TÜV SÜD und AKKA vertiefen Zusammenarbeit

Dienstag, 12 Juni, 2018 - 09:45
TÜV SÜD will die Zusammenarbeit mit AKKA ausbauen.

Der Engineering-Dienstleister AKKA und das technische Dienstleistungsunternehmen TÜV SÜD Auto Service GmbH intensivieren ihre Zusammenarbeit, insbesondere im Bereich der Motorenentwicklung für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen, zur Entwicklung von Fahrzeugkomponenten und deren Zulassung nach internationalen Marktstandards.

Hierbei geht es beispielsweise um die Verbrauchs- und Emissionsmessung von Fahrzeugflotten anhand standardisierter Laborverfahren (NEFZ, WLTP) auf Prüfständen sowie im realen Fahrbetrieb auf Prüfgeländen. Wie es seitens der Unternehmen heißt, ist künftig eine Ausdehnung der Zusammenarbeit bei den Themen Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren denkbar. Ziel sei die Verzahnung der Dienstleistungen und Kompetenzen beider Unternehmen und damit die Verbesserung ihrer jeweiligen Angebote für Fahrzeug- und Komponentenhersteller. Vor allem in zeitkritischen Projekten wollen AKKA und TÜV SÜD durch das sich ergänzende Know-how ein besseres Leistungsangebot für in- und ausländische Hersteller schaffen.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yokohama beendet die Technologie-Verbindungen mit Kumho Tire.

    Yokohama beendet die Technologie-Verbindungen mit Kumho Tire. Zwischen den beiden Unternehmen bestand seit Februar 2014 die Vereinbarung über die Master Technological Alliance. Die Kooperative F&E-Vereinbarung sowie die Lizenz- und Technologieaustauschvereinbarung wurde mit dem Ziel geschlossen, gemeinsam an reifenbezogenen Zukunftstechnologien zu arbeiten, einschließlich umweltfreundlicher Reifentechnologien und neuer Konzeptreifen. Dieses Abkommen wurde nun aufgrund der jüngsten Änderungen der Mehrheitsaktionäre von Kumho Tire auf Grundlage der Bedingungen gekündigt.

  • Kumho Tyre liefert seinen Reifen Ecsta PS91 in der Größe 245/45 R18 XL 100Y für den BMW 5er (G30) zur Erstausrüstungsmontage ins BMW Werk im bayrischen Dingolfing.

    Kumho Tyre liefert seinen Reifen Ecsta PS91 in der Größe 245/45 R18 XL 100Y für den BMW 5er (G30) zur Erstausrüstungsmontage ins BMW Werk im bayrischen Dingolfing. Der Ecsta PS91 zeichnet sich laut Unternehmensangaben durch ein sehr ausgewogenes Fahrverhalten, seinen Fahrkomfort sowie eine überdurchschnittliche Laufleistung aus.

  • Mit praktischen, nachhaltigen und effizienten Lösungen will Bridgestone auf die Bedürfnisse von Flotten, Erstausrüstern und wichtigen Kunden reagieren und somit auch die Zukunft der Mobilität mitgestalten.

    Bridgestone will Flottenbetreiber mit modernen Lösungen für ihre alltäglichen Herausforderungen unterstützen. Für die sich weltweit schnell wandelnde Logistikbranche bietet das Unternehmen neue Produkte, digitale Lösungen, Reifen und Technologien an. Auf der IAA 2018 wird Bridgestone in Halle 16 am Stand C01 neue Produkte präsentieren, die sein Angebot an Reifen und Mobilitätslösungen ergänzen.

  • Albrecht von Leonhardi, Commercial Director Michelin solutions D-A-CH, nahm den „Telematik Award“ entgegen. Copyright: Telematik-Markt.de.

    Michelin ist für sein Effizienzprogramm EFFITRAILER mit dem „Fahrzeug Telematik Award 2018“ ausgezeichnet worden. Die Fachzeitschrift „Telematik-Markt.de“ kürte die Telematiklösung für effiziente Fuhrparkverwaltung für große Flotten in der Kategorie „Trailer-Telematik“ zum Sieger.