Tyre100-Angebot optimiert

Dienstag, 14 November, 2017 - 09:00
Kunden finden laut den Camodo-Verantwortlichen in den Tyre100 Portalen mittlerweile über 100 verschiedene Marken.

Zur Wintersaison stellt die Camodo Automotive AG zwei Erweiterungen auf den Tyre100-Plattformen vor. Ab sofort sind auch vormontierte Stahl-Kompletträder orderbar.

Im Komplettrad-Konfigurator werden laut den Verantwortlichen die Serienangaben (COC Daten) für nahezu alle Fahrzeuge angezeigt. Mit den Fahrzeug- und Felgenbildern und der Möglichkeit eine Verkaufskalkulation zu hinterlegen, sei der Konfigurator ein gutes Tool zur Endkundenberatung. Möglich ist ab sofort auch das Verbauen von RDK-Systemen im Komplettrad. Lieferanten, bei denen der Einbau von Sensoren bei Kompletträdern möglich ist, werden mit einem RDKS-Symbol gekennzeichnet, sodass der Kunde dies bei seiner Auswahl direkt berücksichtigen kann. Über die Filterfunktion kann auch gezielt nach Lieferanten, die RDKS Service anbieten, gesucht werden. Nach Auswahl des Fahrzeugs und der Felge wird dem Kunden außerdem das Messverfahren angezeigt. So weiß er direkt, ob das Fahrzeug einen RDKS-Sensor benötigt oder ob es sich um ein indirektes RDKS handelt. Die Camodo-Verantwortlichen haben zudem weitere Versandarten hinzugefügt. Neben dem Standard Versand (24 – 48 Std.) können die Tyre100 Kunden jetzt bei einigen Anbietern die bestellte Ware in ihrem PLZ Bereich selbst abholen oder per Express für den gleichen oder nächsten Werktag bestellen.

Lesen Sie ein IT-Spezial in der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Camodo Automotive AG visiert die 100.000ste Kundenregistrierung in den Tyre100 Portalen an.

    Die Camodo Automotive AG visiert die 100.000ste Kundenregistrierung in den Tyre100 Portalen an. Treiber soll ein Gewinnspiel sein: Kunden können ab sofort nach der Bestellung schätzen, wann die 100.000ste Registrierung erreicht wird (Datum, Uhrzeit, Minute).

  • Das MSW 73 gehört zu den neuesten Rädern von OZ.

    OZ führt einige Räder im Programm, die sich für den Einsatz im Winter eignen und jetzt in zusätzlichen Größen und Farbvarianten verfügbar sind. Die MSW 55 gibt es jetzt in 19 Zoll und kann auf Fahrzeuge wie Audi A4/A6, Mercedes C-/E-Klasse und VW Passat/Tiguan montiert werden. Die MSW 48 in 16 Zoll gibt es als verstärkte Ausführung für Transporter. Es stehen die beiden Farbvarianten „Full Silver“ und „Matt Black“ zur Auswahl.

  • Mit dem MP92 Sibir Snow bietet die Marke einen Winterreifen für Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse sowie für SUV und 4x4-Luxusfahrzeuge.

    Seit 2007 ist Matador eine Reifenmarke der Continental AG. Mit dem MP92 Sibir Snow bietet die Marke einen Winterreifen für Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse sowie für SUV und 4x4-Luxusfahrzeuge. Im aktuellen Winterreifentest von AutoBild (195/65 R 15) lobt das Test-Team ein „stabil sicheres Schneehandling" sowie den Komfort und den Preis.

  • Zu sehen ist das neue Rad SanremoZero auf der Professional MotorSport World Expo an Stand 5042.

    Erstmals wird das SanremoZero, ein neues, von EVO Corse aus einer speziell für die Rennstrecke entwickelten Legierung bestehendes Rad, exklusiv auf der PMW Expo zu sehen sein. SanremoZero wurde zuvor auf dem Nürburgring getestet und soll durch sein niedriges Gewicht überzeugen.