Vipal stellt zertifizierte Laufflächenprofile vor

Dienstag, 17 April, 2018 - 09:00
Vipal stellt sein Laufflächenprofil VDE2 auf der The Tire Cologne vor.

Vipal Rubber setzt eigenen Angaben zufolge auf Zertifizierungen wie das Alpine Symbol, um seine Tätigkeiten auf dem Markt der runderneuerten Reifen in Europa auszubauen. An den vier Veranstaltungstagen der Tire Cologne wird das Unternehmen zwei Laufflächenprofile vorstellen: VM729 und VDE2. Zudem werden dem Publikum die Laufflächenprofile VRT3, VDA4, VT160 und VT220 vorgestellt.

„Die Zertifizierung der Produkte von Vipal in Europa war eine Arbeit, die sich aufgrund der Anforderungen dieses Markts über mehrere Jahre erstreckt hat, in erster Linie um mehr Fahrsicherheit und Produkte zu garantieren, die die Gesundheit und die Umwelt respektieren“, erklärt der Direktor für Internationale Geschäfte von Vipal, Leandro Rigon. „In Deutschland gibt es zum Beispiel De-minimis, ein staatliches Programm, das wie eine Art Bonusprogramm funktioniert und als technische Grundlage die Zertifizierung 3PMSF verwendet. Vipal verfügt schon über einige Laufflächenprofile, die sich nach Programmen wie diesen richten, und das Unternehmen plant, neben der Entwicklung von weiteren neuen Modellen, sein Angebot zu erweitern, weil sich die vorhandenen Modelle an die Bestimmung anpassen lassen“, ergänzt Rigon. Darüber hinaus wird Vipal auf der Messe die neue Vipal Fleets vorstellen, eine exklusive Plattform für die Überwachung von Reifen, mit der Benutzer eine Diagnose per Computer oder Tablet in Echtzeit vornehmen können.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Vom 31.1. bis 1.2.2018 ist Falken auf der Messe Autogloben in Stockholm vertreten.

    Falken ist derzeit auf der Kfz-Zulieferer-Fachmesse Autogloben in Stockholm vertreten. Auf dem 28 Quadratmeter großen Messestand stellt die Reifenmarke einen Teil ihres Produktportfolios vor: Neben den speziell für den nordischen Markt konzipierten Winterreifen ESPIA ICE und ESPIA EPZ II werden auch der Sommerreifen ZIEX ZE310 ECORUN, der SINCERA SN832 ECORUN sowie der AZENIS FK510 ausgestellt.

  • Stoyan Gogov, Inhaber von Basvulk und Vertriebshändler von Vipal, sieht es als seine Aufgabe, Produktschulungen durchzuführen.

    Vipal Rubber investiert regelmäßig in Schulungen seiner Kunden und Partner, um die korrekte Anwendung der Materialien sicherzustellen. Diesem Vorbild folgend, hat Basvulk, Vipals exklusiver Vertriebshändler von Reparaturprodukten in den Regionen Bulgarien und Mazedonien, nun einen Intensivkurs über die korrekte Anwendung von Vipal-Produkten durchgeführt.

  • Vipal will auf der Off-The-Road-Reifenkonferenz nicht nur über seine Produkte informieren, sondern auch Neuheiten aus der Branche erfahren.

    Die traditionelle Off-The-Road-Reifenkonferenz (OTR) wird von der Tire Industry Association organisiert und findet 2018 zum 63. Mal statt. Vipal wird seine Reifenmischungen während der dreitägigen Messe in Ponte Vedra Beach, Florida, an Stand 29 vorstellen. Die OTR Konferenz findet noch bis zum 24. Februar statt.

  • Cooper Tire Europe stellt mit dem CS7 einen neuen Sommerreifen für Kleinwagen und Mittelklassefahrzeuge vor.

    Cooper Tire Europe stellt mit dem CS7 einen neuen Sommerreifen für Kleinwagen und Mittelklassefahrzeuge vor. Er löst das Profil CS2 ab. Der CS7 zeichnet sich gegenüber seinem Vorgänger laut Unternehmensangaben durch einen verbesserten Rollwiderstand aus.