TTC-Auftritt von Kumho: Vorschau auf 2019

Montag, 4 Juni, 2018 - 11:45
Managing Director  Namwook (N.W.) Jung muss neue strategische Impulse liefern und den aktuellen Umbruch begleiten.

Kumho Tyre lieferte auf der THE TIRE COLOGNE-Premiere eine Vorschau auf das Jahr 2019. Der noch undurchsichtige Plan der neuen Einflussgröße Double-Star schimmert in Gesprächen mit den Verantwortlichen durch – die Marke befindet sich aktuell in einem unbestimmten Schwebezustand.

Sparmaßnahmen kennzeichnen das aktuelle Vorgehen von Kumho Tyre. Die chinesische Qingdao Doublestar Tire Co. Ltd. hat die Mehrheit der Anteile an der koreanischen Reifenmarke übernommen, aus dem Inneren des Konzerns dringt aber aktuell noch sehr wenig über die künftige Strategie und Positionierung von Kumho an die Öffentlichkeit. Es wirken die nach einer „Übernahme“ vertrauten Kräfte und Maßnahmen: Personal wird eingespart, Marketing-Aktivitäten auf den Prüfstand gestellt. Dass die für die Redaktion vertraute Kernmannschaft in Presse, Marketing und Vertrieb nach wie vor verlässlich agiert, ist als äußerst positiv zu bewerten. Das Interesse an Kumho-Produkten hat hierzulande trotz des diffusen Zustands erstaunlicherweise nicht nachgelassen. Dies war in den Messetagen eindrucksvoll zu beobachten. Viele Akteure aus dem Reifenhandel suchten den Kontakt, der Messestand in Halle 6.1 gehörte zu den meist frequentierten Industrie-Präsenzen. Sicher auch ein Verdienst, des offenen Standkonzeptes.

Lesen Sie Details im Messespezial der Juni-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der neue Kumho Tire Europa-Präsident Jun Ro Song. Bildquelle: Kumho Tire

    Seit dem 1. Januar 2019 ist Jun Ro Song neuer Präsident der Kumho Tire Europe GmbH in Offenbach. Er folgt damit auf Kyungtai Ju, der nach Korea zurückgekehrt ist. Der 53-jährige Song arbeitet seit mittlerweile fast 30 Jahren für den koreanischen Reifenhersteller und hatte in dieser Zeit zahlreiche Führungspositionen im In- und Ausland inne.

  • Auf der BRV-Webseite stehen weitere Informationen zur neuen Partnerkanzlei JEP Rechtsanwälte.

    Die Kanzlei JEP Rechtsanwälte aus Flensburg nimmt ihren Betrieb zum Jahresbeginn 2019 auf und wird gleichzeitig neuer Partner des BRV in der Rechtsberatung – für die BRV-Geschäftsstelle, aber auch für die Verbandsmitglieder. Als BRV-Mitglied hat man im Rahmen der Mitgliedschaft die Möglichkeit, im Fall einer juristischen Frage fachkompetente Hilfe zur Beurteilung einzuholen.

  • Das Forum Shift AUTOMOTIVE findet am 06. März 2019 in Genf statt. Bildquelle: GIMS

    Im Rahmen des Genfer Automobil-Salons findet am 6. März 2019 das Forum Shift AUTOMOTIVE statt, bei dem Experten aus aller Welt den Einfluss neuer Technologien auf die Welt des Automobils diskutieren. In einer Reihe von Keynote Speeches, Impulsreferaten und Podiumsdiskussionen wird es auch um mögliche Herausforderungen für die Automobilbranche gehen.

  • Das Falken Motorsports Team freut sich auf die neue Saison. Bildquelle: Falken

    Falken Motorsports geht in der Rennsaison 2019 mit einem neuen Porsche 911 GT3 R an den Start. Weiterhin wird der BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring zum Einsatz kommen. Die neue Generation des Porsche 911 GT3 R, basierend auf dem modellgepflegten Typ 991, verfügt über einen Sechszylinder-Boxermotor mit 550 PS und verbesserter Aerodynamik.