VDAT wählt Hans-Jörg Köninger zum Ehrenmitglied

Donnerstag, 5 April, 2018 - 10:00
Mathias R. Albert gratuliert Hans-Jörg Köninger zum „ersten Ehrenmitglied in der Vereinsgeschichte“.

Anlässlich der ordentlichen Jahreshauptversammlung des VDAT e.V. am 15. März 2018 wurde Hans-Jörg Köninger zum „ersten Ehrenmitglied in der Vereinsgeschichte“ gewählt. Mit der Ehrenmitgliedschaft wollen Mitgliederversammlung und Vorstand des VDAT e.V. ihren Dank an „HJK“ für 30 Jahre intensives Engagement im Verband ausdrücken.

Hans-Jörg Köninger ist mit seinem Unternehmen ELIA-Tuning bereits ein Jahr nach Gründung des VDAT in den Verband eingetreten. Vom ersten Tag der Mitgliedschaft an übernahm er Verantwortung und setzte sich sowohl als langjähriges Vorstandsmitglied, als auch als geschäftsführendes Vorstandsmitglied engagiert für die Interessen der Verbandsmitglieder und der Branche ein. Hans-Jörg Köninger hat sein Vorstandsmandat nach nunmehr 30 Jahren niedergelegt. „Wir freuen uns, dass Hans-Jörg Köninger dem VDAT mit seiner Marktkenntnis und Kompetenz durch die Ehrenmitgliedschaft verbunden bleibt“, so Harald Schmidtke, Geschäftsführer des VDAT e.V.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der VDAT hatte bereits im März dieses Jahres über die mit dem Ministerium und dem KBA getroffene Regelung in Bezug auf die Kennzeichnungs- und Hinweispflicht von nicht genehmigten Pkw-Austauschschalldämpfern informiert. Wie der Verband nun mitteilt, wird die Hinweispflicht scheinbar unterschiedlich gehandhabt und in einigen Fällen fehlt laut KBA der Hinweis auf den straßenverkehrsfremden Einsatzzweck der Bauteile.

  • Die Hess Gruppe leitet die nächsten Schritt zur Neuorganisation ein.

    Mit der Übernahme der Firmen Schwenker und Jakobs sowie dem Einstieg in die Select AG hat die Hess Gruppe vor gut anderthalb Jahren die ersten Schritte zur Umsetzung der geplanten Wachstumsstrategie unternommen. Damit soll die Marktposition als eigenständiges und erfolgreiches Unternehmen dauerhaft gesichert werden.

  • Von der Konzeptstudie zur Kleinserie: das ABT Aeorad.

    ABT bringt die in Genf gezeigte Felgen-Konzeptstudie ABT Aerorad in „Racing Gold“ als exklusive Kleinserie, die ausschließlich in 21 Zoll angeboten wird. Nachdem das limitierte Sondermodell ABT RS4-R mittlerweile ausverkauft ist und auch das entsprechende Coupé ABT RS5-R „zur Neige geht“, haben die Allgäuer für Fahrer eines Audi RS 4 oder RS 5 somit bereits das nächste Highlight im Programm.

  • Die Nachhaltigkeitsziele von Nokian Tyres für das Jahr 2020 umfassen eine signifikante Reduzierung des Rollwiderstands in Produkten und eine Senkung der C02-Emissionen.

    Nokian hat sein Lager in Vermont mit Solarmodulen bestückt. Laut Unternehmensangaben beläuft sich die jährliche Gesamtproduktion der Anlage auf etwa 427.500 kWh. Dies entspreche rund 110 Prozent der jährlichen Nutzung der Anlage, überschüssige Energie werde an das erneuerbare Stromnetz gesendet.