VDAT wählt Hans-Jörg Köninger zum Ehrenmitglied

Donnerstag, 5 April, 2018 - 10:00
Mathias R. Albert gratuliert Hans-Jörg Köninger zum „ersten Ehrenmitglied in der Vereinsgeschichte“.

Anlässlich der ordentlichen Jahreshauptversammlung des VDAT e.V. am 15. März 2018 wurde Hans-Jörg Köninger zum „ersten Ehrenmitglied in der Vereinsgeschichte“ gewählt. Mit der Ehrenmitgliedschaft wollen Mitgliederversammlung und Vorstand des VDAT e.V. ihren Dank an „HJK“ für 30 Jahre intensives Engagement im Verband ausdrücken.

Hans-Jörg Köninger ist mit seinem Unternehmen ELIA-Tuning bereits ein Jahr nach Gründung des VDAT in den Verband eingetreten. Vom ersten Tag der Mitgliedschaft an übernahm er Verantwortung und setzte sich sowohl als langjähriges Vorstandsmitglied, als auch als geschäftsführendes Vorstandsmitglied engagiert für die Interessen der Verbandsmitglieder und der Branche ein. Hans-Jörg Köninger hat sein Vorstandsmandat nach nunmehr 30 Jahren niedergelegt. „Wir freuen uns, dass Hans-Jörg Köninger dem VDAT mit seiner Marktkenntnis und Kompetenz durch die Ehrenmitgliedschaft verbunden bleibt“, so Harald Schmidtke, Geschäftsführer des VDAT e.V.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der VDAT erhöht vor dem Hintergrund der anstehenden Überarbeitung der Binnenmarktverordnung den Druck auf die EU-Kommission.

    Der Wunsch nach freiem Warenverkehr innerhalb der Europäischen Union ist bereits 1958 im Gründungsvertrag der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft festgeschrieben worden. Doch trotz bestehender Binnenmarktverordnung, Mutual Recognition Agreement (Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Produkten) und GeoBlocking-Verordnung ist der freie Binnenmarkt für sogenannte „nicht harmonisierte Produkte“ aktuell mehr Wunsch denn Wirklichkeit, so der VDAT.

  • Der VDAT weist darauf hin, dass auch ungeprüfte Räder verkauft, nicht aber im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden dürfen.

    Aktuell ist im Web sowie in sozialen Medien die Rede von Rädern für Luxusfahrzeuge eines südeuropäischen Anbieters. Wie der VDAT mitteilt, sollen die Räder mit gefälschten Gutachten in Verkehr gebracht worden sein und weiteren Berichten zufolge auch sicherheitsrelevante Probleme haben.

  • Der VDAT informiert auf seiner Homepage über Aktuelles aus der Branche.

    Studien zufolge gehen zwischenzeitlich bis zu 80 Prozent der Internetnutzer mit mobilen Geräten ins Internet. Der VDAT hat dies zum Anlass genommen, seine mittlerweile über zehn Jahre alte Webseite grundlegend zu erneuern und an aktuelles Nutzerverhalten anzupassen.

  • Frank Reichert leitet nun die Unternehmenskommunikation der GTÜ.

    Der Pressesprecher und Leiter der Unternehmenskommunikation Hans-Jürgen Götz hat die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung zum Jahresende verlassen. Götz, der in Ruhestand ging, wird durch Frank Reichert ersetzt.