Uniroyal sucht Gewinner bei „Haiwochen“

Mittwoch, 21 März, 2018 - 14:45
Uniroyal sucht gerade bundesweit Gewinner bei den „Haiwochen“.

Uniroyal sucht aktuell bundesweit Gewinner bei den „Haiwochen“. Als Preise winken unter anderem ein Fiat Abarth 595 als Werkstattersatzwagen, ein Grillabend für das ganze Betriebsteam und eine Riesen-Carrerabahn als Indoor-Event für die Firma.

Um dabei zu sein, müssen so genannte Haihappen, also Punkte, gesammelt werden. So kann beispielsweise ein Bild von vorrätigen Uniroyalreifen im Lager 50 „Haihappen“ bringen, die Weiterempfehlung des Spiels an befreundete Händler oder Werkstätten lässt 20 Punkte auf das individuelle „Haihappen-Konto“ wandern. Die "Haiwochen" enden am 15. Mai.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Hans Spreng (in der Mitte rechts) und seine Ehefrau Sabine Henke von Reifen Spreng freuen sich zusammen mit  Key Account Manager Phillip Becker und Bezirksleiter Thomas Häußler.

    Hans Spreng von Reifen Spreng im oberbayerischen Böhmfeld ist der Gewinner eines roten Abarth 595. Der sportliche Kleinwagen wurde bei den Uniroyal-Hai-Partnerwochen als Werkstattersatzwagen verlost. Um dabei zu sein, mussten sogenannte Hai-Happen, also Punkte, gesammelt werden.

  • Die Foliatec.com Folie wird an der Heckscheibe mittels Heißluft angepasst.

    Foliatec.com bietet seit mehr als 35 Jahren Scheibentönungsfolien auf dem deutschen Markt an. Seitdem hat sich die Technologie weiterentwickelt, so dass neben dem optischen Aspekt auch Komfort- und Gesundheits-Gründe immer mehr in den Vordergrund rücken. Neben dem Styling stehen Sicht-, Wärme-, UV-, Blend- und Diebstahlschutz im Mittelpunkt der Kundenwünsche. Foliatec.com sucht neue Montagepartner und berät interessierte Betriebe.

  • Gewinnerentwurf der 18. Michelin Challenge Design, Platz 1: „DS Bertoni“ von Georgii Varodi aus St. Petersburg, Russland.

    Michelin hat die Gewinner der 18. Michelin Challenge Design bekannt gegeben. Eine Jury aus Automobildesignern und Branchenexperten wählte die Siegerentwürfe aus mehr als 1.000 Einsendungen aus 67 Ländern aus. Die Nennung der Gewinner erfolgte auf der internationalen Plattform für nachhaltige Mobilität Movin’On by Michelin im kanadischen Montreal.

  • Continental hat mit der Ausschreibung offener Stellen für das in Anklam im Bau befindliche Taraxagum Lab begonnen.

    Continental hat mit der Ausschreibung offener Stellen für das in Anklam im Bau befindliche Taraxagum Lab begonnen. Mittelfristig sollen dort rund 20 Mitarbeiter ab dem Herbst mit dem Aufbau von Maschinen und ersten Versuchen für die Weiterverarbeitung von Russischem Löwenzahn beschäftigt sein.