Verstärkung für Lkw-Key-Account-Management bei Vergölst

Donnerstag, 26 September, 2019 - 10:30
Andreas Bierman ist neuer Key-Account-Manager im Bereich Lkw für die Wirtschaftsräume Braunschweig und Magdeburg bei Vergölst. Bildquelle: Vergölst.

Bereits zum 01. Juli hat Vergölst Andreas Biermann zum Key-Account-Manager im Bereich Lkw für die Wirtschaftsräume Braunschweig und Magdeburg ernannt. Der 52-Jährige folgt auf Bernhard Bothe, der sich zum 1. Oktober in den Ruhestand verabschiedet.

In seiner neuen Funktion berichtete Biermann an Sven Nordmeier, Leiter Key Account Management Regional Sales Nord und steht Speditionen und Unternehmen mit eigenen Transport-Fuhrparks als Ansprechpartner zur Seite. Zudem betreut er den weiteren Ausbau des Reifengeschäfts und der dazugehörigen Serviceleistungen für Lkw-Kunden. „Egal ob Reifenwechsel, Fuhrparkcheck oder Pannendienst, große Speditionen und Lkw-Betreiber profitieren von unserem umfassenden Reifenservice-Angebot und schätzen die individuelle, fachkundige Beratung – eine hervorragende Grundlage, um die Kundenbindung nachhaltig zu stärken und weiteres Wachstum in dem Marktsegment zu erreichen“, so Biermann, der mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung vorweisen kann.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Atilla Oguz verantwortet ab dem 1. Januar 2020 als Key Account Manager bei Vergölst das Gebiet Mitte.

    Atilla Oguz verantwortet ab dem 1. Januar 2020 als Key Account Manager bei Vergölst das Gebiet "Mitte". Er folgt damit auf Marco Steines, der nach dem Jahreswechsel die Vergölst Kunden im Saarland betreuen wird.

  • Gruppenfoto der Preisträger. Der luftlose Konzeptreifen Michelin Uptis wurde in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet.

    Das "GOLDENE LENKRAD" zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen in der Automobilbranche und wird gemeinsam von BILD am SONNTAG und der europäischen AUTO BILD Gruppe verliehen. Der luftlose Konzeptreifen Michelin Uptis wurde in diesem Jahr in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet.

  • Euromaster will die Betreuung kleiner und mittlerer Pkw-Flottenkunden stärken.

    Euromaster will die Betreuung kleiner und mittlerer Pkw-Flottenkunden stärken. Dafür stellt die Michelin-Tochter eigenen Angaben zufolge nach einer Optimierung der Prozesse in ihren Werkstattfilialen bundesweit neue Key-Account-Manager ein.

  • WERBAS-Vorstand Harald Pfau nahm die Auszeichnung entgegen.

    Das Center for Enterprise Research (CER) der Universität Potsdam hat das Werkstatt-Management-System Werbas als „ERP-System des Jahres 2019“ in der erstmals vergebenen Kategorie "Handwerk" ausgezeichnet. Die Systemlösung des Holzgerlinger Softwareunternehmens überzeugte die Jury in den Bereichen Einführungsmethodik, Kunden­kommunikation, Forschung und Entwicklung, konkreter Kundennutzen, Brancheneignung durch spezifische Funktionen, Ergonomie sowie Technologie und Integrationsumfang.