Vergleichs-Portal erkennt großes "Sparpotenzial" bei Sommerreifen

Dienstag, 13 März, 2018 - 09:45
CHECK24 hat das Sparpotenzial bei ausgewählten Sommerreifen betrachtet.

Die Preis-Transparenz im Internet hat auch für die Reifenbranche drastische Auswirkungen. Die Check24 GmbH hat nun ermittelt, dass Kunden über den Online-Preisvergleich bis zu 54 Prozent sparen können. Das größte Sparpotenzial erkennt das Vergleichs-Portal beim Pirelli Cinturato P 1 Verde.

Der Cinturato P 1 Verde 205/55 R16 91V kostete zum Betrachtungszeitpunkt laut Check24 beim teuersten Anbieter 138 Euro, beim günstigsten 64 Euro – dies entspräche eine Ersparnis von 296 Euro für einen kompletten Reifensatz. Bei den neun ausgewählten Sommerreifen-Testsiegern sparten Kunden im Schnitt 19 Prozent. Beim Falken Sincera SN832 Ecorun 175/65 R14 82T betrage das Sparpotenzial sogar 33 Prozent. Der Michelin Pilot Sport 4 EL 225/45 R17 94Y koste je nach Anbieter bis zu 21 Prozent weniger.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der ZT7 ist in zahlreichen Größen mit 14 und 15 Zoll Durchmesser für Geschwindigkeiten bis 190 km/h (T) und 210 km/h (H) verfügbar.

    Avon präsentiert einen neuen Sommerreifen für Fahrzeuge der Kleinwagen- und Kompaktklasse. Der Avon ZT7 ersetzt den ZT5. Das neue Profil ist in zahlreichen Größen mit 14 und 15 Zoll Durchmesser für Geschwindigkeiten bis 190 km/h (T) und 210 km/h (H) verfügbar.

  • Die ersten Profile der Marke CST waren auf der The Tire Cologne zu sehen.

    Maxxis International Deutschland aus Dägeling stellte die erste Sommerreifen-Serie seiner Zweitmarke CST auf der THE TIRE COLOGNE vor. Dabei standen die für den europäischen Markt konzipierten Reifen im Vordergrund. Zur Markteinführung sind drei Sommer-Profile in 95 Dimensionen lieferbar.

  • Am 11. April findet die Aktion Hand³ statt.

    “Hand³” heißt eine Aktion der Cooper Tire & Rubber Company Deutschland GmbH, die am 11. April 2018 im Reifenfachhandel der Vertriebsregion D/A/CH durchgeführt wird. “Wir legen viel Wert auf eine faire und gute Zusammenarbeit mit dem Handel und wollen uns positiv einbringen”, erklärt Michael Lutz, Sales Director Central and East Europe bei Cooper Tires. Am Aktionstag unterstützen Mitarbeiter von Cooper in ausgewählten Betrieben. Ziel sei es, die Herausforderungen des täglichen Geschäfts noch besser kennenzulernen.

  • Weitwinkel-Kameras in den Seitenspiegeln, im Kühlergrill und im Heck des Versuchsfahrzeugs  erkennen ein spezifisches Spritz- und Sprühmuster, das bereits sehr früh als Aquaplaning identifiziert werden kann.

    Das Technologieunternehmen Continental entwickelt zurzeit an einem automatischen Warnsystem bei Aquaplaning-Gefahr. Dafür werden Kameradaten des Fahrzeugs und Sensordaten aus den Reifen ausgewertet.