer und Manager im Logistikalltag unterstützen sollen.

  • Select Tyres gewinnt Solarenergie, um die Stromkosten zu senken.

    Viele Unternehmen in Europa schaffen es, die Stromkosten im Prozess der Runderneuerung von Reifen zu senken und damit ein größeres Nutzen für das Geschäft und die Umwelt zu erzielen. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Select Tyres aus Chelmsford, England. Das Unternehmen produziert derzeit 800 Reifen pro Monat und vertreibt runderneuerte Reifen im Vereinigten Königreich.

  • Der neue DIABLO Supercorsa SP ist ab kommendem Januar in den Dimensionen 120/70 ZR 17 M/C (58W) TL und 200/60 ZR17 M/C (80W) TL erhältlich.

    Mit dem neuen DIABLO SUPERCORSA SP liefert Pirelli eigenen Angaben zufolge einen Beleg der eigenen Racing-DNA. Es ist die dritte Generation der Hypersport-Reifenserie mit Straßenzulassung von Pirelli. In Sachen Laufflächenprofil, Reifenkontur und Struktur soll dieser nahezu identisch mit den Reifen sein, die Pirelli in den nationalen und internationalen Rennserien einsetzt, in denen laut Reglement profilierte Reifen statt Slicks gefordert sind.