Tyre Alliance Geschäftsführer Reimund Wolfmüller geht

Donnerstag, 28 Juni, 2018 - 16:00
Reimund Wolfmüller widmet sich in Zukunft neuen Aufgaben und verlässt die Tyre Alliance GmbH.

Reimund Wolfmüller, Geschäftsführer der Tyre Alliance GmbH, wird das Unternehmen zum 13. Juli 2018  verlassen. Wie es in einer offiziellen Meldung heißt, verlässt er die Tyre Alliance auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen.

„Wir danken Reimund Wolfmüller herzlich für seinen großen Einsatz und erfolgreiche Arbeit in den vergangenen zwei Jahren. Bei seiner neuen beruflichen Herausforderung wünschen wir ihm viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft“, so Uwe Burkhardt stellvertretend für die Gesellschafter der Gruppe und ergänzt „die Gesellschafter werden zeitnah über die Nachfolgeregelung entscheiden“.   In der Übergangszeit und bis zu dieser Entscheidung soll die Tyre Alliance durch eine Interims-Geschäftsführung geführt werden. „Wir wollen mit dieser Interimslösung eine im Sinne der Gesellschafter reibungslose Fortführung der bisherigen Projekte und strategischen Ziele gewährleisten“, betont Thorsten Specht und fügt hinzu, „dass man mit dieser Lösung die bisherigen und partnerschaftlichen Geschäftsbeziehungen mit den Kunden und Lieferanten weiterhin positiv gestaltet und sich auch zukünftig als Gruppe erfolgreich weiterentwickelt.“ Die Interims-Geschäftsführung wird dabei in der Übergangsphase durch Ralf Gutena, Business Development Manager der Tyre Alliance GmbH, unterstützt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Tyre Alliance Winter-Komplettradkatalog kann ab sofort bestellt werden.

    Die Tyre Alliance stellt ihren Partnern einen neuen Winter-Komplettradkatalog erstmals für Endkunden zur Verfügung. Bisher erschien jährlich nur ein Fachhandels-Katalog. Der Katalog basiert auf den TOP 100-Zulassungen sowie den Neuzulassungen laut KBA im Zeitraum Q4-2017 bis Q2-2018. Er informiert zudem darüber, ob bei den Kompletträdern RDKS-Sensoren vorhanden sind und über eine mögliche Schneekettenfreigabe.

  • Zur Wintersaison 2018 startet Tyre24 in Österreich den Online-Marktplatz Tyre.one.

    Tyre24 startet in Österreich das Preisvergleichsportal Tyre.one. In Deutschland ist die B2CPlattform bereits seit 2007 unter dem Namen Reifen-vor-Ort am Markt. Laut den Verantwortlichen wurde nun aufgrund der Internationalisierung der Plattform ein neuer Name gewählt. In Deutschland agiert die Plattform weiter unter dem Namen Reifen-vor-Ort.

  • Der Rotalla Setula 4-Saison RA03 kommt in mehr als 80 Größen von 13 bis 19 Zoll auf den Markt, der Rotala Setula 4-Saison RA05 in 20 Größen von 14 bis 17 Zoll.

    Enjoy Tyre kündigt die Einführung seiner ersten Ganzjahresreifenreihe an. Zunächst kommen zwei Profile auf den Markt: Rotalla Setula 4-Saison RA03 für den Hochleistungs-/UHP-Markt und Rotala Setula 4-Saison RA05 für Vans. Nach Angaben des Vertragsreifenherstellers sind von Oktober 2018 bis Juli 2019 voraussichtlich über 100 Größen erhältlich.

  • Holland Tyre feiert sein 45. Jubiläum.

    Der internationale Reifen- und Rädergroßhändler Holland Tyre feiert sein 45. Unternehmensjubiläum. Gegründet wurde das Unternehmen am 29. August 1973 von Klaas Smid. Vor allem bedient der Großhändler die Bereiche Landwirtschaft, Forst und Industrie, und liefert passende Lösungen für EM und den Hafenbereich.