TyreSystem: Umsatzsteigerung von 35 Prozent

Freitag, 27 Januar, 2017 - 14:45
Simon Reichenecker, Geschäftsführer der verantwortlichen RSU GmbH, bilanziert ein gutes Jahr 2016.

Das Online-Portal www.tyresystem.de konnte laut den Verantwortlichen seinen Umsatz um rund 35 Prozent steigern und seinen Kundenbestand um 25 Prozent erhöhen. Parallel zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung verzeichnete die zuständige RSU GmbH im vergangenen Jahr ein starkes Personalwachstum. Mit 20 neuen Mitarbeitern vergrößerte sich das Team des E-Commerce-Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent.

„2016 war ein sehr erfolgreiches Jahr für uns”, sagt Simon Reichenecker, Geschäftsführer der verantwortlichen RSU GmbH. Bereits zum Jahresanfang konnte sich das mittelständische Unternehmen über eine TÜV-Süd-Zertifizierung freuen. Für das hauseigene Entwicklerteam stand 2016 die stetige Weiterentwicklung der Handelsplattform im Mittelpunkt und es wurden mehrere neue Funktionen implementiert. Dazu zählen die automatische Mengenkalkulations-Funktion, die Hersteller-Kategorisierung, Schnittstellen zu verschiedensten Warenwirtschaftssystemen, ein Preiskalkulations-Tool, die Bestelldaten-Export-Funktion, die Möglichkeit der Erstellung von Detail-Angeboten, neue Filterkategorien sowie zusätzlich abrufbare Fahrzeugdaten. Gleichzeitig wurden einige optische und funktionale Anpassungen vorgenommen. „Im Jahr 2017 wollen wir TyreSystem mit weiteren neuen innovativen Funktionen ausstatten, um so den Geschäftsalltag unserer Kunden weiter zu vereinfachen”, blickt Reichenecker voraus.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hankook steigert operativen Gewinn um 4,6 Prozent.

    Hankook hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2017 veröffentlicht. Das Unternehmen erzielte im Berichtszeitraum einen globalen Umsatz von 1,824 Billionen KRW (umgerechnet etwa 1,371 Mrd. Euro) und ein operatives Ergebnis von 214,1 Milliarden KRW (umgerechnet etwa 161 Mio. Euro).

  • Brembo hat sein Quartalsergebnis 2017 veröffentlicht.

    Brembo hat das Quartalsergebnis zum 30. September 2017 veröffentlicht. Eigenen Angaben zufolge konnte das Unternehmen im Vergleich zu den ersten neun Monaten von 2016 den Umsatz um 8,1 Prozent auf 1.852,0 Millionen Euro steigern. Zudem vermeldete Brembo eine positive Margenentwicklung.

  • Der beliebteste Reifenhändler ist laut DISQ-Auswertung Reifen Helm.

    Eine aktuelle Befragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv zeigt, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis, der Kundenservice, die Beratungskompetenz und das Angebot von Reifenhändler in vielen Bereichen für Zufriedenheit beim Kunden sorgen. Die Branche bestätigt das gute Kundenurteil aus der Vorstudie und verbessert sich leicht (aktuell: 75,6 Punkte; 2015: 74,6 Punkte). Die beliebteste Reifenhändler ist laut DISQ-Auswertung Reifen Helm – am Ende steht das Qualitätsurteil „sehr gut“. Weitere zehn Unternehmen erzielen beim Verbraucher ein gutes Gesamturteil.

  • Seit November 2012 ist das EU-Reifenlabel für neue Lkw-Reifen verpflichtend.

    Laut dem Ergebnis einer gemeinsamen Aktion vom Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) und Marktüberwachungsbehörden sind Lkw-Reifen teilweise nicht so sparsam wie auf dem EU-Reifenlabel aufgeführt. Demnach gehöre knapp ein Fünftel der untersuchten Reifen zu einer schlechteren Effizienzklasse beim Rollwiderstand, als vom Hersteller oder Importeur angegeben.