Tyre.one geht online

Dienstag, 9 Oktober, 2018 - 13:45
Zur Wintersaison 2018 startet Tyre24 in Österreich den Online-Marktplatz Tyre.one.

Tyre24 startet in Österreich das Preisvergleichsportal Tyre.one. In Deutschland ist die B2CPlattform bereits seit 2007 unter dem Namen Reifen-vor-Ort am Markt. Laut den Verantwortlichen wurde nun aufgrund der Internationalisierung der Plattform ein neuer Name gewählt. In Deutschland agiert die Plattform weiter unter dem Namen Reifen-vor-Ort.

Nach Unternehmensangaben handelt es sich im Grunde um eine digitale Form der “Gelben Seiten” mit einigen Zusatzfunktionen, zum Beispiel der Möglichkeit Reifen und Alufelgen direkt zu bestellen. Auf Tyre.one können Reifenhändler ihre Reifen-, Felgen- und Montageangebote einstellen und werden nicht wie bei Onlineshops nur als Montagepartner benötigt, heißt es weiter.

Lesen Sie mehr im IT-Spezial der Dezember-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Borbet hat die neue Webseite borbet-sports.de aufgelegt.

    Nach dem Relaunch der Website borbet.de im Frühjahr führt der Leichtmetallexperte aus dem Hochsauerland ein weiteres Webangebot ein. Die neue Seite www.borbet-sports.de ist zur Essen Motor Show online.

  • Das vom Spezialchemie-Konzern Lanxess gegründete Start-up CheMondis ist als hersteller- und händlerübergreifende B2B-Plattform angelegt.

    Das vom Spezialchemie-Konzern Lanxess gegründete Start-up CheMondis ist als hersteller- und händlerübergreifende B2B-Plattform angelegt, auf der Unternehmen Produkte kaufen und verkaufen können. Nun erfolgte der Start der Plattform.

  • Die DEKRA bietet verschiedene Prüfdienstleistungen rund um das Thema Elektromobilität an.

    Die Sachverständigenorganisation DEKRA bietet verschiedene Prüfdienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette rund um das elektrische Fahren an. Das Komplettangebot ist jetzt auf der DEKRA Website neu sortiert und gebündelt verfügbar.

  • Die Verantwortlichen von Tyre24 berichten von einem neuen Bestwert bei Verschleißteile-Bestellungen.

    Die Verantwortlichen von Tyre24 berichten von einem neuen Bestwert bei Verschleißteile-Bestellungen. Zu den Top-Sellern bei den Verschleißteilen zählten im Oktober 2018 unter anderem Starterbatterien, Bremsbelagsätze und Glühbirnen. “Generell funktionieren alle Produktgruppen im eCommerce. Oftmals ist eher die Gewohnheit der Grund dafür, dass bestimmte Produktgruppen beim Stammlieferanten bestellt werden. Man muss die Kfz-Betriebe überzeugen, dass man auch diese Produktgruppen online bestellen kann”, so Michael Saitow, Gründer und CEO von Tyre24.