US-Werk von Nokian nimmt 2020 Produktion auf

Donnerstag, 7 März, 2019 - 10:15
Die Bauarbeiten am US-Werk von Nokian Tyres schreiten voran. (Bildquelle Nokian)

Nokian Tyres teilt mit, dass das erste nordamerikanische Reifenwerk des Konzerns im Jahr 2020 seine Produktion aufnehmen wird. Das Äußere des Mischturms und des Produktionsgebäudes seien weitgehend fertiggestellt. Das US-Werk werde durch einen hohen Automatisierungsgrad charakterisiert.

"Wir sind mit den Fortschritten zufrieden und arbeiten weiter daran, die Bauarbeiten termingerecht abzuschließen", sagt David Korda, Verantwortlicher für Design und Konstruktion von Nokian Tyres. Die Investitionen in die 830.000 Quadratmeter große Fertigungsstätte betragen 360 Millionen US-Dollar. Die Marke plant, den nordamerikanischen Umsatz bis 2023 zu verdoppeln. Das Werk in Dayton wird sich auf die Herstellung von Ganzjahresreifen für Pkw und Llkw spezialisieren. Im Februar 2019 startete das Unternehmen die erste Einstellungsphase für die Dayton-Fabrik. Durch das erweiterte Produktionsvolumen können auch die Reifenfabriken des Unternehmens in Finnland und Rußland die Produktion an die Bedürfnisse der Zielmärkte anpassen, was laut den Verantwortlichen zu einem verbesserten Produktmix führt.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die ersten Mitarbeiter erhalten gerade ihre Schulung am Nokian-Standort in St .Petersburg. Bildquelle: Nokian.

    Nokian hat eine erste Gruppe von Mitarbeitern seiner neuen Produktionsstätte in Dayton, Tennessee zu einem sechswöchigen Training nach Europa geschickt. Die Schulungsreise führt die Mitarbeiter in die Nokian-Werke nach Finnland und Russland, und soll ihnen das benötigte Wissen für die bald anlaufende Produktion in Nordamerika vermitteln. Planmäßiger Beginn der Serienproduktion ist 2020.

  • Im Kaltrunderneuerungswerk im bayerischen Cham hat sich in den letzten fünf Jahren einiges getan. Bildquelle: Vergölst.

    Fünf Jahre nach der Übernahme durch Vergölst konnten Ende Februar die Mitarbeiter im bayerischen Cham die Ergebnisse des Transformationsprozesses präsentieren. Es werden zwar weiterhin Lkw-Reifen runderneuert, doch ansonsten erinnert fast nichts mehr an das alte Bandag-Werk, das 2014 übernommen wurde.

  • Der mit Nokian Hakkapeliitta Reifen ausgestattete Roboterbus Gacha soll im Frühjahr erstmals im Personennahverkehr eingesetzt werden. Bildquelle: Nokian.

    Gacha ist der weltweit erste autonom fahrende Roboterbus, der bei jedem Wetter unterwegs ist. Um die Fahrtauglichkeit auch bei schwierigsten Bedingungen sicherzustellen, ist der Bus mit Nokian Hakkapeliitta Reifen ausgestattet. Die Reifen sollen ihren Teil dazu beitragen, dass die Businsassen sicher und komfortabel unterwegs sind.

  • Eine Neuheit ist der Nokian Hakkapeliitta Truck F2 XL.

    Schwere Lkws benötigen die passenden Reifen und neue Reifenproduktlinien verlangen nach passenden Materialien für die Runderneuerung. Nokian Tyres offeriert vier neue Produkte für das Nutzfahrzeugsegment.