TV-Präsenz von Michelin und point S

Donnerstag, 12 April, 2018 - 14:30
Michelin und point S werben gemeinsam.

Michelin bewirbt gemeinsam mit dem international agierenden Reifen-, Räder- und Autoserviceanbieter point S den Primacy 4 in einem TV-Spot. Der für ein internationales Publikum gedrehte Werbefilm zeigt vor einer Hochhaus-Skyline ein amerikanisches Yellow Cab, das trotz regennasser Straße an einem Fußgängerüberweg rechtzeitig zum Stand kommt – dank des Reifenmännchens Bibendum, das schützend und bremsend zugleich seine Hände um das gelbe Taxi legt.

Im Nachspann erklärt eine Stimme aus dem Hintergrund, was beim Primacy 4 den entscheidenden Unterschied machen soll: Der Sommerreifen biete selbst bei wenig Restprofil und nach hoher Laufleistung noch vorzügliches Bremsverhalten auf trockener und nasser Straße. Zwischen den Michelin TV-Spots zeigt ein weiterer kurzer Spot erneut den Primacy 4 und schlägt mit den Worten „erhältlich bei point S“ die Brücke zu dem Reifenhandelspartner. Die Kampagne wird in 600 TV-Spots auf TV-Kanälen wie Sat.1, PRO7 und RTL in den Kalenderwochen 15 und 16 ausgestrahlt und durch begleitende Online-Aktivitäten in den point S Niederlassungen unterstützt. Mit dem Spot bauen die beiden Unternehmen laut den Verantwortlichen ihre strategische Zusammenarbeit weiter aus. Bereits im Winter 2017 setzten die Partner auf eine gemeinsame TV-Präsenz.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michelin und MotorradreifenDirekt.de verlosen Touring-Equipment.

    MotorradreifenDirekt.de, der Biker-Onlineshop des Internet-Reifenhändlers Delticom, und Reifenhersteller Michelin suchen gemeinsam die Top Biker-Treffs und verlosen Touring-Equipment. Um dabei zu sein, können die Teilnehmer noch bis zum 17. Juni ihre Favoriten auswählen und per Mail an moto_aktion@delti.com (Betreff „Biker-Treffs“) schicken.

  • Michelin weitet die Pannenhilfekooperation mit dem ADAC TruckService international aus.

    Die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA weitet ihre Pannenhilfekooperation mit dem ADAC TruckService international aus. Seit Januar unterstützt die TruckService-Tochter Europe Net den 24/7 ONCall-Service des Reifenherstellers in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

  • Mit der bei Movin’On 2017 erstmals vorgestellten Rad-Reifenstudie MICHELIN Visionary Concept zeigte Michelin bereits, wie Reifen der Zukunft aussehen könnten.

    Michelin will bis zum Jahr 2048 seine Reifen zu 80 Prozent aus nachhaltigen Materialien fertigen. Außerdem sollen zu diesem Zeitpunkt sämtliche Reifen aus eigener Produktion komplett recycelt werden. Hierzu wird das Unternehmen verstärkt in Hightech-Recycling-Technologien investieren. Dies kündigte Michelin auf der internationalen Plattform für nachhaltige Mobilität Movin’On by Michelin im kanadischen Montreal an.

  • Gewinnerentwurf der 18. Michelin Challenge Design, Platz 1: „DS Bertoni“ von Georgii Varodi aus St. Petersburg, Russland.

    Michelin hat die Gewinner der 18. Michelin Challenge Design bekannt gegeben. Eine Jury aus Automobildesignern und Branchenexperten wählte die Siegerentwürfe aus mehr als 1.000 Einsendungen aus 67 Ländern aus. Die Nennung der Gewinner erfolgte auf der internationalen Plattform für nachhaltige Mobilität Movin’On by Michelin im kanadischen Montreal.