TTC-Auftritt von Kumho: Vorschau auf 2019

Montag, 4 Juni, 2018 - 11:45
Managing Director  Namwook (N.W.) Jung muss neue strategische Impulse liefern und den aktuellen Umbruch begleiten.

Kumho Tyre lieferte auf der THE TIRE COLOGNE-Premiere eine Vorschau auf das Jahr 2019. Der noch undurchsichtige Plan der neuen Einflussgröße Double-Star schimmert in Gesprächen mit den Verantwortlichen durch – die Marke befindet sich aktuell in einem unbestimmten Schwebezustand.

Sparmaßnahmen kennzeichnen das aktuelle Vorgehen von Kumho Tyre. Die chinesische Qingdao Doublestar Tire Co. Ltd. hat die Mehrheit der Anteile an der koreanischen Reifenmarke übernommen, aus dem Inneren des Konzerns dringt aber aktuell noch sehr wenig über die künftige Strategie und Positionierung von Kumho an die Öffentlichkeit. Es wirken die nach einer „Übernahme“ vertrauten Kräfte und Maßnahmen: Personal wird eingespart, Marketing-Aktivitäten auf den Prüfstand gestellt. Dass die für die Redaktion vertraute Kernmannschaft in Presse, Marketing und Vertrieb nach wie vor verlässlich agiert, ist als äußerst positiv zu bewerten. Das Interesse an Kumho-Produkten hat hierzulande trotz des diffusen Zustands erstaunlicherweise nicht nachgelassen. Dies war in den Messetagen eindrucksvoll zu beobachten. Viele Akteure aus dem Reifenhandel suchten den Kontakt, der Messestand in Halle 6.1 gehörte zu den meist frequentierten Industrie-Präsenzen. Sicher auch ein Verdienst, des offenen Standkonzeptes.

Lesen Sie Details im Messespezial der Juni-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Laura Fietzek posierte für die limitierte Auflage von 1.500 Exemplaren des Miss Tuning Kalenders 2019.

    Die „Miss Tuning 2018“ Laura Fietzek stand gemeinsam mit Fahrzeugen der schwedischen Tuning-Community im Fokus des Kalendershootings vom 23. bis 29. Juli. „Ich liebe Autos und die Fahrzeuge, die wir hier die letzten Tage gesehen haben, waren phänomenal. Ich hatte so viel Spaß beim Shooting", so die 24-Jährige. Das Ergebnis ist ab Herbst 2018 in limitierter Auflage erhältlich.

  • Ab 2019 soll die Farbvielfahrt der Reifenwandmarkierungen weniger werden.

    Nach zwei Jahren Pause ist die Formel 1 an den Hockenheimring zurückgekehrt. Doch ob auch in Zukunft Formel 1-Rennen dort ausgetragen werden, ist bisher ungewiss. Fest steht jedoch, dass der exklusive Reifenausrüster Pirelli auch 2019 wieder Reifen für die Formel 1-Boliden stellen wird. Doch auch hier gibt es Änderungen im Vergleich zu diesem Jahr, wie Mario Isola, Pirelli Head of Car Racing, am Rande des Formel 1-Rennens am Hockenheimring gegenüber der Redaktion erklärte.

  • Pirelli hat den schottischen Fotografen Albert Watson mit der Produktion des Pirelli Kalenders 2019 beauftragt.

    Der schottische Fotograf Albert Watson produziert den Pirelli Kalender 2019. Das Foto-Shooting fand im April zwischen Miami und New York statt. Albert Watsons Fotografien ziehen die Leser der Vogue seit Mitte der 1970er Jahre in ihren Bann. Mehr als 40 Aufnahmen auf Titelseiten des Magazins Rolling Stone gehen auf sein Konto.

  • Jong-Ho Kim, CEO und Präsident von Kumho Tire, gab während einer Pressekonferenz bekannt, dass Doublestar Tire Anteile an Kumho Tire übernimmt.

    Doublestar Tire hat für 3,9 Milliarden chinesische RMB (circa 502 Millionen Euro) 45 Prozent der Anteile an Kumho Tire übernommen. Das gaben beide Unternehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zusammen mit der Korea Development Bank (KDB) in Seoul bekannt. Die Korea Development Bank ist mit einem Anteil von 23 Prozent zweitgrößter Anteilseigner, die restlichen Anteile befinden sich in Streubesitz.