VDAT: Wer Garantie gewährt, muss auch über Bedingungen aufklären

Mittwoch, 13 Juni, 2018 - 10:30

Nach einem Urteil des OLG Frankfurt (Az. 6 U 150/17) reicht es nicht aus, wenn auf einer Einzelhandelsverpackung auf eine Garantie von drei Jahren hingewiesen wird, ohne dass die Garantiebedingungen zur Information angeboten werden. Darauf weist der VDAT hin und bezieht sich auf einen aktuellen Fall.

Im beklagten Fall wies die Umverpackung des Produktes auf die Garantie des Herstellers hin, informierte aber nicht über deren Bedingungen. Auch in der Verpackung – was das Gericht als zulässig angesehen hätte – waren die Garantiebedingungen nicht beinhaltet. Die Benennung der Internetadresse alleine reiche nicht aus, um den Sachverhalt der Pflichtangabe zu erfüllen. In diesem Zusammenhang erwähnt der VDAT, dass nicht Gegenstand dieses Verfahrens und daher nicht im Urteil bewertet wurde, ob die unmittelbare Angabe der Internetadresse zu den Garantiebedingungen als ausreichend anzusehen wäre.

Wer Garantiezusagen auf Einzelhandelsverpackungen macht, sollte laut VDAT Sorge dafür tragen, dass die entsprechenden Pflichtinformationen zum Garantieumfang Bestandteil des Verpackungsinhaltes sind, um vor Abmahnungen sicher zu sein. Wer auf der Verpackung den unmittelbaren Internet-Link zu den Garantiebedingungen benennt, gehe ein gewisses Risiko ein, da über die Rechtswirkung dieser Angabe bisher wohl kein Urteil vorliegt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der VDAT zusammen mit der Tune it Safe! Kampagne auf der Tuning World Bodensee 2017.

    In den vergangenen Jahren kollidierte der Termin der Tuning World Bodensee immer wieder mit anderen Tuning- und Motorsportveranstaltungen, so dass sich oft viele Aussteller und auch Besucher für eine Veranstaltung entscheiden mussten. Mit dem neuen Veranstaltungstermin – jeweils das erste Mai-Wochenende – wird Ausstellern nun die Teilnahmemöglichkeit an verschiedenen Veranstaltungen gegeben.

  • Stephen Fontenot vertraut auf seinen ATVs den Reifen von BKT. Bildquelle: BKT.

    Stephen Fontenot, ein Extrem-Offroad ATV Sportfan aus Texas, hat auf seinen Fahrzeugen BKT-Reifen montiert und testet diese während seinen Touren unter extremen Bedingungen. In einem Interview hat er nun verraten, warum er sich für Reifen von BKT entschieden hat.

  • Der ReifenDirekt-Skill ist die offiziell erste Sprachanwendung für den Kauf physischer Waren mit Amazon Pay. Bildquelle: ReifenDirekt.

    Ab sofort ist der ReifenDirekt-Skill kostenlos für Amazons Sprachdienst Alexa verfügbar. In Deutschland handelt es sich dabei um ein Novum, ist der ReifenDirekt-Skill doch die offiziell erste Sprachanwendung für den Kauf physischer Waren mit Amazon Pay.

  • Das gesamte Sortiment des General Tire Grabber X3 umfasst 37 Artikel in Deutschland.

    Den Offroad-Spezialisten Grabber X3 gibt es ab dieser Saison mit rotem Seitenwandschriftzug SRL (SRL = Smooth Red Letter). Damit kommt die Reifenmarke eigenen Angaben zufolge den Wünschen vieler Offroad-Fans nach, Reifen mit dieser Markierung auch in Deutschland anzubieten.