VDIK: Deutscher Pkw-Markt im Mai weiterhin stabil

Dienstag, 5 Juni, 2018 - 11:00
VDIK-Präsident Reinhard Zirpel sieht den deutschen Pkw-Markt weiterhin in solider Verfassung.

Der deutsche Pkw-Markt blieb nach Angaben des VDIK im Mai 2018 mit 305.057 Pkw-Neuzulassungen 5,8 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Arbeitstagbereinigt (Mai 2018: minus 1,7 Arbeitstage) ergibt sich rechnerisch für den Gesamtmarkt ein Plus von über zwei Prozent.

In den ersten fünf Monaten des Jahres wurden insgesamt 1,498 Millionen Pkw neu zugelassen, ein Wachstum von 2,6 Prozent im Verhältnis zum Vorjahreszeitraum. Die VDIK-Mitglieder erhöhten ihren Marktanteil im Vergleichszeitraum von 37,5 auf jetzt 38,2 Prozent.

Die Zulassungen von Pkw mit Dieselmotor sanken im Mai um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf gut 95.000 Fahrzeuge. Die Neuzulassungen privater Kunden erreichten gut 118.000 Einheiten und kamen im Mai auf einen Zuwachs von 1,4 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat, im Vergleichszeitraum Januar bis Mai wurden über 566.000 Fahrzeuge privat zugelassen, ein Wachstum von rund 13 Prozent. „Der deutsche Pkw-Markt zeigt sich weiterhin in solider Verfassung, auch wenn Feier- und Brückentage die Dynamik des Privatmarktes etwas gebremst haben. Die fehlenden Dieselzulassungen werden durch Fahrzeuge mit alternativem oder Benzinantrieb überkompensiert“, so VDIK-Präsident Reinhard Zirpel.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Uwe Hochgeschurtz ist von der Mitgliederversammlung des Verbandes der Internationalen Fahrzeughersteller (VDIK) zum neuen Vizepräsidenten gewählt worden.

    Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG, ist von der Mitgliederversammlung des Verbandes der Internationalen Fahrzeughersteller (VDIK) zum neuen VDIK-Vizepräsidenten gewählt worden. Hochgeschurtz (55) ist seit Juni 2016 Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. Bereits seit 2004 ist der gebürtige Kölner für die Renault Gruppe tätig.

  • Vor dem Saisonstart testeten die Formel 2-Teams die neuen Autos in Bahrain.

    Zum achten Mal in Folge stattet Pirelli 2018 als exklusiver Reifenlieferant die FIA Formel 2-Meisterschaft aus. Die Serie startet am kommenden Wochenende im Rahmenprogramm des Großen Preises von Bahrain in die Saison 2018. Hier geben die neuen Autos ihr Renn-Debüt. Ein komplett neuer Turbomotor, das Halo-Schutzsystem sowie viel zusätzlicher Abtrieb sind einige Merkmale.

  • Dr. Elmar Degenhart will die Wachstumsdynamik fortsetzen.

    Continental hat zum Jahresstart in einem verhaltenen Marktumfeld seine Wachstumsstärke unter Beweis gestellt. Für Gegenwind sorgten in den ersten drei Monaten insbesondere Wechselkurseinflüsse. Trotz dieser negativen Effekte in Höhe von 546 Millionen Euro lag der Umsatz mit 11,0 Milliarden Euro auf Höhe des vergleichbaren Zeitraums des Vorjahres.

  • Peer Günther, BCA Director Business Development Mid-Europe Region, begrüßt die Verlängerung der Kooperation.

    Alphabet International und BCA setzen ihre Kooperation fort. Der europäische Remarketing Vertrag wurde bis Ende 2020 verlängert. Seit 2014 ist BCA der Partner von Alphabet International in der Vermarktung ihrer Leasingfahrzeuge in acht europäischen Ländern.