VDA: Negative Bilanz in internationalen Automobilmärkten

Mittwoch, 17 Juli, 2019 - 11:30
  Die Bilanz der ersten Jahreshälfte fällt auf den internationalen Automobilmärkten überwiegend negativ aus.

Laut dem Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) fällt die Bilanz der ersten Jahreshälfte auf den internationalen Automobilmärkten überwiegend negativ aus. In den großen Absatzregionen China, USA und Europa (EU28 & EFTA) wurden laut VDA jeweils weniger Fahrzeuge abgesetzt als im ersten Halbjahr 2018.

Der Verband teilt mit, dass in Europa im ersten Halbjahr 2019 8,4 Mio. Pkw neu zugelassen wurden. Dies entspricht einem Minus von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Von den fünf größten Märkten in Europa habe lediglich Deutschland (+1 Prozent) sein Neuzulassungsvolumen erhöht. In Frankreich (-2 Prozent), dem Vereinigten Königreich (-3 Prozent), Italien (-4 Prozent) und Spanien (-6 Prozent) ging der Absatz offenbar zurück. Im Juni gab der europäische Markt um 8 Prozent nach. Dabei sei zu berücksichtigen, dass im Schnitt zwei Arbeitstage weniger zur Verfügung standen als im Vorjahresmonat.

In den USA ging das Volumen des Light-Vehicle-Marktes (Pkw und Light Trucks) im bisherigen Jahresverlauf laut VDA um 2 Prozent auf 8,4 Mio. Neufahrzeuge zurück. Während das Light-Truck-Segment, auf das mehr als zwei Drittel des Gesamtmarktes entfallen, um 1 Prozent stieg, verzeichnete das Pkw-Segment ein Minus von 9 Prozent. Im Juni wurden 1,5 Mio. Light Vehicles verkauft (-2 Prozent). Der chinesische Neuwagenmarkt schloss das erste Halbjahr 2019 mit 9,9 Mio. verkauften Pkw ab (-14 Prozent), teil der VDA mit.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yokohama teilte sich den Messe-Stand mit der Firma trail master. Bildquelle: Yokohama.

    Nach einer längeren Pause kehrte Yokohama im Jahr 2018 auf die Abenteuer & Allrad zurück. Auch 2019, im Messe-Jubiläumsjahr, war der japanische Reifenhersteller mit von der Partie und stellte auf der am 23. Juni zu Ende gegangenen Off-Road-Messe seine Produkte aus. Mit dem Messe-Verlauf zeigen sich die Yokohama-Verantwortlichen zufrieden.

  • Im Rahmen einer weltweiten Roadshow bedankt sich die Ronal Group aktuell bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

    Die Ronal Group feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Im Rahmen einer weltweiten Roadshow bedankt sich das Unternehmen bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement. Die Jubiläumsreise unter dem Motto «Anniversary World Tour 2019» startete Anfang Mai in Härkingen, dem Headquarter der Ronal Group in der Schweiz.

  • Goodyear kehrt in die FIA World Endurance Championship zurück.

    Goodyear steigt wieder in den europäischen und internationalen Rennsport ein. Die Marke entwickelt neue Reifen für die FIA World Endurance Championship (WEC), darunter das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

  • Die 28. Ausgabe der autopromotec in Bologna hat alle Erwartungen erfüllt.

    Die 28. Ausgabe der autopromotec in Bologna hat alle Erwartungen erfüllt. Sie war informativ, innovativ und zukunftsorientiert.