Tyre24 befragt Kunden

Freitag, 28 September, 2018 - 10:00
Tyre24 befragt Kunden.

Die B2B-Plattform Tyre24 startet sechs Monate nach Einführung des neuen Preismodells und Anpassung des Designs eine europaweite Befragung der teilnehmenden Händler. Für jede der drei Kundengruppen wurde ein eigener Fragebogen erstellt. Für Tyre24 steht das Kundenbedürfnis im Mittelpunkt. Ziel der Umfrage ist laut den Verantwortlichen, die Bedürfnisse und die Zufriedenheit der Kundengruppen in den neun Ländern, in denen Tyre24 aktiv ist, aufzuzeigen. 

Ermittelt werden soll, ob es in den einzelnen Ländern unterschiedliche Präferenzen und Nutzungsgewohnheiten gibt. Fünfzig Prozent der europaweit auf der Plattform teilnehmenden Händler, die per Zufallsgenerator ermittelt wurden, bekommen ein Mailing mit dem Link der Online-Umfrage gesendet.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Als Präsent erhielt Werkstattleiter Thomas Schürmann von MOTORRAD HEITMANN GmbH von Mirco Goldbeck, Gebietsverkaufsleiter tyre1, einen Gutschein für ein ADAC Fahrsicherheitstraining, gesponsert von Michelin.

    Nach Angaben von tyre1, Reifen- und Felgengroßhändler der EfTD Germany Gruppe, haben sich bundesweit innerhalb weniger Monate über 250 Unternehmen dem Programm tyre1 connected angeschlossen. Mit dessen Vertriebs-Komponenten will tyre1 Kunden unterstützen, ihre Marktposition zu verbessern.

  • Tyre24 steigert seinen Artikelbestand um 80 Prozent.

    Die B2B-Plattform Tyre24 treibt den Ausbau des Sortiments weiter voran. Der Artikelbestand im Bereich Verschleißteile stieg laut Unternehmensangaben in den letzten 24 Monaten um 80 Prozent. Mittlerweile könnten angeschlossene Händler auf einen Online-Warenbestand in Höhe von mehr als neun Millionen Verschleißteileartikeln zurückgreifen. Möglich werde dies durch ein europaweites Netzwerk von 2.000 Lieferanten.

  • Die Verantwortlichen von Tyre24 berichten von einem neuen Bestwert bei Verschleißteile-Bestellungen.

    Die Verantwortlichen von Tyre24 berichten von einem neuen Bestwert bei Verschleißteile-Bestellungen. Zu den Top-Sellern bei den Verschleißteilen zählten im Oktober 2018 unter anderem Starterbatterien, Bremsbelagsätze und Glühbirnen. “Generell funktionieren alle Produktgruppen im eCommerce. Oftmals ist eher die Gewohnheit der Grund dafür, dass bestimmte Produktgruppen beim Stammlieferanten bestellt werden. Man muss die Kfz-Betriebe überzeugen, dass man auch diese Produktgruppen online bestellen kann”, so Michael Saitow, Gründer und CEO von Tyre24.

  • (V.l.n.r.) Christian Stiebling, Vorsitzender des Beirats TEAM, Alain Versace, Managing Director Western & Central Europe der PTG, und Gerd Wächter, Geschäftsführer TEAM, luden zur Fachtagung nach Köln ein.

    Netzwerken und in den direkten Dialog mit den Kunden treten ist die Basis der TEAM-Truck-Days. Zum mittlerweile dritten Treffen hatte die TOP SERVICE TEAM KG Mitte September nach Köln eingeladen. Kooperationspartner der TEAM bei der Fachtagung in der Domstadt war die Prometeon Tyre Group (PTG), die neue Heimat der Nutzfahrzeugaktivitäten des italienischen Reifenherstellers Pirelli.