Über 200 Freigaben für METZELER CRUISETEC

Dienstag, 5 Februar, 2019 - 10:15
Über 200 Freigaben für Bikes neuerer und älterer Modellgenerationen wurden für CRUISETEC erstellt. Bildquelle Metzeler

Das Metzeler Test-Team hat für die Reifenneuheit CRUISETEC bereits über 200 Freigaben herausgefahren. Die Liste wird ständig erweitert: Mit dabei sind über 150 Modelle von Harley-Davidson, die Bandbreite reicht von echten Klassikern wie einer 1976er Electra Glide bis zu modernen Bikes wie der extra-kraftvollen CVO Pro Street Breakout. Aber auch Modelle von Honda, Indian, Kawasaki, Suzuki, Triumph oder Yamaha können ab sofort mit dem CRUISETEC ausgestattet werden.

In der Bereifungsdatenbank auf www.metzeler.de stehen alle Freigabeninfos zum Download als PDF-Datei.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Vrdestein Wintrac Pro ist nach dem VW T-Cross nun auch für den neuen Golf Mark 8 freigegeben. Bildquelle: Vredestein.

    Der Volkswagen-Konzern hat Vredestein mit der Ausstattung des neuen Golf Mark 8 beauftragt. Für die achte Generation des Golfs liefert der Reifenhersteller seinen Sommerreifen Sportrac 5 sowie die Winter-Pneus Wintrac Pro und Snowtrac 5.

  • DIE WH29 von Wheeworld hat Freigaben für den BMW 1er und den 3er Touring erhalten. Bildquelle: Wheelworld.

    Für die neuen BMW 1er und 3er Touring hat Wheelworld ab sofort verschiedene Gutachten im Programm. Freigaben für die BMW-Modelle erhalten haben die WH29 in 7,5x17 Zoll mit ET54, die WH31 in 7,0x17 Zoll mit ET 48,5 sowie die AX9 von Axxion.

  • Um sich von der Arbeit mit den Kindern einen Eindruck zu verschaffen, besuchten Vertreter von reifen.com vorgestern eine neue Projektgruppe.

    Die reifen.com GmbH unterstützt die Per Mertesacker Stiftung in deren Projekt „Sport als Chance“. Im September überreichte Geschäftsleitung, bestehend aus Michael Härle, Ralf Strelen und Arno Melcher, eine Spende in Höhe von 35.000 Euro. Um sich von der Arbeit mit den Kindern einen Eindruck zu verschaffen, besuchten Vertreter von reifen.com kürzlich eine der Projektgruppen.

  • Die neu entwickelte Roboterzelle Black Constrictor Twin soll noch im ersten Quartal 2020 im Rigdon-Werk zum Einsatz kommen. Bildquelle: TRM.

    Vor rund einem Jahr haben die Verantwortlichen von TRM und von Rigdon eine technologische Zusammenarbeit vereinbart. Das neueste Ergebnis dieser Kooperation ist die Roboterzelle Black Constrictor Twin, die für den Kaltvulkanisierungsprozess eingesetzt wird. Kurz vor Ende des letzten Jahres hat die Neuentwicklung den Abnahmetest von TRM durchlaufen.