Tyre24 steigert Transparenz beim Bestellprozess

Dienstag, 8 Januar, 2019 - 16:00
Mit der Anzeige der “Lieferzeiten” und “Pfandwerten bei Verschleißteilen” wird der Bestellprozess auf der Plattform für die 40.000 teilnehmenden Händler noch übersichtlicher.

Die B2B-Plattform Tyre24 hat zwei neue Funktionen eingeführt: Mit der Anzeige der “Lieferzeiten” und “Pfandwerten bei Verschleißteilen” soll der Bestellprozess auf der Plattform für Händler transparenter werden. Seit Dezember werden in allen neun Ländern, in denen Tyre24 aktiv ist, bei allen Artikeln die voraussichtlichen Lieferzeiten angezeigt.

Möglich wird die Anzeige der Lieferzeiten laut den Verantwortlichen mit Hilfe der europaweit mehr als 2.000 Lieferanten, die für jedes Postleitzahlengebiet in Deutschland und Europa die voraussichtlichen Lieferzeiten übermitteln. Die Händler sollen Reparaturen oder Montagetermine durch die neue Funktion besser planen können. Zudem sollen sie bei der Bestellung exakt die Zeitersparnis von Express-Lieferarten gegenüber der Standardlieferung sehen können. Dies helfe zu beurteilen, ob sich der Aufschlag für eine Expresszustellung lohne. Mit der Anzeige der “Pfandartikel” wurde speziell der Bestellvorgang für Verschleißteile auf Tyre24 in allen Ländern weiter ausgebaut. Fällt beim Kauf des Verschleißteils beim jeweiligen Lieferanten ein Pfand an, wird dies in der „Artikelübersicht“ sowie auf der „Artikel-Detailseite“ mit einem grünen Icon angezeigt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Tyre24 steigert seinen Artikelbestand um 80 Prozent.

    Die B2B-Plattform Tyre24 treibt den Ausbau des Sortiments weiter voran. Der Artikelbestand im Bereich Verschleißteile stieg laut Unternehmensangaben in den letzten 24 Monaten um 80 Prozent. Mittlerweile könnten angeschlossene Händler auf einen Online-Warenbestand in Höhe von mehr als neun Millionen Verschleißteileartikeln zurückgreifen. Möglich werde dies durch ein europaweites Netzwerk von 2.000 Lieferanten.

  • Die Verantwortlichen von Tyre24 berichten von einem neuen Bestwert bei Verschleißteile-Bestellungen.

    Die Verantwortlichen von Tyre24 berichten von einem neuen Bestwert bei Verschleißteile-Bestellungen. Zu den Top-Sellern bei den Verschleißteilen zählten im Oktober 2018 unter anderem Starterbatterien, Bremsbelagsätze und Glühbirnen. “Generell funktionieren alle Produktgruppen im eCommerce. Oftmals ist eher die Gewohnheit der Grund dafür, dass bestimmte Produktgruppen beim Stammlieferanten bestellt werden. Man muss die Kfz-Betriebe überzeugen, dass man auch diese Produktgruppen online bestellen kann”, so Michael Saitow, Gründer und CEO von Tyre24.

  • Tyre24 bietet mit “Zubehör 2.0” jetzt eine überarbeitete Version der Produktkategorie Werkstattzubehör an.

    Die B2B-Plattform tyre24.alzura.com bietet mit “Zubehör 2.0” jetzt eine überarbeitete Version der Produktkategorie Werkstattzubehör an. Einen Schwerpunkt in der Produktkategorie bildet dabei Reifenmontagezubehör wie zum Beispiel Gewichte, Ventile, Schläuche oder RDKS-Systeme.

  • Valeo hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal veröffentlicht.

    Der Umsatz von Valeo stieg bei konstanten Wechselkursen nach der erfolgreichen Integration von Valeo-Kapec in Südkorea sowie Ichikoh in Japan und FTE automotive in Deutschland um fünf Prozent auf 4,5 Milliarden Euro.