TyreSystem: Umsatzsteigerung von 35 Prozent

Freitag, 27 Januar, 2017 - 14:45
Simon Reichenecker, Geschäftsführer der verantwortlichen RSU GmbH, bilanziert ein gutes Jahr 2016.

Das Online-Portal www.tyresystem.de konnte laut den Verantwortlichen seinen Umsatz um rund 35 Prozent steigern und seinen Kundenbestand um 25 Prozent erhöhen. Parallel zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung verzeichnete die zuständige RSU GmbH im vergangenen Jahr ein starkes Personalwachstum. Mit 20 neuen Mitarbeitern vergrößerte sich das Team des E-Commerce-Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent.

„2016 war ein sehr erfolgreiches Jahr für uns”, sagt Simon Reichenecker, Geschäftsführer der verantwortlichen RSU GmbH. Bereits zum Jahresanfang konnte sich das mittelständische Unternehmen über eine TÜV-Süd-Zertifizierung freuen. Für das hauseigene Entwicklerteam stand 2016 die stetige Weiterentwicklung der Handelsplattform im Mittelpunkt und es wurden mehrere neue Funktionen implementiert. Dazu zählen die automatische Mengenkalkulations-Funktion, die Hersteller-Kategorisierung, Schnittstellen zu verschiedensten Warenwirtschaftssystemen, ein Preiskalkulations-Tool, die Bestelldaten-Export-Funktion, die Möglichkeit der Erstellung von Detail-Angeboten, neue Filterkategorien sowie zusätzlich abrufbare Fahrzeugdaten. Gleichzeitig wurden einige optische und funktionale Anpassungen vorgenommen. „Im Jahr 2017 wollen wir TyreSystem mit weiteren neuen innovativen Funktionen ausstatten, um so den Geschäftsalltag unserer Kunden weiter zu vereinfachen”, blickt Reichenecker voraus.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • UNIWHEELS bestätigt die Prognose, die zusammen mit den Jahresergebnissen 2016 veröffentlicht wurde.

    Die UNIWHEELS AG hat ihre Finanzergebnisse für das erste Quartal 2017 vorgelegt. Die Gruppe verkaufte im ersten Quartal 2017 2,436 Mio. Räder in den beiden Segmenten Automotive und Accessory - insgesamt bedeutet dies einen Anstieg um 16,7 Prozent gegenüber Q1 2016. Im Segment Automotive verkaufte UNIWHEELS im ersten Quartal 2017 2,055 Mio. Räder (+15,3 Prozent im Jahresvergleich) und im Segment Accessory 381.000 Räder (+24,9 Prozent im Jahresvergleich).

  • Der Gesamtjahresumsatz der Delticom-Gruppe stieg 2016 um 8,4 % auf 606,6 Mio. €.

    Der Gesamtjahresumsatz der Delticom-Gruppe stieg 2016 um 8,4 Prozent auf 606,6 Mio. €. Der Onlinehändler für Reifen präsentierte auf seiner Hauptversammlung die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr. Es wurde beschlossen, für das Geschäftsjahr 2016 eine gegenüber dem Vorjahr unveränderte Dividende von 0,50 € je Aktie auszuschütten.

  • Die KUMAVISION AG hat eigenen Angaben zufolge ihr Geschäftsjahr 2016 erfolgreich abgeschlossen. Das angestrebte Wachstum von zehn Prozent wurde übertroffen: Der Umsatz steigerte sich um zwölf Prozent und lag final bei 48 Millionen Euro (Vorjahr 42,8 Millionen). Das Ergebnis vor Steuern entwickelte sich entsprechend, der Ebit betrug 5,2 Prozent.

  • Continental gibt den erfolgreichen Start in das neue Geschäftsjahr bekannt.

    Continental gibt den erfolgreichen Start in das neue Geschäftsjahr bekannt. Der Umsatz des internationalen Automobilzulieferers, Reifenherstellers und Industriepartners konnte im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,7 Prozent auf 11 Milliarden Euro deutlich zulegen. Das um Konsolidierungskreis- und Wechselkursveränderungen bereinigte organische Wachstum belief sich auf 9,5 Prozent, wozu das Geschäft der Automotive Group überproportional beitrug. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT bereinigt) belief sich auf rund 1,2 Milliarden Euro, die bereinigte EBIT-Marge lag bei 10,7 Prozent.