TyreSystem-Kunden bestimmen selbst den Lieferzeitpunkt

Mittwoch, 20 Februar, 2019 - 09:15
Die neuen Lieferoptionen für TyreSystem-Kunden. Bildquelle: TyreSystem.

Die Onlineplattform TyreSystem hat ihre Lieferoptionen erweitert. Neben der Ausweitung der bereits bestehenden Option „Garantiert“ auf noch mehr Artikel, wurde auch die Lieferoption „Voraussichtlich“ eingeführt.

„Muss die Ware zu einem bestimmten Zeitpunkt im Haus sein oder ist ein günstiger Preis wichtiger als der Lieferzeitpunkt? Bei uns entscheiden die Nutzer selbst”, erklärt Sven Döbler, Vertriebsleiter bei TyreSystem. Je nach Artikel, Lieferadresse, Bestellzeitpunkt und -menge werden unterschiedliche Lieferoptionen angezeigt. Die garantierte Lieferoption für den nächsten Werktag etwa steht in der Regel bis 13 Uhr zur Verfügung. Mittels Express-Paket oder über Auslieferungstouren der regionalen Großhändler wird die Bestellung dann garantiert zum genannten Datum und bis zur angegebenen Uhrzeit (nächster Werktag bis 9 Uhr / 12 Uhr / 18 Uhr) geliefert. Für eine solch präzise Vorhersage analysiert TyreSystem ständig die aktuellen Lieferzeiten.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • TyreSystem-Geschäftsführer Simon Reichenecker (rechts) zusammen mit Enis Elgezdi, Leitung Teile / Zubehör bei Mercedes-Benz Auto Mack in Senden.

    Ab sofort ist es beim Online-Großhändler TyreSystem möglich, Reifen direkt über die Mercedes-Benz Teilenummer zu finden. Zusätzlich wird die Teilenummer unter den Produktinformationen auf der Detailseite angezeigt.

  • Premium-Produkte machen segmentübergreifend einen Anteil von 42,7 Prozent vom Gesamtangebot im TyreSystem-Katalog aus.

    Der Online-Großhändler TyreSystem informiert in seinem aktuell erschienenen Bevorratungsreport über die gefragtesten Reifengrößen in der Sommersaison. Laut Unternehmensangaben erfahren Branchenteilnehmer außerdem, wie sich der Bedarf in Bezug auf Reifenqualität und Ganzjahresreifen entwickelt hat. Hierzu wertete die verantwortliche RSU GmbH die hauseigenen Verkaufszahlen aus.

  • Die Teilnehmer der TyreSystem RDKS-Schulung sammeln an verschiedenen Stationen praktische Erfahrung zu den unterschiedlichsten Sensoren und Programmiergeräten. Bildquelle: TyreSystem.

    Die RSU GmbH, Betreiber der Großhandelsplattform TyreSystem, bietet am 23.03.2019 und 07.09.2019 weitere Termine für eine markenunabhängige Schulung zum Thema Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) in Ulm an. Interessierte können sich ab sofort für die nächste RDKS-Weiterbildung anmelden.

  • Der Reifenfachhandel bleibt erste Instanz wenn es um den Verkauf von Reifen geht.

    Auch im zur bevorstehenden Reifenwechselsaison präsentierten Räder- und Reifen-Report der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) wird dem Reifenfachhandel eine marktbestimmende Rolle beim Verkauf von Reifen im Ersatzmarkt zugewiesen. Bei den Kauforten für Reifen kristallisierte sich laut DAT-Angaben in den vergangenen Jahren eine stabile Marktaufteilung heraus - RFH-Akteure kommen für 2018 auf einen Marktanteil von 35 Prozent. Der Bundesverband Reifenfachhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. beziffert den Anteil am Reifenersatzgeschäft Pkw in den vergangenen Jahren stets auf 42 Prozent.