Tyre24 steigert Transparenz beim Bestellprozess

Dienstag, 8 Januar, 2019 - 16:00
Mit der Anzeige der “Lieferzeiten” und “Pfandwerten bei Verschleißteilen” wird der Bestellprozess auf der Plattform für die 40.000 teilnehmenden Händler noch übersichtlicher.

Die B2B-Plattform Tyre24 hat zwei neue Funktionen eingeführt: Mit der Anzeige der “Lieferzeiten” und “Pfandwerten bei Verschleißteilen” soll der Bestellprozess auf der Plattform für Händler transparenter werden. Seit Dezember werden in allen neun Ländern, in denen Tyre24 aktiv ist, bei allen Artikeln die voraussichtlichen Lieferzeiten angezeigt.

Möglich wird die Anzeige der Lieferzeiten laut den Verantwortlichen mit Hilfe der europaweit mehr als 2.000 Lieferanten, die für jedes Postleitzahlengebiet in Deutschland und Europa die voraussichtlichen Lieferzeiten übermitteln. Die Händler sollen Reparaturen oder Montagetermine durch die neue Funktion besser planen können. Zudem sollen sie bei der Bestellung exakt die Zeitersparnis von Express-Lieferarten gegenüber der Standardlieferung sehen können. Dies helfe zu beurteilen, ob sich der Aufschlag für eine Expresszustellung lohne. Mit der Anzeige der “Pfandartikel” wurde speziell der Bestellvorgang für Verschleißteile auf Tyre24 in allen Ländern weiter ausgebaut. Fällt beim Kauf des Verschleißteils beim jeweiligen Lieferanten ein Pfand an, wird dies in der „Artikelübersicht“ sowie auf der „Artikel-Detailseite“ mit einem grünen Icon angezeigt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook war im letzten Jahr die meistgefragte PKW-Reifenmarke auf der B2B-Plattform Tyre24. Bildquelle Saitow AG

    Laut den Verantwortlichen der Saitow AG war Hankook im letzten Jahr die meistgefragte Pkw-Reifenmarke auf der B2B-Plattform Tyre24. Eine Analyse der verkauften Pkw-Reifen 2018 ergab, dass die koreanische Reifenmarke in Deutschland sowohl bei den Sommerreifen, als auch bei den Winterreifen und Ganzjahresreifen am meisten von den Händlern geordert wurde.

  • Die DAT wollte wissen, welche Themen Frauen bei Fahrzeugen und bei der Wahl der Werkstatt wichtig sind. Bildquelle: DAT/ Gummibereifung.

    Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) hat die Ergebnisse des aktuellen DAT-Reports 2019 im Bereich Werkstatt tiefer analysiert und den Fokus auf Autofahrerinnen gelegt und ermittelt, welche Themen ihnen beim Automobil und bei einem Werkstattbesuch wichtig sind.

  • Dirk Fröhlich lenkt künftig die Geschicke des ADAC Truckservice. (Foto: ADAC Truckservice / M. Vetter)

    Dirk Fröhlich hat zum Jahreswechsel die Nachfolge von Christoph Walter als Geschäftsführer des ADAC Truckservice angetreten. Darüber hinaus übernimmt der Prozessstratege künftig den Vorsitz der ADAC Truckservice-Tochter Europe Net.

  • Bridgestone wurde eigenen Angaben zufolge 2018 für über 120 neue Erstausrüstungen in Europa, Nahost und Afrika ausgewählt.

    Bridgestone wurde eigenen Angaben zufolge im Jahr 2018 für über 120 neue Erstausrüstungen in Europa, Nahost und Afrika ausgewählt. Das entspricht einer Steigerung von mehr als 30 Prozent. Die japanische Marke stattet über 40 verschiedene Modelle von 15 verschiedenen Herstellern aus.