TÜV NORD als Prüforganisation für Vor-Ort- Komplettkalibrierungen akkreditiert

Freitag, 10 August, 2018 - 12:30
Der DAkkS Geschäftsführer Dr. Finke (3. v. li.) übergab persönlich die Urkunde an die TÜV NORD-Verantwortlichen in Hannover. (Bild: TÜV NORD)

Das TÜV NORD-Kalibrierlabor ist für seine Vor-Ort-Kalibrierungen von Messgeräten im Kraftfahrwesen von der Deutschen Akkreditierungsstelle DAkkS akkreditiert worden. Der DAkkS-Geschäftsführer, Dr. Stephan Finke, übergab die entsprechende Urkunde persönlich an die TÜV NORD-Verantwortlichen in Hannover.

Damit ist TÜV NORD Mobilität eigenen Angaben zufolge die derzeit einzige Prüforganisation, die im Komplettpaket Vor-Ort-Kalibrierungen bei Rollenbremsprüfständen, Scheinwerfereinstellprüfgeräten, Aufstellflächen für diese Geräte sowie für Abgasmessgeräte an Otto- und Dieselmotoren anbieten kann. Dies ist für alle Werkstätten wichtig, in denen Haupt- und Abgasuntersuchungen durchgeführt werden. Nachdem alle Überwachungsorganisationen in Deutschland der gesetzlichen Pflicht unterliegen, eine Akkreditierung als Inspektionsstelle zu unterhalten, müssen nun auch die während der Hauptuntersuchung in Werkstätten verwendeten Prüfgeräte den hohen Ansprüchen der DIN-Norm genügen. Spätestens nach dem Ablauf der Übergangsfrist ab 2020 benötigt jeder Dienstleister, der Kalibrierungen in Sachen Bremse, Licht und Abgas durchführt, eine Akkreditierung als Kalibrierlabor.

Die Akkreditierung, die derzeit bis 2023 befristet ist, wird in jährlichem Turnus von der DAkkS überprüft. TÜV NORD Mobilität bietet die Komplettkalibrierung nicht nur den eigenen Partnerwerkstätten an, sondern kann die gesamte Branche unterstützen. Der Sitz des TÜV NORD Kalibrierlaboratoriums ist Essen.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Mit seiner Gebietserweiterung erreicht Reifen Center Wolf ab dem 15. März auch die Städte Bonn, Bergisch Gladbach, Troisdorf und Gummersbach. Bildquelle: Reifen Center Wolf.

    Das Wachstum von Reifen Center Wolf geht weiter. So fährt Reifen Center Wolf ab dem 15. März 2019 täglich mit eigenen Fahrzeugen deutlich weiter Richtung Nord-West. Das neue Gebiet umfasst dann unter anderem die Städte Bonn, Bergisch Gladbach, Troisdorf und Gummersbach.

  • Die DEKRA führt bundesweit an Kfz-Untersuchungsstellen auch akkreditierte Vor-Ort-Kalibrierungen von Bremsprüfständen durch. Bildquelle: DEKRA.

    Die DEKRA Automobil GmbH ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als Kalibrierlabor für verschiedene Messgeräte im Kraftfahrtwesen akkreditiert worden. Ab sofort führen die DEKRA Kalibriertechniker bundesweit an Kfz-Untersuchungsstellen auch akkreditierte Vor-Ort-Kalibrierungen von Bremsprüfständen, Scheinwerfereinstellprüfsystemen und AU-Geräten durch. Zusätzlich plant DEKRA den Aufbau eines stationären Kalibrierlabors in der Zentrale in Stuttgart.

  • Petlas hat auf der SIMA den neuen PT-TRAC enthüllt. Bildquelle: Petlas.

    Petlas stellt auf der SIMA Show seinen neuen Landwirtschaftsreifen PT-TRAC vor. Die Messe findet noch bis zum 28. Februar 2019 auf dem Messegelände Paris Nord Villepinte statt.

  • Eisuke Imai wird Geschäftsführer der Yokohama Reifen GmbH. Bildquelle: Yokohama.

    Die Yokohama Reifen GmbH wurde vor 31 Jahren in Deutschland gegründet und machte sich schnell einen Namen im Motorsport. „Bei so viel Wachstum im Laufe der letzten Jahre müssen auch die Personalressourcen verstärkt werden“, so die Aussage der japanischen Geschäftsleitung, vertreten durch Keishi Hashimoto, Präsident Yokohama Europe GmbH und Geschäftsführer Yokohama Reifen GmbH.