Ultrac-Mädels sollen für Energie sorgen

Donnerstag, 5 April, 2012 - 02:00

Vredestein schickt erneut seine Ultrac-Mädels auf Tour durch Deutschland. Diese sollen die engagierten Vredestein-Händler und vor allem ihre Mitarbeiter in der harten und hektischen "Umrüstzeit" unterstützen und motivieren.

Brachten die hübschen Vredestein-Mädels seit 2006 einen rustikalen Imbiss zur Unterstützung der stark geforderten Monteure, so versuchen sie in diesem Frühjahr die Motivation und Leistungsfähigkeit durch Energy-Drinks zu fördern. "Während der Umrüstzeit von Winterreifen auf Sommerreifen ist der Fachhandel extrem gefordert", so Vredestein-Deutschland Geschäftsführer Michael Lutz, "da tut eine kleine Aufmunterung und ein Energieschub gut.".

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Veranstalter der THE TIRE COLOGNE erwarten in der zweiten Auflage der Messe (9. bis 12. Juni 2020) rund 500 ausstellende Unternehmen aus 40 Ländern.

    Die Veranstalter der THE TIRE COLOGNE erwarten in der zweiten Auflage der Messe (9. bis 12. Juni 2020) rund 500 ausstellende Unternehmen aus 40 Ländern - darunter fast alle namhaften Key Accounts aus den Schwerpunktsegmenten.

  • Für das BMW 8er Grand Coupé bietet H&R Fahrwerksfedern und Spurvebreiterungen an. Bildquelle: H&R.

    Bei den großen viertürigen Coupés handelt es sich um die Highlights der jeweiligen Spitzenbaureihen. Als technischer Partner von BMW-Motorsport liefert H&R Fahrwerksfedern für das 8er Grand Coupé des bayrischen Autoherstellers. Damit liegt der BMW 25 Millimeter tiefer auf der Straße.

  • Für den Aston Martin DBX liefert Pirelli drei speziell entwicklete Profile. Bildquelle: Pirelli.

    In knapp dreijähriger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von Aston Martin hat Pirelli drei Reifenprofile speziell für den neuen DBX entwickelt. Für den jüngsten Aston Martin, der ausschließlich mit Pirelli-Reifen ausgestattet wird, liefert der italienische Reifenhersteller seinen P Zero, den Scorpion Zero AS und den Scorpion Winter.

  • Die Sportfedern von H&R senken den Fahrzeugschwerpunkt des Golfs um 45 Millimeter. Bildquelle: H&R.

    Für die neue Baureihe des VW Golf, deren erste Vertreter in diesen Tagen ausgeliefert werden, hat H&R bereits Sportfedern im Sortiment. Mit diesen lässt sich laut Unternehmensangaben eine Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes um 45 Millimeter realisieren.